Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Beispiel 4213

von Jörg Tishler
Offline (Zuletzt 25.05.2010)BeispielWebKarte
Ort / Land: 
14482 Potsdam / Deutschland
Aquarianer seit: 
1993
Mittlerweile hat er sich gut erholt und ist mal wieder voll gefuttert ;o)
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
100x40x50 = 200 Liter
Letztes Update:
21.04.2007
Besonderheiten:
Brackwasseraquarium
Becken befindet sich in der Einlaufphase.

Habe am 29.12.2006 einen Palembang-Kugelfisch von einem Bekannten erhalten, dort lebte das arme Tier ca. 4 Wochen in einem Gesellschaftsaquarium. Mehr Infos unter Sonstiges.
Dekoration
Bodengrund:
30 kg Aquariensand 0,5 - 1,0 mm Höhe etwa 5cm
400 g DRAK Terrdrakon Bodenzusatz
Aquarienpflanzen:
Da der Salzgehalt nicht über 1,005 steigen wird, wird der Pflanzenwuchs zwar gehemd, aber die Pflanzen kommen nach Eingewöhnung gut damit zurecht.
Südostasiatische Arten scheinen mit einem schwankenden Salzgehalt sehr gut umgehen zu können.

Bodenbepflanzung:
Cryptocoryne pontederiifolia
Cryptocoryne wendtii ''brown''
Pogostemon helferi
Vallisneria spiralis

Mangroven:
Bruguiera Cylindrica
Rhizophora Apiculata
Rhizophora Mangle


Riffbepflanzung:
Cladophora aegagrophila
Pogostemon helferi
Vesicularia dubyana
Vesicularia sp. ''Christmas''

Schwimmpflanzen:
Pistia stratiotes
Eichhornia crassipes

Wurzelbepflanzung:
Microsorium pteropus (Javafarn)

Düngung:
Tägliche Pflanzendünung (nach Empfehlung) mit:
DRAK Ferrdrakon
DRAK Ferrdrakon K

Pflanzendünung nach Bedarf:
DRAK Eudrakon N
DRAK Eudrakon P

ZAC CO2 Anlage siehe weitere Technik
Weitere Einrichtung: 
25 kg asiatisches Lochgestein
2 Mangrovenwurzeln
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1x Arcadia Freshwater T8 30W
1x Arcadia Tropical T8 30W
10 Stunden pro Tag mit 3 Stunden "Mittagspause" 7:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 20:00 Uhr.
Danach 4 Stunden "Mondlicht" mit vier blauen LEDs.
Filtertechnik:
Hagen Fluval 304 mit Oberflächenabsauger
Stufe 1: Hagen grober Filterschwamm
Stufe 2: Vanya Biostars
Stufe 3: Vanya Biopearls
Stufe 4: Vanya Biofilt
Weitere Technik:
ZAC CO2 Anlage:
- 500g Flasche
- Nachtabschaltung
- Einleitung über T-Reduzierer im Filteransaugschlauch

ZAC pH-Temp 2 Controller
zur Steuerung von pH-Wert (CO2) und Temperatur

Hagen Fluval Tronic Regelheizer, 200 Watt
Besatz
Fische:
3/6 Aplocheilus lineatus "Goa" (Streifenhechtling, WF Provinz Goa/Indien)
1/2 Stigmatogobius sadanundio (Rittergrundel)
noch nicht eingesetzt, schwimmen z.Z. im unbepflanzten 112l Brackwasserbecken und ziehen bei einem SG von 1,004 ein.
2 Tetraodon biocellatus (Palembang-Kugelfisch)
noch nicht eingesetzt, schwimmen z.Z. im unbepflanzten 112l Brackwasserbecken und ziehen bei einem SG von 1,004 ein.

Wirbellose:
10 Caridina japonica (Amanogarnele)
2/4 Macrobrachium eriocheirum (Borstenhand Garnele)
5x Neritina natalensis (Zebra-Rennschnecke)
5x Neritina sp. (Punkt-Rennschnecke)
Wasserwerte
pH = 7,0
GH = 16° dH
KH = 10° dH
NO2 = 0,0 mg/l
NO3 = 5,0 mg/l
SG = 1‰ ≙ Dichte 1,001
Temperatur:
Tag = 25° C
Nacht= 22° C

25% Wasserwechsel alle 2 Wochen unter der Zugabe von DRAK Aquadrakon, enthält Vitamin-Komplex und Dexpanthenol für die Garnelen.

