Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Beispiel 7165

von Werner Wittwer
Ort / Land: 
3800 Unterseen / Schweiz
Aquarianer seit: 
1985
Aquarium Hauptansicht von Becken 7165
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
130x60x60 = 400 Liter
Letztes Update:
28.12.2008
Besonderheiten:
Bodenbohrungen für die Hauptfilterpumpe
Offenes Poolbecken (Glas dicke 12mm)
Aquarium Becken 7165
Aquarium Becken 7165
Aquarium Becken 7165
Aquarium Becken 7165
Aquarium Becken 7165
Dekoration
Bodengrund:
Sand 0.1- 1.5
Steinaufbauten links und rechts im Becken
Als Steinplatte am Boden festgeklebt ein L-Modul von Back to Nature
Aquarienpflanzen:
Vallisneria spiralis
Anubias barteri
Cryptocoryne Wendtii
Cryptocoryne beckettii
Microsorum pteropus
Pflanzen im Aquarium Becken 7165
Pflanzen im Aquarium Becken 7165
Pflanzen im Aquarium Becken 7165
Weitere Einrichtung: 
3-DRückwand "Rocky"von Back to Nature
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Vollmond
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Dekoration im Aquarium Becken 7165
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
4x25W T5 dimmbar (Regelung über ProfiLux Plus II)
Mondlicht SIMU von GHL
Filtertechnik:
Hauptfilter:
Hamburgerfilter 1200l/h (Berechnung gemäss Herr O. Deters)
Nebenfilter:
Juwel-Jmbo Innenfilter 1000l/h (Hinter der Rückwand eingeklebt)
Weitere Technik:
GHL Profilus Plus II Steuerung:
- Pumpen
- Heizung
- Beleuchtung
- PH-Wert
Der Hamburgerflter (Kammer hinten noch ohne Filtermatte)
Die Hauptpumpe für den Mattenfilter
Beleuchtungsregelung
Messwerte aus Profilux
Technik im Aquarium Becken 7165
Technik im Aquarium Becken 7165
Besatz
Barsche:
- 4 Labidochromis caerulleus "Yellow"
- 3 Pseudotropheus acei 1M/2W
- 4 Metriaclima Estherae 2M/2W
- 3 Labeotropheus trewavasae 1M/2W
Welse:
- 4 Brauner Antennenwels
Pseudotropheus acei
Labidochromis caerulleus "Yellow"
Metriaclima Estherae
Labeotropheus trewavasae
Besatz im Aquarium Becken 7165
Besatz im Aquarium Becken 7165
Wasserwerte
Temperatur °C 26.3
Ph-Wert 8.3
Nitrit mg/l <1
Nitrat mg/l 10
Gesamthärte °d 25
Karbonathärte °d 15
Futter
Täglich:
- Sera flora morgens und abends
- Sera Wels -Chips (1/2-1hnach abschalten der Beleuchtung)
Im Wechsel:
- Sera Discus granulat (jeden zweiten Tag abends)
- Artemina tiefgefroren
- Krill tiefgefroren
Sonstiges
Die gesamte Technik ist hinter der Rückwand eingebracht.
Die Verrohrung wurde in PVC 20 /25 mm ausgeführt
Infos zu den Updates
28.12.08:
Neue Bilder

26.12.08
Temp 25.3°C
PH:7.75
Der ursprünglich Besatz entwickelte sich bis heute sehr gut, bis jetzt leider ein Tier (Labidochromis caerulleus "Yellow") gestorben; die Ursache: Ausflug über den Beckenrand (unser Katze war schneller als ich)
Die Weles konnten umziehen und haben ein neues zuhause.
Labeotropheus trewavasaei: Der Nachwuchs wir schon fast zu Plage.
(Besonders das herausfischen wird zur Geduldsprobe)

