Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.842 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 11223

von THORS10
Offline (Zuletzt 22.01.2010)Beispiel
Aquarianer seit: 
2003
 Aquarium am 21.01.2010
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
123x87x65 = 350 Liter
Letztes Update:
22.01.2010
Besonderheiten:
Trigon 350
Eckaquarium von Juwel

Die enorme Tiefe des Beckens lässt Raum
für geräumige Aufbauten.
Dämmerung von links 21.01.2010
Tagsüber von Links 21.01.2010
Eindrücke 21.01.2010
Eindrücke 21.01.2010
Eindrücke 21.01.2010
Eindrücke 21.01.2010
Tagsüber von rechts 21.01.2010
Dämmerung von rechts 21.01.2010
Dekoration
Bodengrund:
Flußsand Braun Körnung 1-2mm
Quarzsand Körnung 1-2mm

Mischungsverhältnis 4:1

ca. 30 Kg
Aquarienpflanzen:
Keine, da mein Aquarium den Bereich der Felsenzone darstellt.
Weitere Einrichtung: 
ca 160Kg Basaltbruchstein (lässt sich schön Stapeln)
Sind aus dem Baumarkt.

Zum Schutz:

20mm Styroporplatten auf der Bodenplatte

10mm Styroporplatten an den Seitenscheiben

Dienen mehr als Abdunklung der Seitenscheiben, damit die Tiere wirklich dunkle Nieschen haben.
Man sollte Seitenscheiben eines Beckens nicht zu sehr belasten.
Keine der größeren Steine in meinem Aufbau stützen sich an der Seitenscheibe ab. Habe wirklich lange herum probiert, bis es so bündig wirkt. Der Basaltbruch läßt sich auch sehr gut mit einem Hammer in Teile zerlegen.

Hier sieht man gut die Aufwuchsentwicklung, die sich mit der Zeit entwickelt hat.
ohne Aufwuchs 30.11.2008
Aufwuchs 05.12.2008
Aufwuchs 23.12.2008
Aufwuchs 05.03.2009
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
High- Lite T5 Blue 2x24W
9:50- 10:20Uhr und 19:30- 23:00Uhr

High- Lite T5 Daylight 2x45W
10:00-20:00Uhr
Mit Fliegengitter umwickelt. Wirkt schön natürlich.
Filtertechnik:
Juwel Innenfliter 1000 ca 1000 l/h
Dient zur Oberflächenanströmung

Eheim Aussenfilter 2026 ca 950 l/h
Strömt von Linksoben nach Rechtsunten zum Ansaugtrakt
Weitere Technik:
AquaClear Powerhead Strömungspumpe 660 l/h
Zusätzliche Anströmung der Wasseroberfläche. Dadurch konnte der Einlass vom Eheim weiter nach unten gerichtet werden, und somit eine bessere Strömung über dem Boden erreicht werden.

300W Heizstab von Juwel
Innenfilter
Außenfilter
AquaClear Powerhead
Besatz
Labidochromis caeruleus 6 ?/? Tippe auf 1/5
Lebt im tiefen Felsbiotop. Ernährt sich Pflanzlich, sowie von Insektenlarven und Krebstierchen.
Geschlechter schwer zu unterscheiden.
10-9 cm ab 100l

Melanochromis cyaneorhabdos 6 Jungfische 2/4
auch Melanochromis Maingano, Blauer Johanni.
Lebt im Flesbiotop, aber auch in der Übergangszone.
Frisst vom Aufwuchs und Plankton.
Tiere sind identisch gefärbt, wobei das dominante Männchen kräftiger ausgefärbt ist.
9-8 cm ab 120l

Pseudotropheus sp. "elongatus mpanga" 1/3 + Junior
auch Chilumba Yellow Tail Elongantus.
Kommt im sedimentfreien Felsbiotop vor.
Ernährt sich hauptsächlich am Felsaufwuchs, aber auch von Algen und Plankton. Männchen gut zu unterscheiden aufgrund der Färbung.
10-8 cm ab 150l

Quelle: Malawi Buntbarsche von Ad Konings Back to Nature

Durch drei verschiedene Arten denke ich ist sichergestellt, dass es artenrein bleibt, so dass ich, wenn es denn Nachwuchs gibt, einen Überbesatz durch Abgabe verhindern kann.
Legga Aufwuchs
Yellow am Klff 08.12.2008
Yellow Verfolgung 08.12.2008
Gruppenbild 12.12.2008
Legga Aufwuchs
Mpanga Bock 13.12.2008
Mr Big in voller Pracht 16.01.2009
Mr Big unterwegs 13.01.2009
Melanochromis 05.03.2009
Junior 21.01.2010
Melanochromis Weibchen 21.01.2010
Mr Big 21.01.2010
Yellow 21.01.2010
Yellow 21.01.2010
Wasserwerte
Wasserwerte am 15.01.2010

