Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Eckbecken

von Susanne Schmohl
Offline (Zuletzt 29.09.2013)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Susanne Schmohl
Ort / Land: 
31655 Stadthagen / Deutschland
Aquarianer seit: 
1983 (Kindheit)
Hauptbild 26.08.2010
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
55 x 55 x 40 = 89 Liter
Letztes Update:
26.08.2010
Besonderheiten:
Es handelt sich um eine Deltabecken (deswegen die krumme Literzahl). Das gute Stück konnte ich sehr günstig bei E**y ersteigern, denn es war genau das, was ich maßlich suchte und auch die bereits eingebauten Rückwände entsprachen schon meinen Vorstellungen.
Allerdings hatte ich mit dem Becken extreme Schwierigkeiten, was von Algenplagen in jeglicher Form und Farbe bis zum Totalverlust des gesamten Garnelenbestandes reichte.
Hauptansicht 08.08.2007
Hauptansicht 29.10.2007
Hauptansicht 30.12.2007
Hauptansicht 19.01.2008
Hauptansicht 11.03.2008
Hauptansicht 05.06.2008 - letztes Bild vor Umgestaltung
Hauptansicht 27.07.2008
Hauptansicht 11.08.2008
Hauptansicht 29.08.2008
Schrägansicht 23.09.2008
Hauptansicht 23.09.2008
Hauptansicht 15.04.2009
Hauptansicht 20.05.2009
Hauptansicht 24.07.2009
Neueinrichtung 15.05.2010
Dekoration
Bodengrund:
Dennerle Garnelenkies "Black Sulawesi" 0,7 - 1,2mm
Aquarienpflanzen:
Pogostemon helferi - kleiner Stern
Riccia fluitans - Teichlebermoos (auf Stein aufgebunden)
Rotala Rotundifolia - kleine Rotala
Hemianthus micranthemoides - Zierliches Perlenkraut
Hemianthus callitrichoides cuba - Perlenkraut
Nymphaea maculata - Rote Tigerlotus
Hygrophila polysperma - Indischer Wasserfreund
Christmas-Moos (an Rpckwand gepint)

zur Zeit noch (sollen entfernt werden, wenn die anderen Pflanzen gut angewachsen sind):
Egeria Densa - Wasserpest
Ceratophyllum demersum - Hornkraut
Es war einmal: Im Hintergrund die Vallisnerien, davor Indischer Wasserstern und ganz vorn das Perlkraut (altes Bild)
Weitere Einrichtung: 
1,2kg Drachensteine
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2 x 24W T5 (1x Dennerle Spezial Plant, 1x Dennerle Amazon Day)

Der Leuchtbalken und die CO2-Versorgung werden über programmierte Funkschalter geschaltet.
10:30-22:00
Filtertechnik:
Hamburger Eckmattenfilter betrieben mit Eheim compact 300.
Weitere Technik:
Dennerle CO2-Anlage (Comfort-Line, CO2 professional)
mit Blasenzähler exact, Nachtabschaltung (gekoppelt mit dem Licht) und Ausströmerstein

keine Heizung

Der Leuchtbalken und die CO2-Versorgung werden über programmierte Funkschalter geschaltet.
Besatz
16 Perlhuhnbärblinge
4 Dornaugen
3 Siamesische Rüsselbarben (vorrübergehend. Kommen später ins 314l-Aquarium)
ohne Worte
Perlhuhnbärbling (sehr schwierig, die flinken Fische zu fotografieren)
Dornauge
Dornaugen-Porträt
Wasserwerte
Gemessen mit sera-aqua-test (Tropfen):
ph 7,2 (Genauigkeit ist leider nur in 0,5er Schritten)
4° dKH
15° dGH
NO3 10mg/l
NO2-N <0,3 bzw. NO2 <0,1 (ein Feld mit niedrigeren Werten gibt es nicht)
NH4/NH3: 0
PO4: 0,3
Cu: 0
Temperatur: morgens ca. 23°C, abends ca. 25°C

Wasserwechsel ca. 30% wöchentlich
Wasseraufbereitung mit Easy Life
Düngung mit Easy Life profito und Ferro, bei Bedarf auch Nitro
Futter
Eine Kombination aus folgenden Futtersorten:

