Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.334 Aquarien mit 142.896 Bildern und 1.550 Videos von 17.377 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium von StevenS

Offline (Zuletzt 01.05.2016)Info / BeispieleKarte
Userbild von StevenS
Ort / Land:  Hagen /   

720L Malawi am Abend
Beschreibung des Aquariums:
Bezeichnung: 720L Malawitank
Typ: Malawi
Läuft seit: 8.7.2015
Grösse: 200x60x60 cm = 720 Liter
Letztes Update: 23.04.2016
Besonderheiten:
Ich habe mich dazu entschieden das Becken vor Ort von der Firma Aquariumbau Ennigerloh kleben zu lassen.

Die Seitenscheiben, sowie die hintere Scheibe wurden mit schwarzer D-C-Fix Folie beklebt, um im Becken eine entsprechende Tiefe zu erzeugen und damit die Schattenzonen noch mehr zur Geltung kommen.

Als Unterschrank dient ein Stahlgestellt, welches komplett mit Holz verkleidet ist (4 Türen) und ebenfalls mit d-c-fix Folie foliert wurde (Buche & grau). Im Schrank ist genügend Stauraum für die Technik und Zubehör.
Die Abdeckung wurde ebenfalls im Buchedesign gewählt.
Unterschrank unbearbeitet
Becken wird geklebt
Becken frisch geklebt
Becken frisch geklebt
Becken frisch geklebt
Unterschrank bearbeitet
Dekoration:
Bodengrund:
Wegen meinem altem Sand stand ein großer Umbau im Becken an. Deshalb wurde der Flusssand gegen normalen Sand getauscht und mit Kies etwas "verfeinert".

Zum Einsatz kamen 75kg Schicker-Mineral Sand in beige (natur) mit 0,4-0,8mm Körnung.
Sowie Kies in verschiedenen Körnungen (von 2-16mm) und größere (bis 15cm) Kiesel.

Die größeren Kiesel wurden teils strategisch auf dem Boden angeordnet.
Teilweise entstehen so kleine Bereiche, die als Balzplatz genutzt werden können bzw. um Reviere optisch zu markieren.

Dennoch durfte es nicht künstlich aussehen. Ich denke, ein "natürlicher" Bodengrund wurde somit geschaffen.
Aquarienpflanzen:
Die von mir gepflegten Arten kennen in ihrer natürlichen Umgebung keine Pflanzen. Aus diesem Grund wurde auf Pflanzen in diesem Becken verzichtet.

Algen sind natürlich erwünscht und wachsen inzwischen auch fleißig.
Weitere Einrichtung: 
Auf den Bildern ist die neue Einrichtung nach dem Umbau zu sehen. Alte Bilder wurden entfernt.

Zur Gestaltung kamen in dem Becken Riverstones und Module der Firma RockZolid zum Einsatz, um eine felsige und gleichzeitig sandige Übergangszone zu erzeugen.
Die Gestaltung wurde in erster Linie dem Besatz angepasst, welcher zum größten Teil in der felsigeren Übergangszone lebt. Dennoch wurden genügend freie Sandflächen erhalten. Die Höhlen sind auch alle mit Sandigem Untergrund.

Um zusätzlich zur schwarzen Rückwand noch ein wenig extra tiefe zu suggerieren, wurden Module von Rockzolid an der Rückwand angebracht.

Desweiteren wurde bewusst viel Wert auf große Felsbrocken gelegt, um Reviere und entsprechenden Sichtschutz zum nächsten Revier zu schaffen. Dennoch bietet die Gestaltung genügend freien Schwimmraum.

Da ich einige Arten pflege, die sich gerne in Höhlen zurück ziehen, wurde bei den Modulen darauf geachtet, dass diese durch-/hinter-/unterschwimmbar sind. Bei der richtigen Gestaltung sind die meisten Höhlen für den Betrachter unsichtbar, was den Tieren sehr entgegen kommt, da sie sich hier perfekt zurück ziehen können, wenn sie möchten.
Kleiner Tipp: Die Module schräg in den Sand stellen. So können die hohlen Module als Höhlen genutzt werden.

Wie auf den Bilder zu sehen ist, wurde mit der Einrichtung im Zusammenspiel mit dem Licht ebenso viel Wert auf Schattenzonen gelegt.

