Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Beispiel 5627

von Thomas Gläsel
Userbild von Thomas Gläsel
Ort / Land: 
34613 Schwalmstadt / Hessen
Aquarianer seit: 
15.02.2007
Aquarium Hauptansicht von Becken 5627
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
80 x 30 x 40 = 96 Liter
Letztes Update:
07.12.2007
Aquarium Becken 5627
Dekoration
Bodengrund:
feiner, heller Aquarienkies (1-2 mm)
Aquarienpflanzen:
1 Echinodorus bleheri
3 Anubias barteri var. nana
1 Hygrophila polysperma
Valisneria spiralis
2 Heteranthera zosterfolia
Lemna minor
Ceratophyllum demersum

Gedüngt wird wöchentlich die halbe empfohlene Menge eines Eisenvolldüngers (EVD) und eines EVD mit Kalium-Zusatz von Doc Kremser. Alle vier Monate wird bei den Stängelpflanzen mit Bodendüngerkugeln nachgedüngt.
Bei Bedarf N+P-Düngung.
Hygrophila Polysperma
Echinodorus bleheri
Heteranthera Zosterfolia
Lemna Minor (Volksmund: Entengrütze)
Weitere Einrichtung: 
1 große Mangrovenwurzel
Höhle aus drei aneinandergeklebten Schieferplatten
1/2 Kokosnuss
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Waterhome-Abdeckung mit einer Osram 840 Röhre und Reflektor.

Beleuchtungszeit:
10:00 - 22:00 Uhr
22:00 bis 01:30 Uhr Mondlichtbeleuchtung mit blauer LED
Filtertechnik:
Filterung über HMF mit Eheim Compact 300 (150-300 l/h), eingestellt auf ca. 240 l/h
Weitere Technik:
Jäger Heizstab (100 W)
CO2-Düngung mit Nachtabschaltung mittels CO2-Diffusor von JBL Vario im HMF.
Für die Kühlung verwende ich einen alten, regelbaren PC-Lüfter.
Die Kühlung mittels regelbarem PC-Lüter
Technik im Aquarium Becken 5627
Besatz
4 Corydoras julii (3m/1w)
4 Corydoras sodalis (3m/1w)
13 Hemigrammus erythrozonus (6m/7w) - Glühlichtsalmler
3 Apistogramma macmasteri (1m/2w) - Villavicencio-Zwergbuntbarsch:
Wahrscheinlich ist eines der so verkauften Apisto-Weibchen ein Tarnmännchen, da es dies aber sehr gut macht, gibt es zur Zeit noch keine Probleme. Wenn es zu Problemen kommen sollte, erhält eines der Männchen ein neues Domizil.
Mac-Männchen und Tarnmännchen
Sodalis und Julii in Eintracht
Hemigrammus erythrozonus
Apistogramma macmasteri (m+w)
Wasserwerte
() = Werte des Leitungswassers
Temperatur: 24,9° Celsius
KH = 3°dH (5)
GH = 5°dH (7)
pH: 6,75 (7,71)
Ammonium: n.n.
Nitrit: n. n. (0,02 mg/l)
Nitrat: 12,5 mg/l (11,8)
Fe: 0,1 mg/l (0,04)
PO4: 0,3 mg/l (?)
Leitfähigkeit: 144 µS/cm (240)
CO2-Überwachung mit Permanenttest.
Die Werte werden mit Tröpfchentest gemessen (Temperatur, pH u. Leitfähigkeit mit Hanna HI-98129)
Ein 30-40 prozentiger Wasserwechsel findet derzeit einmal wöchentlich bei Verwendung von 50 % Osmosewasser und der empfohlenen Menge von Torfrinden-Extrakt (TR7) für den Becken-Nettoinhalt statt.
Futter
Frostfutter:
weiße und schwarze Mückenlarven
Flocken-/Trockenfutter abwechselnd:
TetraRubin
JBL Novo Granocolor
Vitakraft Premium
Tetra WaferMix
Vitakraft Premium Tabs
JBL NovoTab
Sera Vipachips
Sobald die Regentonne es hergibt natürlich auch Lebendfutter (Mülas und Wasserflöhe). Einmal in der Woche gibt es nüscht.
