Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.354 Aquarien mit 143.538 Bildern und 1.562 Videos von 17.391 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Energy Of Rio Negro, nicht mehr existent

von Alex S
Offline (Zuletzt 09.01.2016)BlogInfo / BeispieleKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Januar 2012 
Userbild von Alex S
Ort / Land:  Schwabenland /   
Aquarianer seit:  gefühlten 10 Jahren ;-)

Schwarzwasser Eindruck
Beschreibung des Aquariums:
Typ: Südamerika
Läuft seit: 10.08.11
Grösse: 80x70x70 = 400 Liter
Letztes Update: 06.01.2016
Besonderheiten:
RIO NEGRO/ AMAZONAS ARTENBECKEN/ NATURAQUARIUM
Paracheirodon axelrodi aka Roter Neon Artenbecken
Schwarzwasser Biotop


Dieses Becken existiert leider nicht mehr :(

Dieses Becken nimmt nicht mehr am Wettbewerb teil, wurde ja schon ausgezeichnet :)
Zudem ist es, was Einrichtung und Entwicklung betrifft, momentan am Ziel angelangt. Was meint, dass es nicht mehr viele zu notierende Updates gibt und geben wird. Ich möchte meine Zeit hier vielmehr meiner MOD Tätigkeit widmen...

Es handelt sich hierbei um einen Würfel mit einer Wandstärke von 13mm. Es war urprünglich einmal eines von 3 Filterbecken eines Riesen-Meerwasseraquas. Dementsprechend viel Mühe hatte ich die komplett-flächige Verkrustung an den Scheiben zu entfernen. Viel Arbeit, die sich aber gelohnt hat...
Wenn man die Maße liest, beeindruckt es nicht sehr, jedoch umso mehr als ich versucht habe das Becken anzuheben. Es ist extrem schwer (leer). Deshalb habe ich mir dann wirklich Sorgen um die Statik meines Altbau Hauses und den Standort im Wohnzimmer gemacht. Denn wenn man Bodenplatte, Unterbau, Einrichtung usw addiert kommt es auf minimum eine halbe Tonne Gewicht auf den Quadratmeter...aber: Probieren geht über Studieren und nun steht es da (das Haus drumherum auch noch ;)
Gesamtansicht Frontal (Aufnahme vom 24.01.12)
Rechte Seite ...23.01.12
24.01.12 Beckenausschnitt rechts mit Neons (sind leider immer zu fix für meine Kamera)
Rechte Seite mit frisch eingesetzter Vallisneria Spiralis 23.01.12
ober Beckenteil Gesamtansicht 23.01.12
Gesamtansicht oberer Beckenteil 06.01.12
24.01.12 linke Seite, Ausschnitt
Linke Seite mit tollem Lichtspiel
linke vordere Seite 24.11.11
29.12.11 rechts
Von rechts, hinzugefügte Ästchen gut zu sehen
An der Wasseroberfläche schwimmende Vallisnerien Blätter und Äste schaffen eine spannende Stimmung
Linker Teil des Beckens, zu sehen auch die extrem langen Blätter der Vall. gig.
Mit Blitz; Blick von rechts, hier kann man sich besonders gut sehen, dass ich versucht habe, ausgespülte Wurzeln des Ufers darzustellen
Frontale rechte Seite (Blitz)
Rechte Seite mit Blitz
Aktuelles Mond- Übergangslicht- Bild 02.12.11
Aussenansicht des Beckens komplett; Gestell aus Stahl
Die düstere Schwarzwasser Stimmung spiegelt auch dieses Foto gut wieder
tierisch verschwommen, aber ich mag das pic :)
Dekoration:
Bodengrund:
Feiner Quarzkies 1mm Körnung in beige

Ich hätte generell gerne dunklen Kies verwendet, aber da das Becken verhältnismäßig sehr hoch ist, hatte ich Bedenken, dass später am Boden mit dunklem Kies noch irgendetwas zu sehen ist, da ich, orientiert an dem Schwarzwasser im Rio Negro, eine schwache Beleuchtung einsetze.