Das Futter wurde angepasst:
Sera granugreen und Sera flora ist das Hauptfutter
1 mal pro Woche füttere ich Krill und Gurkenscheiben
User-Meinungen
Werner Wittwer schrieb am 10.12.2007 um 23:30 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Tim , Hallo Dennis
Danke für eure Kritik. Genau deshalb habe ich mein Becken hier eingestellt. Bin was die Barsche betrifft auf Tipps angewiesen.
Von den Welsen werde ich mich wohl trennen müssen, (Besatz aus dem Becken vor dem Umbau) oder ich schaffe mir ein weiteres Becken an :-)
Zum übrigen Besatz: Die Geschlechter sind nur beim Labeotropheus trewavasae eindeutig. Das ist ein Pärchen. Bei den Acei mit grösster Wahrscheinlichkeit 1m/2w.
Zum Futter, bisher keine Auffälligkeiten beim Kot. Werde aber das Futter anpassen.
Beleuchtung, da ist die Technik eurer Kritik zuvor gekommen, eines der VG hat den Geist aufgegeben. Werde auf T5 wechseln und mit dem Profilux dimmen.
Zu Bewertung: Kein Kommentar!
Gruss Werner
Dennis V12 schrieb am 10.12.2007 um 20:48 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Hallo Werner.
Abgesehen von der nicht schönen Bewertung die meiner Meinung nach auch nicht richtig
Durchdacht wurde find ich dein >Becken dir ziemlich gut gelungen und gefällt mir!
Welse passen nun aber wirklich nicht zu dem Malawis *Der Hohe PH Wert schädigt der Fischschleimhaut*. Müsstest du ändern *BESATZ *!
*Malawis Mbunas * immer im Harem halten. 1m-3w z.B.
Solltest noch was gegen deiner Wasserhärte unternehmen!
Über Einbisschen Obst und Gemüse würden sich deine Fische bestimmt freuen. Meine Fische essen gerne Salatblätter & Banane.
Ansonsten meine ich dass auch so wie der Tim.
Wünsche dir viel erfolg bei der möglichen Umsetzung unserer Tipps!
Vorerst 4 points wegen Abzüge Besatz & WW.
Gruß Dennis
timme schrieb am 10.12.2007 um 12:02 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo
130x60x60cm sind nicht 400 Liter, sondern 468 Liter (oder soll das die Nettoangabe sein?)
Die Zusammenstellung Deiner Buntbarsche wird, denke ich, klappen. Auch wenn M. esterae sehr ruppig werden kann. Es fehlt die Angabe des Geschlechterverhältnisses (sind die Fische noch klein?). Man sollte Mbunas immer min. 1/3 halten.
Diskusfutter ist ungeeignet, Deinen Aufwuchsfressern fehlt die nötige Darmflora um diese sehr proteinreiche Nahrung verdauen zu können. Sind Dir noch keine langen Kotfäden aufgefallen?
Daneben ist das Futterangebot recht einseitig.
Filterung und Wasserwerte sind für die Malawihaltung geeignet (die Wurzel sollte trotzdem raus). Für die Südamerikaner sind sie es nicht!
Ich denke, daß Du viel zu hell beleuchtest. Eine 36W T8 Leuchtstoffröhre (120cm) hätte auch gereicht. Daneben fehlt die Angabe der Beleuchtungsdauer.
Es fehlen noch eine ganze Menge Steine/Verstecke im Becken. Da solltest Du nicht bis zum Frühjahr warten, um das zu ändern.
Ich beneide Dich im Übrigen um die GHL Profilus Plus II Steuerung.
Gruß, Tim
Bea schrieb am 10.12.2007 um 11:40 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Werner,
die Bewertung finde ich schon etwas häftig. Ich finde das Becken optisch
sehr schön. Hab allerdings mit Ansprüchen eines Malawibeckens keine
Erfahrng.
Gruss, Beate
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Werner Wittwer das Aquarium 'Becken 7165' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
23616 Aufrufe seit dem 09.12.2007
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Werner Wittwer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
finkys hood
von finky
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 20588
von MAGNUM
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 136
von Thomas Gruber
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 8930
von Enno
400 Liter Malawi
Aquarium
Incpiria 400 Malawi
von Phillip Müller
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3696
von Ronny Laumer
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 25
von Klaus Arends
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7492
von mazel
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 32769
von seni
400 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7645
von Markus Keller
400 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.944.167
Heute
7.859
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.594
Fotos:
145.770
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814