Infos zu den Updates
Als Aquarienanfänger habe ich das Becken nach stundenlangem Internet-Studium Mitte Februar eingerichtet und gestartet. Vier Wochen später kamen Zug um Zug die Fische hinzu. Die Werte des Wassers aus der Leitung (kH 4 und gH 7) bewogen mich dazu, ein Süd-/Mittelamerika-Becken zu versuchen.
Leider habe ich derzeit keine gute Digi-Cam, so dass man mir die schlechte Qualität der Bilder nachsehen möge.
22.05.07:
Cory-Bilder hinzu gefügt und Bilder aktualisiert. Die Macmasteri-Dame trägt jetzt ein gelbes Brutkleid, hat die Tonhöhle bezogen und schaufelt schon fleißig den Eingang zu.
Das warme Wetter macht sich bemerkbar: Temperatur 27°
01.06.07:
Wasserpest entfernt und Papageienblatt eingesetzt. Da sich Bartalgen vermehren, lasse ich den indischen Wasserfreund etwas wuchern.
Bilder teilweise erneuert.
Gegen eine Bewertung würde ich mich nicht wehren, vielleicht hat ja jemand auch einen Tipp, wie ich die Bartalgen effektiv verdrängen kann. Danke an Euch!
09.06.07:
Die Temperatur liegt bei 28° C. Also habe ich einen alten regelbaren PC-Kühler in die Abdeckung integriert. Die Temperatur liegt danach bei konstant 26° C.
29.06.07:
Ein Salmler-Milchner hat das Zeitliche gesegnet. Wahrscheinlich war er der Rangniedrigste und ist am Stress eingegangen. Um der Bartalgen Herr zu werden habe ich die Sunglo-Röhre gegen eine Osram 840 getauscht und wechsel jetzt zweimal wöchentlich 40 % Wasser. Mal sehen, was sich tut.
29.11.2007:
Bis vor einem Monat hatte ich einen stark ausgeprägten Cyano-Befall im Becken und musste teilweise Kies absaugen und abkochen. Nahezu alle Pflanzen waren mit den Bakterien überzogen. Die Cyanos bevorzugten gut ausgeleuchtete Stellen im Becken. Ich bemerkte, dass PO4 und NO3 so gut wie nicht mehr vorhanden war. Somit habe ich beides gemäß Redfield-Ratio durch Nachdüngen in das richtige Verhältnis gebracht und die Heteranthera Zosterfolia, Entengrütze (weniger Lichteinfall) und die Valisnerien eingebracht. Die Blaualgen verschwanden fast gänzlich - ohne Dunkelkur!
Die Tonhöhle wurde gegen eine halbe Kokosnuss getauscht. Den Apistos gefällt's.
Jetzt neue Bilder!
04.12.07:
pH und Leitwert-Messgerät im Einsatz, CO2-Diffusor statt Lindenholzausströmer eingebaut.
05.12.07:
CO2-Anlage mit 2 kg Flasche in Betrieb genommen. Über ein Doppel-Nadelventil werden zwei Aquarien unabhängig voneinander mit CO2 versorgt.
User-Meinungen
Tom schrieb am 04.07.2007 um 13:29 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Thomas,
für einen Anfänger ein absolut gigantisches Becken. Man sieht, dass es etwas bringt, wenn man sich vorab informiert.
Kleiner Tipp abseits der Bewertung: die EheimCompact-Pumpen neigen dazu, sehr schell durch kleine Schnecken, etc. so zu verstopfen, dass der Durchfluss gegen 0 geht. Meiner Erfahrung nach sind die Pumpen deshalb nicht zum dauerhaften Betrieb eines Mattenfilters geeignet. Es gibt aber auch Leute, die selbst ein Schmutzgitter, etc. über den Ansaugbereich gebastelt haben und damit glücklich sind. Auf alle Fälle solltest du die Durchflussmenge im Auge behalten.
Grüße, Tom.
