Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Der Malawisee - Ein Ökosystem wird zerstört !

von Malawigo
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Malawisee, Tanganjikasee, Meerwasser
Offline (Zuletzt 15.11.2016)BlogBeispielWebKarte
Userbild von Malawigo
Ort / Land: 
Marbella / Spain
Aquarianer seit: 
1978


Der Malawisee - Ein Ökosystem wird zerstört !

 
Hallo Leute,

Bedauerlicherweise sind es wieder einmal wir Menschen, die eigendlich am höchsten entwickelte Lebensform auf diesem Planeten,

die es ständig fertig bringt, diesen zu zerstören.

Das einige Länder in Afrika arm sind, dürfte jedem bekannt sein, besonders betroffen sind aber die Anreinerstaaten des Malawisees.

Das bekommen jetzt auch die von uns so geschätzten Buntbarsche zu spüren. Da Aufgrund von Überfischung der großen Arten und Raubbau an der Natur die Bevölkerung dort hungert, stehen dort jetzt vermehrt unsere Pfleglinge auf dem Speiseplan.

Die Auswirkungen des Raubbaus in den letzten 20 Jahren ging soweit, das die für unerschöpflich gehaltenen Fischbestände im See mittlerweile um 2/3 geschrumpft sind. Die hunger leidende Bevölkerung besitzt keine großen Boote, um auf dem großen, einem Meer gleichkommenden See zu fischen. Daher wird zu stark in Küstennähe gefischt, in der Felsregionen der Mbunas.

Die Fischer setzen hier sogenannte Wurfnetze ein deren Maschenweite so gering ist, das selbst kleine Jungfische gefangen werden die noch nicht die Möglichkeit der Fortpflanzung hatten.

Durch die Überfischung der Uferzonen wird damit dem dort herrschendem sehr sensiblen Ökosystem stark zugesetzt.

Eine Lösung des Problems ist nicht in Sicht. Die Bevölkerung wächst auch hier stetig und somit ist mit einer Verschlimmerung der Lage zu rechnen. Auch durch den von Menschen produziertem Schadstoffeintrag in den See.

Ich halte Euch weiter auf dem laufenden.

Schönen Sonntag

Gruß Georg

 
Kategorie: "Malawisee-Cichliden" zuletzt bearbeitet am 07.02.2010 um 09:34 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 07.02.2010 um 12:47 von Malawi-Guru.de
Hi Georg !

Dier wurde mir letztlich auch von meinem Züchter erzählt der 2-3 mal im jahr dort unten ist!

Eigentlich wärs bei mir am 17. auch losgegangen,durch die Knie OP meines Schatzes mußten wir alles stornieren....bis Juni geht gar nix....wegen Reha usw....;-(

Haben aber einen neuen Anlauf für Feb. 2011 gesetzt !

Toller Blog mit leider traurigem Anlass !

LG

Flo
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Dringendes Problem von Scaper Erstellt am 09.12.2016 um 21:17 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.960.302
Heute
1.761
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814