Zusätzlich sind noch größere Kiesel und Findlinge aus dem Bach vorhanden um alles ein wenig natürlicher zu gestalten.
Auch werden kleinere Stöckchen und Blattreste nicht sofort herausgefischt, da dies natürlicher ist und wirkt.
Aquarienpflanzen:
Riesen Vallisnerie - Vallisneria gigantea

Wuchshöhe:
1m und mehr, bei mir bis zu 2m!
Ansprüche: gering (benötigt kaum Licht und ist mit fast jedem Wasserwert zufrieden)
Herkunft: Kosmopolit, usrprünglich Asien, jedoch durch ihre Robustheit inzwischen beinahe in jedem Kontinent vertreten
Erfahrung: Sehr genügsame und robuste Pflanze mit sehr schnellem Wuchs. Sie ist somit auch perfekt zum Einfahren von Aquarien. Zudem schwimmen lange Blätter an/ auf der Wasseroberfläche was eine natürliche und punktuelle Abdunklung des Beckens schafft.


Vallisneria Spiralis

Wuchshöhe:
bis zu 1m
Ansprüche: gering
Herkunft: Kosmopolit
Erfahrung: Eine "natürlich-aussehende" Pflanze mit schnellem Wuchs. Sie schafft grüne Akzente zwischen den Wurzeln und lässt das Becken, meiner Meinung nach, noch natürlicher wirken. Ich habe die einzelnen Stängel jedoch grob verteilt um sie nicht in zu starken Bündeln da stehen zu lassen. Wäre sonst zu aufdringlich geworden.
Der Name Spiralis bezüht sich nicht auf die Blätter, welche glatt sind, sondern auf den verdrehten Blütenstängel.
Vallisneria Gigantea, Riesen Vallisnerie
Vallisneria Spiralis als Akzente zwischen den Wurzeln
Weitere Einrichtung: 
WURZEL WURZEL WURZEL

Da mein Leitungswasser hier im PH Wert eher hoch (alkalisch) ist (knapp über PH 7) kommt mir die typische Gestalt des Rio Negros mit viel Wurzeln und Holz (im Uferbereich) sehr nahe.
Durch die ausschliessliche Verwendung von Moorkienholz, drücke ich den Ph Wert durch die Abgabe von Huminsäure in einen recht annehmbaren Wert.
Anfangs habe ich noch über Torf gefiltert, als sich das Becken jedoch eingespielt hat und ich das richtige Maß an Zugabe von Zapfen und Blättern gefunden habe, war es nicht mehr nötig.

Moorkien-Wurzeln:
5 große Wurzeln, teilweise bis zu 1,30m "Spannweite"
2 mittelgroße Wurzeln
2 Kleine
1 Künstliche Wurzel

Von Dennerle "Nano Decor Crusta Tree"
19x7,5x10cm mit mehreren Öffnungen.
Habe mir diese Wurzeln bisher nie angeschaut, da ich von Nachahmungen aus Kunststoff nichts halte. Aber dieses Produkt sieht wirklich super realistisch aus und meine Adolfis werden sich tierisch drüber freuen.

Ich habe versucht Wurzeln von Bäumen, die im Uferbereich ins Wasser wachsen, und auch Treibholz zu imitieren/ stilisieren. Auch habe ich sie so angeordnet, dass sie wie ein ausgespültes Wurzelufer aussehen. Da kommt mir die Höhe des Beckens natürlich sehr entgegen, dies lässt viel Spielraum im großen Maße.

Feines Geäst
der Birke wurde hinzugefügt. Ich habe es vorher behandelt durch Entrindung und ein Salzbad mit anschließendem Abspülen natürlich. Keime wurden somit abgetötet. Da es sich jedoch um sehr feingliedrige Zweige handelt, gehe ich davon aus, dass ich es alle 4 Wochen austauschen muss.

Bachkiesel im Hintergrund (diverse Größen, bis zu 30cm)

Zusätzlich Erlenzapfen und Eichenblätter.

Seemandelbaumblätter (Werden vorerst wegen zu schneller Zersetzung nicht mehr eingefügt)

3D Rückwand 0,5- 5cm tief in rötlicher Holzoptik, mit Aquariumsilikon eingeklebt
Dennerle Crustra Tree
Crusta Tree eingesetzt zwischen Vallisnerien, rechte Seite. Leider mit Blitz, da in diesen "Tiefen" kein brauchbares Licht mehr herrscht ;))
Altes Bild, trotzdem irgendwie schön ;) Muschelblume musste leider entfernt werden/ Javafarn im Hintergrund sowieso
alt; Als Beispiel für viel Holz wenig Grün
Weiteres Beispiel für das Beckenhauptthema: HOLZ
"behandelte" Birkenäste hinzugefügt
Aquarien-Technik:
Beleuchtung:
Leuchtbalken mit T5 Röhren