Trockenfutter:
- Tetra Min Flocken
- Astra Spirulina Flockenfutter

mehr oder minder regelmäßig Salat, Paprika, Gurke

Frostfutter:
- weiße Mückenlarven
- schwarze Mückenlarven
- Wasserflöhe

Frostfutter"ersatz":
- Tetra FreshDelica - Daphnien
- Tetra FreshDelica - Rote Mückenlarven
Sonstiges
Dieses Becken ist eine sehr langfristige Planung gewesen und sollte als Naturbecken für Crystal Red Garnelen aufgebaut werden. Leider habe ich nach der Befüllung mit Wasser (Weihnachten 2006) fast nur Pech mit dem Becken gehabt. Algen in jeglicher Form und Farbe und zu allem Überfluss starb fast die gesamte Garnelenpopulation im April 2007 (sie bewohnten das Becken seit Ende Februar 2007). Ich konnte eigentlich jeden Tag ein bis zwei tote rausholen. Habe daraufhin jeden zweiten Tag einen kleinen Wasserwechsel gemacht, aber auch das hat nicht geholfen. Mittlerweile denke ich, dass das sogar die Ursache war, da ich nicht immer das Wasser aus der Leitung habe ablaufen lassen.
Vielleicht lag es aber auch am Carbo-Plus, den ich zu der Zeit noch hatte. Dass der irgendwas ans Wasser abgegeben hat... Ich weiß es nicht.
Jetzt ist aber (fast) alles gut, nur Fadenalgen, die sich explosionsartig vermehren, habe ich noch.
Desweiteren möchte ich die Rückwand mit Moos bewachsen lassen. Durch die Fadenalgen rupfe ich aber alle Moose wieder ab. Deswegen muss ich erst die Algen in den Griff bekommen und kann mich dann der Rückwand widmen.

Manche Dinge kommen wieder... Mir sind im März 2008 ALLE Garnelen gestorben. Ich vermute wieder eine Vergiftung über das Wasser. Und durch dieses Ungleichgewicht der Biologie, sind die Algen wieder da. Ich bleibe aber am Ball.

Die Algen waren nicht in den Griff zu bekommen.
Ich habe das Becken komplett ausgeräumt und mit neuem Bodengrund und Pflanzen neu angefangen (Ende Juli 2008).

Leider hatten sich in der Rückwand noch Restbestände der Algen eingenistet, die ich wohl nicht entfernen konnte. Deswegen habe ich weiterhin mit Algen zu kämpfen... (Oktober 2008)

Die Algen sind mittlerweile beherrschbar. Ich habe einen Leuchtbalken entfernt, die Beleuchtungsdauer etwas reduziert und zwischenzeitlich mit Nitrat gedüngt. Jetzt sieht es schon ganz hübsch aus. :-) Fehlen nur leider noch immer die Crystal Red-Garnelen...

Update Juni 2010:
Nachdem es mit den Algen doch noch nicht so richtig lief bzw. die sich bei mir extrem wohlfühlten, habe ich noch einmal einen neuen Anlauf genommen.
Ich habe alles aus dem Aquarium entfernt. Pflanzen, Steine und Bodengrund entsorgt, Innenfiltergehäuse und Rückwände entfernt und die Silikonnähte (soweit erforderlich) erneuert.
Dann mit Schaumstoffrückwänden und einem Hamburger Mattenfilter neu gestartet. Auch der Bodengrund ist neu. Diesmal von Dennerle Garnelenkies, weil ich damit gute Erfahrungen in meinem Nanocube gemacht habe.
Und nun wollen wir mal sehen, ob es nicht doch mal klappt. :-)
Infos zu den Updates
29.07.2009 Schon wieder sind fünf Tage vergangen und erst jetzt kommt Ihr in den Genuss der neuen Bilder. Habe auch gleich noch zwei Bilder von Dornaugen dazu getan.

29.09.2009 Da ich das Gefühl hatte, dass die Garnelen immer weniger wurden, habe ich Anfang September ein 20l-Becken in der Küche eingerichtet. Das ist ein Versuchsbecken, um zu ermitteln, ob das Garnelensterben am Wasser liegt oder an irgendwas, was die Einrichtung oder Aquarium selber an das Wasser abgibt.
Letzte Woche Donnerstag (also am 24. September) habe ich dann alle Garnelen rausgefangen (es waren noch 9 Amanos und 6 Crystal Red) und umgesiedelt. Dort hat dann in der ersten Nacht eine Amano Selbstmord begangen und am Sonntag lag eine Crystal Red tot im Becken. :-(
Im Zuge der Fangaktion habe ich auch gleich die beiden Rüsselbarben ins große Becken gesetzt.

