Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Backwaters

von Deino
Offline (Zuletzt 30.03.2013)BlogInfo / BeispieleKarte
Ort / Land: 
5512x Mainz /
Aquarianer seit: 
November 2012
Backwaters
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
2. November 2012
Grösse:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
20.02.2013
Besonderheiten:
Bei diesem Aquarium handelt es sich um ein Komplettset vom Typ MP Aquastar 60. Ursprünglich als Quarantänebecken für das Ucayaliaquarium gedacht wurde es nun doch eingerichtet und zu einem Artaquarium für zwei Zwergkugelfische umfunktioniert. Um einen möglich naturgetreuen Lebensraum für die in Südindien beheimateten Süsswasserkugelfische zu schaffen wurde auf eine reichliche Bepflanzung (möglichst aus dem südasiatischer Raum) - hier spielt vor allem eine dichte Randbepflanzung sowie Moos eine wichtige Rolle - geachtet. Zudem wurden noch einige Dekorationsgegenstände wie eine Moorkienholz und eine bepflanzte Mangrovenwurzel sowie eine Kokosnusshöhle zur Bereichung eingesetzt.
noch mit zusätzlichem Eheimfilter
Aquarium mit Carinotetraodon travancoricus
Aquarium mit Carinotetraodon travancoricus
Nachtlicht
Dekoration
Bodengrund:
3-6 cm hoher feiner Kies mit einer Körnung von 1-2 mm (ca. 10 kg)
Aquarienpflanzen:
Hintergrund- und Randbepflanzung

Riesen-Wasserfreund (Hygrophila corymbosa ''Stricta'') - Vorkommen: Süd- und Südostasien

Wasserschraube (Vallisneria spiralis) - Vorkommen: Afrika, Asien, Europa

Indischer Wasserstern (Hygrophila difformis) - Vorkommen: Süd- und Südostasien

Indischer Wasserfreund (Hygrophila polysperma) - Vorkommen: Indien


Mittelgrundbepflanzung

Wendtscher Wasserkelch (Cryptocoryne wendtii) - Vorkommen: Sri Lanka

Cryptocoryne x willisii - Vorkommen: Sri Lanka

Zwergspeerblatt (Anubias barteri var. nana) - Vorkommen: Kamerun

Javamoos (Taxiphyllum barbieri) - Vorkommen: Vietnam


Vordergrundbepflanzung

Neuseelandgras (Lilaeopsis novae-zelandiae) - Vorkommen: Neuseeland

Christmas-Moos (Vesicularia montagnei) - Vorkommen: Süd- und Südostasien


Wasseroberfläche

Schwimmender Hornfarn (Ceratopteris pteridoides) - Vorkommen: Amerika, Asien


Düngung

JBL 7+13 Kugeln - zu Beginn
Ferrogan24 - 2 x wöchentlich zwei Tropfen
Easy-Life Profito
Hygrophila corymbosa
Hygrophila difformis
Vesicularia montagnei
Cryptocoryne wendtii
Lilaeopsis novae-zealandae
Hygrophila polysperma
Weitere Einrichtung: 
Juwel Rückwand Poster (Felsmotiv)
Juwel Terrassen-Modul Rock --> dient als räumliche Abtrennung und Rückzugsmöglichkeit
zwei große Lavasteine (ursprünglich aus dem Ucayalibecken) --> werden später noch mit Moos bepflanzt
einige Wasserachatsteine (geschliffener Quarz) --> zur optischen Verschönerung des vorderen Beckenbereiches
Moorkienholz
Mangrovenwurzel mit Javamoos und Anubias bepflanzt
Kokosnusshöhle
Moorkienholz
Kokosnusshöhle und Schneckenfriedhof
Mangrovenwurzel mit bepflanzter Anubias barteri var. nana
Lavastein
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Leuchtstoffröhre T8 15W

Lichtfarbe: 6500K

Einschaltzeit: 8:00-11:00 und 14:00-21:00 Uhr
Mittagspause: 11:00-14:00 Uhr

Hagen Marina LED Single Light Unit - blau

während Mittagspause und als Mondlicht in den Dämmerungsphasen
Filtertechnik:
Dennerle Nano Clean Eckfilter XL

Der Innenfilter ist wesentlich leiser und platzsparender als mitgelieferter Eheim-Innenfilter.