2x14 Watt, blaues Licht und weisses Licht mit bis zu 10k Kelvin um ansatzweise bis auf den Grund leuchten zu können, ohne das das Becken insgesamt zu hell erstrahlt. Zu Beachten ist, dass das Becken natürlich nicht wie ein Meerwasser Becken blau erstrahlt, sondern lediglich ausreichend beleuchtet wird.
(Blaues Licht "leuchtet am weitesten" im Wasser.)
Zusätzlich entstehen viele Schatten- und Dunkelzonen durch die Wurzeln, die teilweise aus dem Becken ragen, als auch durch die Blätter der Vallisnerie.

Beleuchtungszeit:
Leuchtbalken: 11:00 - 22:30
Led: 10:30 - 24:00


Ein speziell dimmbarer LED strip, der als Übergangs sowie als Zusatzbeleuchtung fungiert. Ich kann nur jedem den Einsatz von LEDs empfehlen, die punktuelle Lichtakzente setzen wollen (Malawi, Südamerika...)
Filtertechnik:
Eheim Professional II Außenfilter 2028

Technische Daten:
für Aquarien bis ca 600 l
Pumpenleistung ca 1050 l/h
Förderhöhe ca 2,0 m
Leistungsaufnahme 20 W
Behältervolumen 11 l
Filtervolumen 7,3 l
Maße H x B x T 455 x 210 x 210 mm


Filtermedien:

siporax Röhrchen und Kugeln

und natülich Filterwatte (Im Moment folgender Aufbau von unten: Tonkügelchen, dünne Lage Watte, Siporax, dicke Lage Watte, bis auf weiteres sehr guter Erfolg damit)

Generell: Top Filter, vorallem sein Aquastop ist eine Wonne beim WW, er ist relativ leise und sehr leistungsstark.
Weitere Technik:
Eheim Jäger 250 Heizstab

Nur zu empfehlen, da er auch ein sehr nützliche Feinjustierung besitzt.

Allerdings verstehe ich oft das Design der Marken nicht:

Wieso muss der Justierring hell leuchtend blau sein?! Damit ich jeden Tag daran erinnert werde, dass ich einen Jäger Stab verwende?! :D

Genauso bei den Zu- und Ablaufschläuchen des Filters: Jede 10 cm steht in strahlend weiss "eheim", ...auch hier: Werbung am falschen Fleck.
Heizung, Aus-, Einlauf
Eheim Professionell II 2028
Besatz:
Paracheirodon axelrodi aka Roter Neon

Anzahl: 65

Heimat: Südamerika.
Klare Gewässer (Schwarzwasser) des Rio Negro und Orinoko. Von Venezuela bis Kolumbien.
--> Schwarzwasser bedeutet nicht, dass das Wasser sehr dunkel und trüb ist. Es ist sehr klar aber mit einem bräunlich goldenem Farbton (Näheres unter "Sonstiges")
Länge: 4-5 cm
Genauere (offizielle Informationen sind auf EB als auch im Web zu Genüge zu finden, daher beschränke ich mich auf persönliche Erfahrungen unter "Sonstiges")


Corydoras Adolfi

Anzahl: 6 (ehemals 7)
Heimat: Südamerika. Rio Negro
Länge: 4-6 cm
Ebenfalls siehe "Sonstiges"

Sturisoma Aureum "Störwels"

Anzahl: Vorerst 2
Heimat: Kolumbien/ Südamerika
Länge: ~20 cm
Ruhige, unkomplizierte Art, mit einem skurilen und besonderem, wunderschönen Aussehen. Das Gebiet der Sturisoma ist nocht recht unerforscht und jung, weshalb genaue wissenschaftliche Bezeichnungen teilweise sehr schwammig sind. Meiner Nachforschung nach handelt es sich um einen aureum, wobei es auch ein panamense sein könnte. Was jedoch eher nicht möglich ist, da dieser generell nicht importiert wird und die Nachzucht bei allen Sturisomas seehr schwierig ist. Auch ein festivum ist möglich, die Farben stimmen zumindest überein. Jedoch ist der festivum die Langflossenversion...genaue Bestimmung gestaltet sich schwierig. Sie laichen zwar oft ab jedoch kommt meist keins der Jungen durch. Insgesamt noch sehr unerforscht. Persönliche Erfahrung unter "Sonstiges".
Mit Blitz: Neons erkunden die rechte Beckenseite
Mit Blitz: Neons, adolfi und sturi auf einem Bild (So sieht die Startposition der Fische vor der Fütterung aus :)
Sturisoma aureum in voller Pracht (Blitz)
Sturisoma auf Erlenzapfen
störwels die zweite
Lotus geknutscht von sturi
Wasserwerte:
Temperatur 25°