Wasserwerte werden einmal monatlich durch die Stadtwerke Potsdam geprüft, ansonsten kommen zur kurzen Überprüfung Tröpfentets zum Einsatz.
Futter
Fischfutter:
abwechslungsreiches Lebend- bzw. Frostfutter, z.T. gekauft oder aus eigener Zucht:
Weiße Mückenlarven (teils gekauft und teils aus der Regenonne)
Schwarze Mückenlarven und deren Eierschiffchen (aus der Regentonne)
Rote Mückenlarven (gekauft)
Artemia salina (eigene Zucht, werden vor der Verfütterung mit Seewasserschwebealgen, Nanochloropsis salina, angefüttert. Algen stammen ebenfalls aus eigener Zucht)
Enchyträen, (eigene Zucht)
Kleine Fruchtfliegen, Drosophila melanogaster (eigene Zucht)
Japanische Wasserflöhe, Moina macrocopa (eigene Zucht)
Cyclops, genaue Art noch nicht bestimmt (eigene Zucht, aufgebaut aus "Tümpelfängen")
Mexikanische Bachflohkrebse, Hyalella azteca (eigene Zucht)
Guppys, Poecilia reticulata 1,5-2 cm (eigene Zucht)
Apfelschnecke, Pomacea flagellata (eigene Zucht)
Quellblasenschnecke, Physa marmorata (eigene Zucht)
Posthornschnecke, Planorbella duryi duryi (eigene Zucht)

Garnelenfutter:
Neben den oben erwähnten Futtertieren erfolgt eine Zusatzfütterung mit:
Gurke
Paprika
Seealgenblätter
Seemandelbaumblättern
Spinat
TetraWaferMix
Antennenwelse, Ancistrus sp. 2-3 cm (eigene Zucht) für Macrobrachium eriocheirum, da diese sich hauptsächlich carnivor ernähren.
Sonstiges
*29.12.2006*
Nachdem ich den Tetraodon biocellatus bei meinem Bekannten abgeholt hatte, mußte ich mit Entsetzen feststellen, das die Zahnplatten fast vollständig zugewachsen waren und das Tier massive Unterernährung aufwies. Daraufhin fing ich den Fisch aus dem Quarantänebecken, legte ihn zwischen 2 angefeuchtete Filterschwamm-Matten diese wiederum in eine halb mit Wasser gefühlte Schüssel und griff beherzt zur Nagelschere um die Zahnplatten zurück zu schneiden.
Diese Prozedur scheint er, abgesehen vom Streß, recht gut überstanden zu haben. Man wird sehen ob er wieder beginnt zur fressen.
Infos zu den Updates
*21.04.2007*
Heute sind die 5 Punkt-Rennschnencken eingezogen.
Website aktualisiert.

*07.04.2007*
Der Umzug ins neue Becken steht bevor, habe aus diesem grund die Daten ein wenig aktuallisiert und die Pflanzenliste ergänzt.
Danke auch für die tolle Bewertung, neue Bilder folgen bald um die 100% voll zu machen. ;o)
Futtertiere selber züchten ist aber auch nicht wirklich schwer. ;o)

*03.04.2007*
Aplocheilus lineatus Nachwuchs bei örtlichen Zoohändler gegen 1 Männchen & 2 Weibchen Stigmatogobius sadanundio (Rittergrundel) und einiges an Frostfutter eingetauscht.
Es wurde bereits wieder abgelaicht, wer Interesse an Streifenhechtlingen hat kann sich gerne melden, gebe den nächsten Schlupf komplett an Privat ab.
Wenn am Wochenende das neue Becken eingerichtet ist werde ich auch mal einige Fotos schiessen und online stellen.

*02.04.2007*
Habe Heute überraschender Weise ein 200 Liter Juwel Becken samt Abbeckung geschenkt bekommen. In dieses wird dann am Wochenende das bestehende Becken einziehen und es ergibt sich vielleicht nochmal eine kleine Änderung in der Besatzplanung, dadurch das nun mehr Platz zur Verfügung steht.

*01.04.2007*
Erste Salzzugabe. Der Salzgehalt beträgt nun 1‰.

*30.03.2007*
Habe Heute einen weiteren Tetraodon biocellatus in Fressnapf Berlin-Spandau (Klosterstr.) erworben. Vergesellschaftung mit dem vorhandenen Tier funktioniert problemlos.

*12.03.2007*
1 Männchen und 4 Weibchen, 2 davon tragend, Macrobrachium eriocheirum sind Heute eingezogen.