Die Module wurden mit schraubbaren Saugnäpfen befestigt, um bei einer eventuellen Umgestaltung flexibel zu sein. Außerdem habe ich keine Lust, auf eingefressene Silikonränder im Glas, sollte ich die Module mal entfernen.
Mitte/rechts
Bodengrund
linke Seite - Höhle
rechte Seite - Höhle
Bodengrund
Mitte/links
rechte Seite
linke Seite
Bodengrund - bearbeitet vom taeniolatus
schräge Hauptansicht
rechte Seite
mitte
linke Seite
Bilder aus "Erstgestaltung"
Bilder aus "Erstgestaltung"
Bilder aus "Erstgestaltung"
Bilder aus "Erstgestaltung"
Aquarien-Technik:
Beleuchtung:
Als Lichtquelle dienen 2x Daytime Cluster Control 20.1 UBRW, sowie eine Lumlight 375mm 2x Kaltweiß RGB.

Links und rechts strahlt jeweils ein 20.1 Cluster. Ergänzt durch die Lumlight, die auf der Mittelstrebe liegt und die Rückwand der Abdeckung anstrahlt, damit sie nur Streulicht ins Becken abgibt. Somit ist der mittlere Beckenteil nicht direkt beleuchtet.

Gesteuert wird das Licht mit einem Profilux 2plus. Somit sind Spielereien, wie Wolkenflug, Gewitter und Regentage möglich.


Um dem natürlichem Licht unter Wasser entgegen zu kommen, wurde gänzlich auf den Farbton "rot" verzichtet. Denn mein Besatz lebt ab 10m Tiefe im See. Da ab 10m Tiefe das rote Licht komplett absorbiert ist, sah ich keinen Sinn, die roten LEDs in der Lampe zu steuern.
Filtertechnik:
Gefiltert wird mit 2 Außenfiltern.

Eheim Prof3 600 (2075)

Pumpenleistung(50 Hz) pro Stunde von ca. 1.250,00 l
Förderhöhe ca. (H max bei 50 Hz) 1,80 m
Leistungsaufnahme(50 Hz) von 16 Watt
Filtervolumen 6,00 l
Vorfiltervolumen 0,50 l
Behältervolumen 9,20 l
Breite 238,00 mm
Höhe 453,00 mm
Tiefe 244,00 mm
Spannung 230 Volt

und

JBL e1501

20 W Stromverbrauch
1400 l/h Pumpenleistung
12 l Filtervolumen.
Maße: 200 x 235 x 475 mm inkl. Schauchanschluss

Die Filter liefen schon seit geraumer Zeit im Vorgängerbecken. Somit waren sie für das neue Projekt schon komplett eingefahren.

Um eine perfekte Filterung zu gewährleisten, wurde je ein Filter links und ein Filter rechts installiert.

Die Filter sind mit Siporax, Filterschwamm und Filtervließ bestückt.
Weitere Technik:
Als weitere Technik kommt noch eine Ströumgspumpe und ein GHL Profilux 2plus zum Einsatz.

Sicce XStream 8000

Mit der Strömungspumpe wird eine entsprechende Oberflächenbewegung erzeugt. Außerdem unterstützt sie die Filter bei der Beseitigung von groben Schmutz (Schmutzpartikel werden so schneller zum Ansauger vom Filter transportiert).
Über den Profilux wird die Strömungspumpe nachts abgeschaltet.

Die Temperatutrsteuerung übernimmt mein Profilux 2plus im Zusammenspiel mit einer 4er GHL Steckdose und einem Temperatursensor am Profilux.
Außerdem ist eine Nachtabsenkung von 1°C der Temperatur programmiert.

Geheizt wird mit einem Jäger Heizstab mit 300W von Eheim, der wie oben beschrieben über den PL gesteuer wird.

Bei der gesamten Technik wurde viel Wert darauf gelegt, dass diese auf den ersten Blick NICHT im Becken zu sehen ist.
Sicce XStream 8000
Sicce XStream 8000
Daytime Cluster Control 20.1
Lumlight 375mm (2x kaltweiß + rgb)
Profilux II plus
Besatz:
Dieser Besatz steht nur noch bis zum 22.4. so zusammen. Fehlende Männchen werden wieder aufgestockt und eine bis 2 Arten werden wohl dazu kommen.