ph-Wert: 6,4
Nitrit: 0,00
Nitrat: 10
GH: 6
KH: 5


WW wöchentlich zwischen 35-40%, Aufbereitung mit sera aquatan blackwater und normalem aquatan, da reines blackwater zu sehr eintrübt. Ich habe eine hohe natürliche Eintrübung durch Wurzeln, Blätter und Zapfen. Meistens bereite ich das Wasser auch nicht auf, da das Becken so stabil läuft, dass zusätzliche Chemie gar nicht von Nöten ist.
Futter:
Dennerle Classic Flockenfutter:
Top Basis Futter, das bei meinen Becken immer gut ankommt.

Sera Vipachips:
Löst sich nicht allzu schnell auf und erfreut alle Arten.

Sera FD tubifex:

Tubifex sind Schlammröhrenwurmer oder Bachröhrenwurmer in Würfelform, sehr kleine Würmchen, optimal für kleinere Salmler

Sera FD Artemia Shrimps:

Besteht aus Artemia Salina; In Würfelform; größere Stücke zerteile ich ein wenig; Futter mit hohem Karotinanteil

Schwarze Mückenlarven Frost- und Lebendfutter:
Nahrhaftes Futter, jedoch sollte man entweder wenig oder kontrolliert bzw unter Beobachtung füttern, da es hier schnell passieren kann, dass die Larven eingesaugt werden und im Filter verschwinden. Abhilfe schafft auch das kurzfristige Ausschalten der Filter, Strömungs- oder Absauganlage.

Weisse Mückenlarven Lebendfutter:

Hochwertiges Futter, da sehr Fettarm. Sie ist sehr Bewegungsaktiv und unterstützt dadurch den Jagdtrieb. Schafft es durchaus ab und zu zu entkommen.
Tip: Ich schütte den Inhalt eines Päckchens in ein kleines Netz. So kann das Wasser abfließen. Anschließend spüle ich die Larven unter handwarmem Wasser ab und kann so kontrolliert und gesäubert die Larven ins Becken geben.

Cyclops:
Favorisiertes Futter der Neons, verteilt sich toll im Becken und geht nicht gleich unter bzw verschwindet im Grund, kommt dem Neon als "Schwarmfisch" sehr entgegen.

Frisches Gemüse:
Gurke, Paprika, Erbsen für die Welse: Nachts bzw bei Dunkelheit gefüttert (und ohne zusätzliche Fütterung mit vipachips,)

Ab und an bekommen sie zerriebenen Krill, zwecks hohem Karotinanteil und als Kraftfutter (proteinreich, daher nur selten.)
Sonstiges:
Rio Negro/ Amazonien:
Der Rio Negro ist ein Schwarzwasser Gewässer, es ist klar-bräunlich. Er entspringt in den Bergen von Guayana und fließt in südöstlicher Richtung durch Brasilien und mündet schließlich in den Amazonas. Er ist einer der größten Nebenflüsse der Welt.
Humin- und Fulvosäuren lassen den Fluss bräunlich, aber durch nicht vorhandene Schwebeteilchen auch sehr klar aussehen.
Der Rio Negro ist sehr Nährstoffarm, weshalb die Vegetation im Fluss sehr niedrig bzw nicht vorhanden ist.