*10.03.2007*
Das Becken läuft seit 03.02.2007 als Süsswasserbecken ein. Die erste Salzzugabe erfolgt am 01.04.2007 auf einen ungefähren SG von 1,001 und wird dann alle 8 Wochen um einen SG von 0,001 erhöht. So sollten sich die Pflanzen Problemlos an das Salz gewöhnen können.
"Nepomuk" schwimmt zur Zeit in einem unbepflanzten 112l Brackwasserbecken mit einem SG von 1,005 und hat sich sehr gut erholt.
Neue Bilder folgen bald.
User-Meinungen
ml69 schrieb am 09.08.2008 um 18:47 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Kufis werden alle Schnecken und Garnelen killen, das weißt Du schon, oder?
Ich habe 3 grüne, und die würden das zumindest tun. Vom Beatz her finde ich dass es fast schon zuviel des Guten ist. AUh gerade bei Kufi`s. DIe kommen erst richtig zu Geltung im Artaquarium und dort, wenn Platz in einer Gruppe. Ich weiss bei mir auch supoptimal, da ich noch Käpflinge habe, die aber nach und nach anscheinend durch die Muräne dezimiert werden.
Jörg Tishler schrieb am 10.03.2007 um 17:46 Uhr
Bewertung: - keine -
Tja Mario so ist das leider, egal wieviel Ahnung man hat, bekommt man doch so ziemlich jeden Fisch in den meisten Läden verkauft.
Ich bin auch der Meinung das man bestimmte Tiere nur an Leute abgeben sollte, die einen Sachkundenachweis, der ja schon eine ganze Weile existiert, vorlegen können.
Ich bin auch sehr gespannt wie sich das Becken entwickelt und freue mich immer wenn sich Interessenten finden, welche die ganze Sache hier nachverfolgen.
MfG Jörg
P.S.: Wenn die Rennschnecken wirklich mal Nachwuchs produzieren sollten wird da wie bei den Amanos und Borstenhänden sehr wahrscheinlich nicht viel von überbleiben. Denn bei zwei Raubfischarten im Becken bleibt lebendes Futter nicht lange unentdeckt. ;o)
Mario schrieb am 09.03.2007 um 11:51 Uhr
Bewertung: - keine -
hallo jörg,
alles gute für den kleinen!! Kugelfische gehören wohl zu den fischen mit den prozentual gesehen höchsten sterberaten, weil sie oft unter völlig falschen bedingungen verkauft werden ( z.B. für gesellschaftsaquarien, weil man ja eine "schneckenplage" hat ). es sollte echt führerscheine für zierfischhaltung geben, das grenzt doch oft an in kauf genommende tierquälerei.
ein brackwasseraquarium ist sicher was interessantes, vielleicht gibts da ja mal zebraschneckennachwuchs? na ich wünsche dir erst mal gutes gelingen, ist sicher nicht so einfach. bei 112l könnteste aber auch nen artenbecken draus machen, mit einem pärchen.
also, werde das mal gespannt weiter beobachten,
lg mario
Jörg Tishler schrieb am 08.03.2007 um 09:55 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo zusammen,
kann Jens nur Recht geben, die Rennschenken werden zwar immer wieder in Augenschein genommen, aber scheinen ihm als Beute zu groß zu sein, einen wirklichen Angriff konnte ich bis jetzt noch nicht beobachten.
MfG Jörg
rot08 schrieb am 29.01.2007 um 20:55 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Servus..
äh nicht ganz Richtig, denn die Zebra und die Rennschnecken geben den Kugeln keine wirkliche Angriffsfläche wenn sie nicht grad mit dem Rücken nach unten auf den Boden fallen, was sehr selten vorkommt.
Posthorn und Apfelschnecken sind klare Beute, mit ihren Fühlern werden sie direkt angegriffen..
< 1 2 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Jörg Tishler das Aquarium 'Becken 4213' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
34755 Aufrufe seit dem 29.12.2006
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Jörg Tishler. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 10419
von cRaZy T
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 13015
von Der Analyst
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Barsch/Fadenfisch
von mamo2000
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Asienbecken
von FwLwSichTrp
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Einlaufphase Naturbecken
von Pinkie
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 3588
von | p | a | t | p | i | x |
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 27461
von Hardy
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Asiatischer Bach
von Aquajonas
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 3653
von Christoph Werner
200 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 1229
von André Thiel
200 Liter Asien, Australien
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.910.955
Heute
8.337
Gestern:
15.112
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.591
Fotos:
145.759
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814