24.11.2009
Vor einiger Zeit ist nun auch der Rote Neon nach sehr langer Zeit verstorben. Lang hat er es ausgehalten! Nun sind die Perhühner unter sich (wenn man mal von den Dornaugen absieht.)
Leider kämpfe ich wieder vermehrt mit Fadenalgen... Never ending story.

06.06.2010
Nachdem es mit den Algen absolut nicht richtig laufen will bzw. die sich bei mir extrem wohlfühlten, habe ich noch einmal einen neuen Anlauf genommen.
Ich habe alles aus dem Aquarium entfernt. Pflanzen, Steine und Bodengrund entsorgt, Innenfiltergehäuse und Rückwände entfernt und die Silikonnähte (soweit erforderlich) erneuert.
Dann mit Schaumstoffrückwänden und einem Hamburger Mattenfilter neu gestartet. Auch der Bodengrund ist neu. Diesmal von Dennerle Garnelenkies, weil ich damit gute Erfahrungen in meinem Nanocube gemacht habe.
Und nun wollen wir mal sehen, ob es nicht doch mal klappt. :-)
Habe auch gleich zwei neue Fotos eingefügt.

27.06.2010
Neues Hauptbild eingefügt.

26.08.2010
So richtig rund läuft es leider nicht. Erst wieder grüüne Fadenalgen, dann braune Fadenalgen und nun Blaualgen. Es ist zum K***. Grumpf!
Trotzdem neues Foto eingefügt.
User-Meinungen
Arami Gurami schrieb am 24.07.2010 um 13:01 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Susanne,
tolles Aqua, gut durchdacht eingerichtet, die Pflanzrengruppen schön platziert.
Bin mal gespannt, wie es mit mehr Wuchs aussieht.
LG, Aram
©h®iS schrieb am 25.05.2010 um 23:06 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ja Frau Schmohl!!!!
wo kommen sie den her???? ;o)
Ich überleg grad wann ich Dich hier das letzte mal gesehen hab?? Na wenn ich auf´s Update-Datum kuck.. das könnte hin gehen...
Ich hoffe es ist alles klar!?
schön Dich wieder mal Online zu sehen..
Grüße Chris
SiggiK schrieb am 01.12.2009 um 09:40 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
sehr schönes Becken, superschöne Bilder,von mir volle Punkte!
Gruß
Siggi
Stefan Bischoff schrieb am 11.05.2009 um 12:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Susi,
schönes kleines Becken hast du da! Die Probleme die du hattest/hast , hat wohl jeder Aquarianer mal mehr oder weniger durch! Kopf hoch, jedenfalls gibt es immer was zu tun ;-)
Gruß Stefan
lod schrieb am 15.12.2008 um 16:58 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Susanne, wenn ich Dein AQ sehe, bekomme ich direkt Lust, mir auch noch so ein kleines Schmuckstückchen mit Wirbellosen zuzulegen. Hast Du toll hin bekommen. Schöne Grüße
Ingo
< 1 2 3 4 5 6 ... 10 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Susanne Schmohl das Aquarium 'Eckbecken' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
53496 Aufrufe seit dem 16.07.2007
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Susanne Schmohl. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Sewellia Bachlauf
von Nico NK
84 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 9367
von Dschennerell
99 Liter Asien, Australien
Aquarium
Trichopsis pumila
von Scolo
96 Liter Asien, Australien
Aquarium
SüdOstAsien (Indien) 105L Schlafzimmer
von Tiburón
105 Liter Asien, Australien
Aquarium
Südostasiatischer Bachlauf (abgebaut 09/12)
von Berlin42
90 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 12143
von Matthias Funke
80 Liter Asien, Australien
Aquarium
100er Asien
von Fischer vom Bodensee
100 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 19623
von Morten
72 Liter Asien, Australien
Aquarium
Artbecken für Betta tussyae
von Mario
84 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 7365
von Janine-R.
96 Liter Asien, Australien
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.936.611
Heute
303
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814