Thomas Gläsel schrieb am 03.07.2007 um 20:20 Uhr
Bewertung: - keine -
In eigener Sache:
Hm, nun verfolge ich diese Seite nun schon seit einigen Wochen und stelle fest, dass viele eine Bewertung ihres Beckens seitens des Teams erfuhren.
Auch ein Studium der Nutzungsbedingungen erbrachte keine Erleuchtung darüber, warum mein Becken nicht bewertet wird.
So ich lesen konnte, dient die Bewertung seitens der Fachleute auch einem wichtigen Grund:
(Zitat) "Die Bewertung soll den Beckeninhaber auf mögliche Probleme und Fehler hinweisen, sowie bei den Besuchern vermeiden, dass sie Fehler als Anregung übernehmen."(Zitat Ende)
Als Neuling in der Aquaristik habe ich jetzt ein kleines Problem:
Ich habe eine Anregung angenommen und hoffe, dass sie keinen Fehler darstellt!
Vielleicht habe ich ja auch einen mir unbewussten, eklatanten Fehler begangen, über dessen Aufklärung ich mehr als dankbar wäre.
Gruß mit Fragezeichen
Thomas
Thomas Gläsel schrieb am 03.07.2007 um 19:39 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Mario,
danke für Deinen impulsgebenden Kommentar. Da werde ich doch gleich mal die Düngermenge halbieren, klingt auch logisch wegen der vergleichsweise wenigen Pflanzen. Obwohl ich natürlich einen eventuell positiven Erfolg in Bezug auf die Algen anschließend nicht auf die neue Beleuchtung oder aber die Düngerreduktion zurück führen kann. Hinzu kommt der Umstand, dass ich nächste Woche in Urlaub fliege und die Fütterung nicht mehr beeinflussen kann. Wie ich gelesen habe, neigen Vertretungsfütterer ja eher zur Überfütterung. Ich werde das Futter trotzdem für jeden Tag portionieren. Bin mal gespannt, wie das Becken in drei Wochen aussieht.
Mario schrieb am 29.06.2007 um 18:41 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Thomas.
Sehr schickes Südamerika-Becken. Wirkt nicht so pflanzenüberladen und hat dadurch ( und natürlich wegen der schlechten digicam ;-) ) einen schönen dunklen Flusscharakter. Also ich mag sowas. Feiner Kies ist zwar ein Kompromiss, aber Sand ist halt doch irgendwie besser. Musst mal beobachten ob deine Panzerwelse die Barteln behalten. Als überbesetzt empfinde ich das Becken eigentlich nicht, WENN da nicht die 2 coryarten wären. Sowas geht für so ein Minibecken natürlich gar nicht, haste dich zwar schon zu geäußert, aber die optimale Lösung isses nicht. Vielleicht kannste da noch mal was machen. Die Idee mit dem Lüfter find ich super, ich hab auch noch ein paar Lüfter aus alten PC´s rumzuliegen, vielleicht kann ich ja auch sowas basteln. Futter und Wasserwerte sind ok.
Bartalgen sind glaub ich da wo Strömung ist, also vielleicht reduzieren. Mit der Düngermenge würd ich auch runtergehen, weiß ja nicht was der Hersteller empfiehlt, aber die Hälte machts eigentlich auch. So viele Pflanzen sinds ja nicht..
gruß mario
Marc Joist schrieb am 01.06.2007 um 19:25 Uhr
Bewertung: - keine -
hab meine abdeckung auch selber erweitert. brauchst nur 2 fassungen und ein vvg.
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Thomas Gläsel das Aquarium 'Becken 5627' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
25425 Aufrufe seit dem 20.05.2007
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Thomas Gläsel. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Rio Orellana
von Bela
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 733
von Michael Spillner
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 1966
von Patrick Stobbe
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Artenbecken Corydoras aeneus
von Mitch22
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 791
von Stefan Riener
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 5794
von Stefan Danner
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Mein erstes Aquarium (aufgelöst)
von Manuela
96 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 10760
von Fabio Keller
84 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 2248
von Katrin Reuther
110 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Mein erstes Becken
von Snopy2907
112 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.959.835
Heute
1.294
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814