Mein Blog zum Thema Schwarzwasser: Schwarzwasser - Umsetzung im Aquarium


Wie oben schon beschrieben sind die Arten (teilweise) sowie deren Beschreibungen (einfach mal googeln) durchaus bekannt, daher möchte ich persönliche Erfahrungen "preisgeben":

Ich habe vor einiger Zeit dieses Becken erstanden. Es hat ein nicht allzu oft vorkommendes Maß. Nun war meine Überlegung was es werden soll. Letzten Endes bewegte mich ein Eindruck bei meinem Aquaristik Händler: bernds aquaristik
Als ich in einem seiner Becken einen Roten Neon Schwarm (Anzahl 500+) sah, war es um mich geschehen. Viele halten Rote Neons in ihren Becken, doch meist als "Schwarmzusatz" in Gesellschaftsbecken. Sie sind auch dort recht hübsch. Doch diese wundervollen Tiere in einem größeren Schwarm und dazu noch in einem Artenbecken zu sehen ist umwerfend. Der Entschluss stand für micht fest, es muss ein axelrodi Artenbecken werden. Nun habe ich eifrig recherchiert und mir einiges an Wissen angeeignet. Oft wird gesagt das Becken solle eher flach sein (höchstens 50cm), hmm...konnte ich mir nicht vorstellen, da der Rio Negro nur an vereinzelten Stellen nur bis zu 50 cm tief ist, meistens mehr. Und wenn ich ihnen 70 cm anbiete können sie es sich ja raussuchen. Desweiteren habe ich mir in Bezug auf den Neon als Schwarmfisch Gedanken gemacht. In der Natur kommen Schwärme von mehreren hundert Neons vor, nun stellte ich mir das vor wie das aussieht, gepresst auf 40-50 cm Beckenhöhe, wenn der Schwarm ein wenig größer ist. Schlussendlich kam ich zu dem Entschluss, dass meine Beckengegebenheiten durchaus ok und interessant sind und den kleinen ein tolles Zuhause sein wird. Es handelt sich bei meinen übrigens um Nachzuchten, da sie weitaus flexibler sind was die Wasserwerte betrifft und ich generell nichts von Wildfängen halte. Wochen vergingen, irgendwann war das Becken soweit und die Neons drin.
Beobachtungen: Der Rote Neon ist ein Schwarmfisch, der nur grob als Schwarmfisch fungiert, er verteilt sich bei Ruhe und wenn er sich sicher fühlt im kompletten Becken. Wobei komplett auch nicht stimmt, vielmehr halten sie sich meist in den helleren Zonen auf. Ich war überrascht, da ansonsten geschrieben wird er wills dunkel. Genauso war ich überrascht wie er sich der Höhe des Beckens betreffend ausbreitet...es scheint so, als ob er sich durchaus "freut", dass es mehr als 50 cm sind.
Bezüglich der Bezeichnung "Neon" ist interessant, dass dieser Fisch nur ins speziellen Bereichen und Gegebenheiten neon leuchtet, bei mir ca im unteren Drittel bei direkter Lichteinstrahlung der Beleuchtung. Ansonsten diverse Leucht- und Farbintensitätsspektren, bishin zu einem matten blau und rot in dunklen Zonen.



Adolfis:

Wunderschöne Tiere, beinahe königlich, sehr gesellig, sozial. Sie bilden äußerst gerne Gruppen. Oft scheu unter Wurzeln anzutreffen aber oftmals vorallem bei der Fütterung aktiv und vorallem schnell unterwegs. Ab und zu sind auch ihre berühmten Oberflächen-Atmer zu sehen (Darmatmung, eine Form Atmosphärische Luft zur Sauerstoffgewinnung zu nutzen).


Sturisoma:

Sehr grazile, besondere und mystische Tiere. Die Infos über die Störwelse (Name kommt durch die typische Störstupsnase) sind sehr dürftig bzw gehen oft weit auseinander. Somit teste ich mich mit einem Paar (denke/ hoffe ich) an diese Art heran:
- Meist Einzelgänger, ab und zu gegenseitiger Besuch "ob noch alles on Ordnung ist"
- Sehr ruhiger, geselliger und genügsamer Fisch
- Andauernd am raspeln, saugen und putzen
- Sehr interessant ist die Fortbewegung am Boden durch ihre Flossen, die sie wie kleine Beine verwenden um auf dem Boden zu "laufen"
- Da es sich um sehr ruhige, weniger schwimmfreudige Welse handelt, denke und hoffe ich dass das vorhandene Beckenvolumen und Kantenlänge in Ordnung geht. Steht aber unter Beobachtung.
Infos zu den Updates:
31.12.12

Info hinzugefügt dass das Becken nicht mehr existiert

25.05.12

Tip Lebendfütterung eingefügt

21.05.12

Link zu meinem Blog "Schwarzwasser" eingefügt (unter sonstiges)

