Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter


Wasserwechsel ohne Eimer

 
Welcher Aquarianer kennt es nicht!? Der Tag des Wasserwechsels ist mal wieder da und es heißt wieder Eimer durch die Wohnung schleppen. Erst vom Aquarium zum Bad und dann wieder vom Bad zum Aquarium. Da kommen bei einem 200l Becken und 50% wechsel schon mal zwanzig 10L Eimer zusammen.

Als ich mit meinem Becken anfing habe ich es auch zuerst so gemacht. Aber vom Wohnzimmer zum Bad sind es ein paar schritte bei einer 2 1/2 Zimmerwohnung.

Also habe ich mir überlegt wie Kann ich es anstellen in meinem Bad gleichzeitig das Wasser abzulassen und von da wieder zu befüllen (meine andere Hähne sind alle nicht passend oder durch Waschmaschine oder Spülmaschine belegt).

Ich brauchte also eine Alternative für meine Wannenfüllarmatur mit Brause Funktion.

Dabei ist mein Jetziges System entstanden.

Es ist ein normaler Gartenschlauch 1/2" und ein in der mitte durchgeschnittener Brauseschlauch ebenfalls 1/2".

Beides wurde mit einer Schlauchkupplung und Schlauchschellen verbunden und fertig ist mein Zu- und Ablaufschlauch.

Wenn ich nun Wasserwechseln will hänge ich das ende des Gartenschlauchteils ohne Gewinde ins Aquarium Sauge am anderen ende und Das Wasser Läuft ins Klo. Ist die Gewünscht menge Wasser Raus Wird die Seite die übern WC hängt an die Brause geschraubt und ich kann wieder Wasser füllen

Bei nun mehr 3 Aquarien mit 200L, 160L und 98L ein enormer Zeitgewinn und man spart sich das Muskeltraining

 
Wasserwechsel ohne Eimer
 
Kategorie: "Tips und Tricks" zuletzt bearbeitet am 11.02.2007 um 21:02 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 13.02.2007 um 14:57 von Minzi
Hallo Robert,
eine gute Idee, ähnlich mache ich das auch. Früher 200l-Becken habe ich auch Eimer geschleppt, nun mit 648l-Becken mußte ich mir was besseres einfallen lassen. Zum Ablassen habe ich einen normalen Gartenschlauch und das Wasser fließt auf dem Balkon in ein Holzfaß bzw. Abfluß, womit ich im Sommer meine Pflanzen gieße (übrigens sehr guter "Dünger" und spart Wasserkosten) Der Schlauch hat an einem Ende einen Bogen aus Plaste (alter Filterzulauf) und wird damit am Beckenrand eingehangen (kann nie runterfallen) Die Schlauchlänge im Becken bestimmt die Menge des Wasserwechsels (ca. 50%) Zum Befüllen habe ich ein Adapterstück (Innengewinde) zum Wasserhahn an der Küchenspüle. Wenn genügend Wasser raus ist, das "lose" Ende auf den Hahn draufschrauben und wieder voll laufen lassen - fertig. Temperaturschwankungen machen gar nichts, muß man nur ab und zu kontrollieren. Das spart enorm Zeit und während der Wasserwechsel "automatisch" läuft schneide ich Pflanzen, reinige die Scheiben, dünge usw. Man muß sich die Arbeit ja nicht unnötig schwer machen.
Gruß Stefan
 
 
Geschrieben am 12.02.2007 um 23:07 von Jockwer Rene´
So mach ich das auch.Ich habe aber statt ne alten Brauseschlauch einfach nen Adapter gekauft den man anstelle des Perlators an die Mischbatterie schraubt und daran mit Gardena Kuppungen den Wasserschlauch.Kostenpunkt ca. 6-10 Euro.
 
 
Geschrieben am 12.02.2007 um 12:22 von Susanne Schmohl
Keine schlechte Idee!
Da ich bei mir leider Schwankungen in der Wassertemperatur habe, die aus der Leitung kommt, fülle ich meine Badewanne mit dem Frischwasser (da mischt sich das dann zur richtigen Temperatur) und pumpe dieses über eine kleine Pumpe zurück ins Wohnzimmer.

Beim Absaugen gehe ich analog Deinem Verfahren vor, allerdings ist mir schon zweimal der Schlauch aus dem Klo wieder rausgesprungen, so dass ich das Schlauchende jetzt doch lieber in die Wanne lege.
Um keine Fische anzusaugen, stülpe ich einen Kescher über das Schlauchende im Becken. Und damit dort nicht der Schlauch rausspringt, habe ich mir ein gebogenes Filterrohr besorgt, was ich nur über die Beckenkante hängen brauche.
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Dringendes Problem von Scaper Letzte Antwort am 10.12.2016 um 14:57 Uhr
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.971.272
Heute
1.215
Gestern:
11.516
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.596
Fotos:
145.828
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814