Wassertemperatur 25,5 Grad

pH 8,0
KH 11 Grad dH
GH 13 Grad dH
NO 2 nicht nachweisbar
NO 3 < 0,05 mg/l
Phosphat nicht nachweisbar

Wasserwechsel wird dem Bedarf des Beckens angepasst.
Denke mal, dass 20-30% pro Woche ok sein werden.
Futter
Hauptfutter (jeden 2. Tag):

Tropical Spirulina Forte

Leckerli (gibt es mal dazwischen):

Tropical Krill Flake
Organix Kelp Tabs <-- sorgt für richtig action im Becken ;-)
Zusätzlich erhalten die Fische mal Gurke oder Salat.
Sonstiges
Habe mir ca 3 Jahre lang Gedanken über ein Malawibecken gemacht und meine Frau immer genervt wie toll es doch wäre. ;-)
Ok die Anrichte im Wohnzimmer blieb und es sind jetzt nicht über tausend Liter geworden wie einst mal geträumt. Mann muss auch mal Kompromisse eingehen, und ich bin letzendlich auch super zufrieden mit der Optik des Beckens.
Dabei haben mich viele der schönen Becken hier inspiriert, und mir Ideen für mein eigenes geliefert.
Weiterhin gibt es bei You Tube viele interresante Unterwasseraufnahmen vom See, die den Lebensraum der Fische zeigen und mir eine Vorstellung über das Bunte treiben gegeben haben.

Danke für das Vorbeischauen, und weiterhin viel Spass bei diesem schönen Hobby.

Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden
Thorsten
Infos zu den Updates
Aktuelles:

22.01.2010

Neue Kamera, neues Glück ;-). Erste Fotos mit der neuen. Muß da noch ein bischen mit den Einstellungen üben. Trotzdem erstmal aktuelle Bilder eingestellt. Junior auch nur einmal erwischt mit viel Glück. Ok er/sie ist jetzt auch nicht mehr so klein und freut sich des Lebens in meinem Malawiriff. Muß wohl noch Laufstegtraining mit meinen Models machen, da die einfach alle nicht ruhig bleiben wollen ;-))) . Werde weiter üben, und bei Zeiten bessere Aufnahmen reinstellen.


Updates die ich erhalte, um den Lebenslauf meiner Fische und des Beckens zu verfolgen:

08.09.2009
Was gibt es neues. Junior hat sich wirklich versteckt. Nach dem ich über den Blog über
Filterreinigungsintervalle gestolpert bin, dachte ich schaue mal beim Wasserwechsel nach. Filtermaterial und Granulat soweit so gut, und wollte eigentlich nur den Filter auskippen und neu befüllen. Auf einmal zappelt es im Waschbecken und ich schnappe mir den kleinen ca 2,5 cm großen Mpangazögling und sprinte in die Wohnstube um ihn nach Hause zu bringen. Drei mal geschüttelt und ab in die sichere Felslandschaft.
Wahnsinn!! Wie lange er wohl schon im Außenfilter überlebt hat, und das er sich dort ernähren konnte. Nun sehe ich ihn abends immer die Steine abweiden. War schon echt ein Erlebnis. Tja so kanns gehen.
Ansonsten. Den Fischen geht es bestens, und das Becken läuft ohne Probleme ( Klopf auf Holz :-) ) Mr Big sorgt mal wieder für Dicke Backen bei einer seiner Ladies. Mal schauen was daraus wird. Muß wohl öfters mal in den Filter schauen ;-) . Die anderen sind nicht ganz so in Fortpflanzungslaune, aber so entstehen wenigstens keine Wohnraumprobleme.
Aktuelle Bilder folgen sobald es früher dunkler wird und das Licht nicht so dolle an der AQ-Scheibe spiegelt. Na denn allen weiterhin frohes Schaffen.

05.03.2009
Tja Junior versteckt sich momentan im Geröllhaufen. Oder vielleicht doch Fischsnack?? Mal schauen. ;-)
Meine Bilder zur Aufwuchsbildung ergänzt. Interresant ist auch, dass ab und an der Aufwuchs punktuell bis zum Stein abgeweidet wird. So verändert sich ständig das Bild im Becken.