Leistung: 2W
Pumpenleistung: max. 150l/h
Filterelemente: 3-schichtiges Spezial-Flies
Weitere Technik:
Jäger Regelheizer 50W
Durchlüfterpumpe Marina 50 + Eheim Filzausströmer
Dennerle Osmose Professional 190

Die Sauerstoffversorgung wird demnächst durch den stromlosen und leiseren Söchting Minioxydator ersetzt. Die Durchlüfterpumpe und der Ausströmer kommen dann nur noch im Zuchtbecken zum Einsatz.
versteckter Eckfilter und Regelheizer
LED-Lampe und Ausströmer
Besatz
2 Zwergkugelfische (Carinotetraodon travancoricus)

kurzzeitig lebende Blasen- und Posthornschnecken :-)

Aufgrund der kleinen Dimensionen des Aquariums soll der Besatz auch so bleiben. Bei den beiden kleinen Süsswasserkugelfischen handelt es sich um ein männliches und ein weibliches Tier. Die Geschlechtsunterschiede können im eigenen Blog nachgelesen werden. Um eine Zucht zu ermöglichen wurde noch ein Miniaquarium mit einem effektiven Volumen von ca. 18l (mit Schwammfilter und Thermostat) angeschafft. Ggf. kann es aber auch als Quarantäne- oder Behandlungsbecken dienen.

Der Indische Zwergkugelfisch (auch Erbsenkugelfisch oder Malabar-Kugelfisch genannt) ist beheimatet in Südwestindien und möglicherweise auch auf Sri Lanka (zumindest laut Wikipedia, aber meines Erachtens eher unwahrscheinlich). In Südindien scheint das Hauptverbreitungsgebiet in und um den längsten See Indiens den Vembanad in den Kerala Backwaters zu liegen. Es handelt sich ausschließlich um einen reinen Süsswasserfisch (link). Die Wassertemperaturen des natürlichen Habitats schwanken in den Backwaters zwischen 25 und 33°C wobei der KH-Wert um die 1-2°dH liegt. Das natürliche Milieu ist zudem leicht sauer und liegt um 6.8.
In diversen AquariumGuides werden bevorzugte pH-Werte zwischen 7 und sogar bis 8.5, für die Gesamthärte 0-20°dH angegeben. Man kann daraus schließen, dass der Zwergkugelfisch hinsichtlich Säure- und Härtegrad sehr unempfindlich ist. Da die meisten Kugelfische Flossenbeißer sind sollte man sie in Artbecken pflegen. Der Zwergkugelfisch bildet zwar hier keine Ausnahme, jedoch soll er friedlicher als die meisten anderen Kugelfische hinsichtlich Vergesellschaftungen sein. Hier sollten vor allem kleine und wendige Fische mit kleinen Schwanzflossen (z.B. Bärblinge) als Beifische verwendet werden. Auch eine Vergesellschaftung mit Otocinclen scheint unproblematisch zu sein. Da ich jedoch dieses Risiko nicht eingehen wollte und will und auch hoffe die Erbsen nachzuzüchten zu können, habe ich mich für ein Artbecken entschieden. Damit sich die Fische wohl fühlen habe ich mich für leicht weiches und neutrales Wasser entschieden, als Wassersparmaßnahme beginne ich mit 6°dH, dieser Wert kann aber ggf. noch verringert werden. Ich besitze für dieses Becken keine CO2-Anlage und filtere nicht über Torf. Dies hat zur Folge, dass sich ein leicht basischer pH-Wert zwischen 7.2 und 7.5 einstellt. Hinsichtlich Nahrung gibt es verschiedene Ansichten. Einerseits sollen Schnecken essentiell sein um die Zähne abzufeilen, allerdings scheinen die Zähne wesentlich langsamer zu wachsen als bei anderen Kugelfischarten. Wie viele vor mir habe ich auch beobachtet, dass die Fische weniger am Gehäuse nagen als vielmehr nur den Kopf der Blasen- und Posthornschnecken unabhängig von deren Größe abfressen. Ich würde aber dennoch nicht auf Schnecken verzichten, da allein schon das sehenwerte Anpirschverhalten die Unannehmlichkeiten des Schneckenabsammelns aus dem großen Aquarium wettmacht. Trockenfutter in Form von Flocken und Granulaten werden überhaupt nicht angenommen und demzufolge auch nicht verfüttert. Sehr gemocht werden weiße und besonders rote Mückenlarven, hier sowohl als Frost- als auch als Lebendfutter. Auch lebende Artemien werden gern angenommen. Da Artemien leicht zu züchten sind werde ich dieses bald in Angriff nehmen (Equipment schon gekauft), da frischgeschlüpte Artemien auch als Aufzuchtsnahrung dienen sollen. Für die Zucht selber scheint Moos eine wichtige Rolle zu spielen, da hier die Eier abgelegt werden. Geschlüpfte Erbsen sollen ab dem 5. Tag nach Aufbrauchen des Dottersackes mit Mikrowürmern und Infusorien ernährt werden. Auch die Mikrowürmer- und Infusorienzucht ist sehr einfach und ebenfalls in Zukunft geplant, wenn es den ersten Nachwuchs geben sollte.
Carinotetraodon travancoricus - Männchen und Weibchen
Carinotetraodon travancoricus - Männchen und Weibchen
Carinotetraodon travancoricus - Männchen
Carinotetraodon travancoricus - Weibchen
Carinotetraodon travancoricus - Weibchen
Carinotetraodon travancoricus - Männchen
Carinotetraodon travancoricus - Männchen
Carinotetraodon travancoricus - Männchen
Carinotetraodon travancoricus - Anpirschverhalten
Carinotetraodon travancoricus - Anpirschverhalten
Carinotetraodon travancoricus - Anpirschverhalten
Carinotetraodon travancoricus - Fressverhalten
Carinotetraodon travancoricus beim Fressen einer weißen Mückenlarve
Carinotetraodon travancoricus beim Schlafen
Carinotetraodon travancoricus - Weibchen beim Schlafen
Sexualdimorphismus Carinotetraodon travancoricus
Wasserwerte
T: 27°C (25°C-28°C beim Wasserwechsel)