1/2 Aulonocara jacobfreibergi Undo reef "Mamelela" F1

1/3 Protomelas taeniolatus Mazinzi reef F1
Wie sich heraus gestellt hat, ist die Haltung von 1/2 zwar möglich, wurde aber mit komplettem Farbverlust des Männchens quittiert. Dementsprechend habe ich die Art auf 1/4 aufgestockt. Und siehe da... Er zeigt endlich wieder Farbe!

0/1 Copadichromis Azureus F1

0/1 Protomelas sp. steveni taiwan

1/1 Stigmatochrmis Melanchros (tolae) F1/WF

Anmerkung1:
Da es sich hier um kein Artenbecken handelt, besteht natürlich immer die Gefahr, dass es zur Hybridisierung kommen kann. Aus diesem Grund werden keine Weibchen mit vollen Backen raus gefangen, um Jungtiere aufzuziehen. Sie sollen die Jungtiere wie in der natürlichem Umgebung auch natürlich entlassen und der Natur wird freien Lauf gelassen (Jungtiere sind super Protein-Nahrung für den kompletten Besatz).
Ein weiterer Grund, wieso brütende Weibchen nicht rausgefangen werden sollten (auch, wenn es sich um ein Artenbecken handelt), ist der Umstand, dass ein gut strukturiertes Becken für so eine Aktion immer leer geräumt werden muss. Dies würde alle Tiere im Becken nur stressen.
Aulonocara jacobfreibergi undu reef (mamelela)
Stigmatochromis melanchros (tolae)
Aulonocara jacobfreibergi undu reef (mamelela)
Protomelas taeniolatus mazinzi reef female
Protomelas taeniolatus mazinzi reef
Aulonocara jacobfreibegi undu reef (mamelela)
Protomelas sp. steveni taiwan female
Protomelas taeniolatus mazinzi reef
Stigmatochromis melanchros (tolae) male
Stigmatochromis melanchros (tolae) male
Synodontis Njassae
Synodontis Njassae
Synodontis Njassae
Aulonocara stuartgranti ngara mdoka female
Wasserwerte:
Um die Wasserwerte konstant zu halten, steht jedes Wochenende ein Teilwasserwechsel von 40-60% an.

PH: 8,2
KH: 5 -> Da mein Leitungswasser nur einen KH von 2 hat, muss zu jedem Wasserwechsel der KH Wert mittels Natriumhydrogencarbonat angepasst werden.
NO2: 0
NO3: 20-25 aus der Leitung (Auch das ist ein Grund mit regelmäßigen Wasserwechseln zu arbeiten)

Temperatur:
Im Sommer ist die Temperatur nur über gute Belüftung und Raumtemperatur zu regeln. Unterstützend wird die Abdeckung geöffnet. Durch die starke Oberflächenbewegung konnte ich die Temperatur bei einem Maximalwert von 26,7 halten (An extrem heißen Tagen).
Sollten die äußerlichen Temperaturen es ermöglichen (keine extrem heißen Tage), liegt die Temperatur im Becken bei 24.5°C mit einer Nachtabsenkung von max 0.6°C grad.
Futter:
Gefüttert wird inzwischen teilweise 2-3 mal am Tag (kleine Mengen). Fastentage sind natürlich auch dabei, damit die Tiere nicht zu dick werden. Diese Art der Fütterung funktioniert super, sofern man wirklich Fastentage einhält und auch unregelmäßig füttert.

Futtersorten:
Sera Flora
SÖLL Power Flakes
Guggenbühl Züchter Granulat

Ab und zu kommen andere Sorten für kurze Zeit dazu.

Außerdem gibt es je nach Paarungsbereitschaft auch lebende Jungtiere aus dem aktuellen Bestand :)

Auf Frost oder Lebendfutter (abgesehen von eigenen Jungtieren) wird inzwischen verzichtet.
Sonstiges:
Todo:

Besatz aufstocken
Infos zu den Updates:
15.04.2016
Ein größerer Umbau stand an. Hierbei musste der Sand getauscht werden. Dementsprechend wurde komplett umgebaut.
Hauptbild, Beckenbilder, Dekorationsbilder und Besatzbilder wurden gelöscht, bzw durch aktuelle ergänzt.

13.03.2016
"Futter" wurde angepasst
"Besatz" wurde angepasst
Besatzbilder wurden angepasst

24.01.2016
Beschreibung für "Beleuchtung" und "weitere Technik" wurde angepasst, da ein 20.1 Cluster und ein Profilux 2plus hinzu gekommen sind.