02.03.2009
Meine Technik um eine Strömungspumpe ergänzt.

26.02.2009
Schon lustig. Hatte ja schon öfters den Eindruck es könnte Nachwuchs bei den Mpangas geben. Habe nun festgestellt, dass sogar schon Nachwuchs ca. 1cm in meinem Geröllhaufen umher schwimmt. "Mr Big" scheint ja recht fleissig zu sein. Und wie schon am 22. geschrieben könnte es ja bald wieder soweit sein. So dicke Backen hatte ich bisher noch nicht gesehen und dachte zunächst ob es dies mal wohl klappt. Hm hat ja schon vorher. Nette Überraschung. Aber noch zu klein um auf einem Bild festzuhalten.
Mal schauen ob der/die durchkommt. ;-)

20.02.2009
Hm evtl. bald erster Nachwuchs bei der Mpanga Truppe.
Eines der Weibchen hat recht dicke Backen.
Werde es natürlich weiter beobachten.

09.12.2008
Meine Bewohner sind eingezogen. Fühlten sich auch recht schnell wohl in ihrem neuen Heim. Zeigen schon heute gut Farbe.
Habe mal erste Bilder reingestellt.
Gar nicht so einfach mal nen stehenden Fisch zu bekommen ;-).
Werde aber bald mal qualitativ bessere Bilder reinstellen.

Schon traumhaft jetzt mit Leben gefüllt :-).

Jetzt heißt es erstmal tägliche Kontrolle der Wasserwerte, um die erste Phase, Fischbelastung vs. Filterleistung zu überwachen.

27.11.2008
Nachdem alle Unklarheiten bezüglich Besatz geklärt sind, habe ich heute Fische bestellt ;-) Noch 10- 14 Tage. Das paßt mit dem Einlaufen, und ich kann alle auf einmal einsetzen wegen der Revieraufteilung.

25.11.2008
Habe das Wasser überprüfen lassen durch Tröpfchentest beim Händler. Noch mal ergänzendes zum Aufbau geschrieben ( Brauch keiner Bauchschmerzen bekommen ;-) )

15.11.2008
Das Becken ist befüllt und in Betrieb genommen

14.11.2008
Das Becken wurde aufgebaut
User-Meinungen
MF80 schrieb am 10.08.2010 um 19:27 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo
also erstmal muss ich dir sagen ein super becken hast du da schon alleine die gestaltung nun habe ich auch mal eine frage ich habe mir auch das trigon 350 bestellt und es kommt diese tage hast du damit schlechte oder gute erfahrung gemacht wie ist die technik also mir gefällt die tiefe des beckens man hört immer wieder das diese gebogene front die tiere verzerrt ist das wirklich so.würde mich über ne antwort freuen ich wünsche dir viel spaß an deinem hobby men trigon wird nun mein 3 malawi aqua
LG Mike
MuBu schrieb am 29.01.2010 um 08:19 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
super Becken, das habe ich mir bestimmt etliche mal angeschaut ; ))
Die Felsaufbauten sind echt schön anzusehen. Hab mir auch ein bissel Insperation hier geholt.
Tolles Beispiel !!
Gruß MuBu
T H O R schrieb am 22.01.2010 um 13:58 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin Thorsten,
Einfach nur geil dieser Tank, mit absoluten Top Bildern !
Schön dich mal wieder hier zu sehen.
VG Andreas
Flo - Malawi schrieb am 22.01.2010 um 13:43 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Kollege !!!
Wow..tolles Hauptbild und eh ein echt super schöner Mbuna Tank....immer wieder Klasse anzuschauen!!!
LG
Flo
Der Engländer schrieb am 10.09.2009 um 07:09 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
klasse Tank und Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!
Gruß
Benny
< 1 2 3 4 5 6 ... 7 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User THORS10 das Aquarium 'Becken 11223' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
57743 Aufrufe seit dem 20.11.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User THORS10. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 839
von Wolfgang Weiß
350 Liter Malawi
Aquarium
Juwel Trigon 350 Eck Aq
von ibozkurt
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7200
von Cali20
350 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Juwel Trigon 350
von Gunnar2060
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11459
von ProPaul
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1411
von Holger74
350 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Aqaurium - 350 L
von Sascha56
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 13084
von Demasoni Fan
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 21599
von Michael Kreutz
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11876
von Andreas Gorr
350 Liter Malawi
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.893.976
Heute
6.470
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.842
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814