mit JBL Tröpfchentest bestimmt:

GH: 7-8

pH: 7.4-7.6

KH: 5-6

NH4: <0.05 mg/l

NO2: <0.025 mg/l

NO3: 1-2 mg/l

Fe: 0.05-0.1 mg/l

PO4: 0.3-0.4 mg/l

O2: >10 mg/l

indirekte Bestimmung über pH und KH:

CO2: ca. 6-10 mg/l
Futter
1-3 x täglich: 6-10 Blasen- und/oder Posthornschnecken aus Ucayali-Becken

dazu max. 1 x täglich:


Lebendfutter: weiße Mückenlarven, Artemien, Daphnien

Frostfutter: rote Mückenlarven, weiße Mückenlarven

gefriergetrocknetes Futter: rote Mückenlarven

Das gefriergetrocknete Futter soll nur in der Urlaubszeit verfüttert werden.
Donnerstags ist Fastentag.

Andere Frost- (Artemien, Tubifex, Daphnien, Mysis, schwarze Mückenlarven) und Lebendfuttersorten (Tubifex) werden nicht (mehr) gefressen. Die kursiv geschriebenen Futtersorten werden am besonders gerne angenommen.
Sonstiges
Hinzugabe von Easy-Life bei jedem Wasserwechsel.

Wasserwechsel: 30 - 40 % jede Woche (20 l - 10 l Osmose- und 10 l Leitungswasser)

Hierbei ist zu beachten, dass die toten Schnecken und Schneckenhäuser abgesaugt werden müssen damit es zu keiner Wasserbelastung kommt. Deshalb wird hier ein großer Wert auf dem wöchentlichen Wasserwechsel gelegt.
Infos zu den Updates
02.11.2012 Inbetriebnahme der Technik und Befüllung - geplanter Einsatz als Quarantänebecken und zur Pflanzenaufbewahrung für das Ucayalibecken
15.11.2012 Nutzung als Quarantänebecken - 10kg Kiesbefüllung und einige wenige Pflanzen (Vallisneria spiralis, Cryptocoryne, Eusteralis species, Eleocharis acicularis)
24.11.2012 Einzug von 8 Rotflossensalmler
08.12.2012 Umzug der Rotflossensalmler ins Ucayalibecken
21.12.2012 Einzug von 2 Zwergkugelfischen - ab jetzt Artenbecken
22.12.2012 kleinere Umgestaltungen (z.B. Kokosnusshöhle)
06.01.2013 große Umgestaltung - hierfür wurden KuFis vorübergehend ins neue Zuchtbecken gesetzt -