08.12.2015
Fehler beim Besatz gefunden und verbessert
Futtersorten etwas verändert

User-Meinungen:  Antworten einblenden
< 1 2 3 >  
der Steirer schrieb am 20.04.2016 um 13:47Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steven,
ich wiederhole gerne meinen Comment vom Vormonat!
Vielleicht klappts ja diesmal?
lg
Matthias
der Theoretiker schrieb am 19.04.2016 um 12:40Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Steven,
komisch, dass ich mich hierzu noch nie geäußert habe. (Auch früher nicht? Hattest Du vielleicht das Becken mal anders oder eine anderes am Laufen?) Egal, jedenfalls eine gewaltig gute Umsetzung. Man sieht, es geht doch auch nur mit Steinen und Felsen immer noch mehr und mehr. Die vielen guten Malawi Beispiele hier, zu welchen Deines absolut dazuzählt, sind der beste Beweis.
LG Matthias
der Steirer schrieb am 20.03.2016 um 21:33Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das hier ist echt ne top geschichte und deswegen unterstütze ich hier das diesen Monat!
Lg
Matthias
Lippi schrieb am 20.03.2016 um 20:49Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steven,
heute gibts erst mal Punkte für Dein tolles Becken. Das ist schon lange überfällig!
VG
Peter
DER GURU schrieb am 26.01.2016 um 14:33Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin Steven,
sau geil umgesetzt das ganze ! Aber das weiste ja habe es dir zur genüge gesagt.
LG
Flo
< 1 2 3 >  









In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
Rockzolid



In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User StevenS das Aquarium '720L Malawitank' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

5034 Aufrufe seit dem 28.03.2015

Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User StevenS. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.




Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
Userdaten vergessen?
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 10655
von Christian Hurm
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 422 nur noch Beispiel
von Frank Hopp
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1023
von Lars Schnabel
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 10184
von Johannes Krieger
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 9296
von Hollywood
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 25658
von neues becken 720 l
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6554
von Andreas Rode
720 Liter Malawi
Aquarium
Projekt 71336 Malawi (Aufbaudoku)
von Tobias.Neher
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3076
von Stefan Grabher
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4916
von Olli%
720 Liter Malawi
Passende Themenseiten:
Hier werden eine Vielzahl von Aquarien vorgestellt, die den Aquariencomputer GHL Profilux verwenden.
Hier werden eine Vielzahl von Aquarien vorgestellt, die den Aquariencomputer GHL Profilux verwenden.
Hier werden eine Vielzahl von Aquarien vorgestellt, die mit Copadichromis aus dem Malawisee besetzt sind.
Hier werden eine Vielzahl von Aquarien vorgestellt, die mit Copadichromis aus dem Malawisee besetzt sind.
Rockzolid bietet die Möglichkeit, Aquarien absolut naturgetreu zu gestalten und zu einem optischen Highlight zu machen.
Rockzolid bietet die Möglichkeit, Aquarien absolut naturgetreu zu gestalten und zu einem optischen Highlight zu machen.
Auf Einrichtungsbeispiele.de werden täglich neue Aquarien vorgestellt. Hier ist direkt die Übersicht mit den neuesten Becken zu finden.
Auf Einrichtungsbeispiele.de werden täglich neue Aquarien vorgestellt. Hier ist direkt die Übersicht mit den neuesten Becken zu finden.
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums mit Wurzeln und anderen Holz.
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums mit Wurzeln und anderen Holz.
Hier finden Sie zahlreiche Einrichtungsbeispiele für Aquarien, die Produkte von JBL verwenden.
Hier finden Sie zahlreiche Einrichtungsbeispiele für Aquarien, die Produkte von JBL verwenden.
Hier finden Sie zahlreiche Einrichtungsbeispiele für Aquarien, die Produkte von Eheim verwenden.
Hier finden Sie zahlreiche Einrichtungsbeispiele für Aquarien, die Produkte von Eheim verwenden.
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Statistik
Besucher Gesamt: 25.826.037
Heute 1.728
Gestern: 9.756
Maximal am Tag: 17.612
Gerade online: 66
Maximal gleichzeitig online: 1.220
Aquarien: 8.334
User: 17.377
Fotos: 142.896
Videos: 1.550
Aquaristikartikel: 766
Zierfischbeschreibungen: 109
Aquaristikinterviews: 6
Aquaristikshops: 466
Themenseiten: 222

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc. unter:

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App