1.) Rückwandfolie (Felsmotiv)
2.) Entfernung von Eusteralis species (unschön gewachsene Pflanzenhalme) und Eleocharis acicularis (wird durch schöneres Neusseelandgras ersetzt)
3.) Einbau der Terrasse
4.) Einbringen zweier Lavasteine
5.) Neubepflanzung - nur Vallisneria spiralis und die beiden Cryptocoryne-Arten bleiben drin
6.) Einsetzen des Moorkienholzes und der Moose
7.) Installation des Spotlichtes

09.01.2013 neue Mangrovenwurzel mit Javamoos und einer Anubias bepflanzt, die Anubias ist somit neben dem Neuseelandgras die zweite Pflanze welche in Südasien nicht vorkommt, die Wurzel gab es leider nicht mit einer asiatischen Pflanze

13.01.2013 Geschlechtsunterscheidungsmerkmale der beiden Kufis zeichnen sich immer deutlicher heraus, werden auch immer lebhafter, aber noch kein Balzverhalten erkennbar, Schneckenration auf mind. 10 pro Kopf und Tag erhöht (über den Tag verteilt), da höhere Nachfrage! Gefriergetrocknete rote MüLa werden nach wie vor nur angeknabbert!

Ammonium (nicht nachweisbar), Nitrit (nicht nachweisbar) und Nitrat (<3 mg/l) selbst nach einer Woche noch optimal, wöchentlicher Wasserwechsel wird trotzdem beibehalten

18.01.2013 Ausbau Eheim-Innenfilter - Einbau Durchlüfter und Ausströmer
02.02.2013 kleinere Umstrukturierungen, wöchentliche Entfernung von Schneckenhäusern und Pflanzenresten inkl. größerer WW, neue Verkabelungen
User-Meinungen
Miss Kasimir schrieb am 11.07.2016 um 21:43 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo....nah toll.... ich hab ein leeres Becken und schwanke zwischen Schneckenbuntbarsche und Erbsenkugelfisch. Und nach dem du so ein schickes Becken hast ist meine endscheidung gefallen....viel Spaß weiterhin mit den Erbschen.... Gruß Beate
Medusa7 schrieb am 07.06.2016 um 07:07 Uhr
Bewertung: - keine -
Wunderschön gestaltetes Artenbecken und sehr informative Beschreibung....
Lieben Gruß
Sabine
Koehler schrieb am 28.01.2013 um 13:30 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin,
mach mal fit für den Beckenwettbewerb. Meine Stimme haste :)
LG Sebastian
Tanja B. schrieb am 25.01.2013 um 14:16 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Deino,
wie süß, ich bin ja wirklich begeistert von den `Hubschraubern`, wie mein Vorredner sie bezeichnete. Habe leider Aquariensperre verordnet bekommen und es ist auch besser so.
Wunderschöne Pflanzen, das Kompliment kann ich erwidern. Und eine sehr schöne Bepflanzung. Für mich persönlich ein Highlight!
LG Tanja
Zapfenmanderl schrieb am 25.01.2013 um 14:02 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das ist doch mal ein sehr gelungenes Flugfeld für die kleinen Hubschrauber. Ist bestimmt ein ulkiges Gewusel vor einem schönen Hintergrund.
Ach und grüß mir als Mainzer mal die Springtoifel!
Cheers and Oi,
Arnd
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Deino das Aquarium 'Backwaters' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
6415 Aufrufe seit dem 07.01.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Deino. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Koh Samui Biotope
von Laura
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Garten Epikurs
von Bob Dylan
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Betta splendens
von Launebär
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 8028
von Bartosz Niewidniczy
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Wirbellose
von Lisa K.
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Am Seegrund
von Swantje Thalmann
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Scarlet`s Home (aufgelöst)
von Rootsman
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken am kwai
von Mark Wittig
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Pea Puffer's Pool
von J.
54 Liter Asien, Australien
Aquarium
Mein erstes Aquarium )
von Ninette
54 Liter Asien, Australien
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.029
Heute
2.523
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814