18.05.12

Info, dass Updates geringer werden, eingefügt

11.05.12

Angaben unter Futter überarbeitet

08.05.12

Persönliche Daten erweitert

04.02.12

Textarbeit

24.04.12

Ältere Updates gelöscht

22.04.12

Textarbeit

12.04.12

Neues HB (Schwarzwasser)

06.04.12

Nimmt nicht mehr am Wettbewerb teil um den "Weg frei zu machen" für andere tolle Becken :)

12.03.12

Futter Artemia hinzugefügt

06.03.12

Kleinere Textarbeiten

25.02.12

Crusta Tree von Dennerle eingesetzt, somit Einrichtungstext erweitert und 2 Bilder eingefügt

20.02.12

Ältere Updates gelöscht

18.02.12

Sera FD tubifex Futter hinzugefügt

User-Meinungen:  Antworten einblenden
< 1 2 3 4 5 6 ... 9 >  
Alex S schrieb am 12.06.2012 um 14:38Bewertung: - keine -
Hallo zusammen,
wie vielleicht schon bemerkt, war und werde ich in nächster Zeit wenig bis nicht online sein. Habe privat leider ein paar Dinge zu regeln. Nehmts mir daher nicht übel wenn ich mails nicht beantwortet habe oder werde.
Aber ich werde zurückkommen :)
Bis dahin, haut rein,
LG Alex
Peter Meyer schrieb am 21.05.2012 um 00:07Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wow, das is ja mal ein riesen Cube!
Echt toll gemacht!
10 PKT :)
Falk schrieb am 17.05.2012 um 23:22Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Alex
starke Arbeit...Hier zieh ich auch meinen Hut !!!
die spiralvalisnerie lass weg ..gehört nach den Savannengebieten....dafür ein paar Echinodoren im 15cm Bereich wie Echinodorus quadricostatus...natürlich soll das nicht diese Arbeit schmälern, aber probiere es ...
Alex , Drücker mein bester**
Fredo Fuss schrieb am 04.05.2012 um 20:01Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Alex!
Sehr schöne Becken hast Du da, Respekt!
Du pflegst einen wirklich interessanten Stil der Deine Aquarien wie natürliche Habitate wirken lässt.
Ich hoffe auf weitere Beckengestaltungen, bis dahin vielen Dank für die Inspiration!
LG
Fredo
maxarl schrieb am 30.04.2012 um 11:45Bewertung: - keine -
Hi Alex,
also zu dem Becken fällt mir nur eines ein: Bombe! Die Wurzeln sind ja mal richtig Klasser!!! Ich bin laufend auf der Suche nach solchen Hölzern, finde jedoch leider keine... :( Zu dem Wasseraufbereitungsmittel hätte ich noch ne Frage: Könnte man ähnliche Färbungsergebnisse nicht auch mit Torf erzielen? Hast du damit vielleicht Erfahrungen, kannst du vergleichen?
lg max
< 1 2 3 4 5 6 ... 9 >  









In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Alex S das Aquarium 'Energy Of Rio Negro, nicht mehr existent' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

33676 Aufrufe seit dem 04.07.2011

Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Alex S. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.




Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
Userdaten vergessen?
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Oldschool Panorama
von Enrico Friedrich
400 Liter Südamerika
Aquarium
Südamericano ( aufgelöst )
von Olaf A
400 Liter Südamerika
Aquarium
Geo´s Revier
von Fichte
400 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 13906 Nur noch als Beispiel!
von Vito
400 Liter Südamerika
Aquarium
Mein 450l Amazonasbecken
von Redül
450 Liter Südamerika
Aquarium
JUWEL DISKUS AMAZONAS
von Rene Zwirchmayr
450 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 32241
von Huni
360 Liter Südamerika
Aquarium
Mein eigenes Stück Amazonas
von Andy90
450 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 26721
von Benjamin Janke
468 Liter Südamerika
Aquarium
Diskus, Panda und Co.
von Philipp Fichte
350 Liter Südamerika
Passende Themenseiten:
Hier findest du mehr als 1.600 herrlich bebilderte Einrichtungsbeispiele für Malawi-Aquarien. Lass dich inspirieren!
Hier findest du mehr als 1.600 herrlich bebilderte Einrichtungsbeispiele für Malawi-Aquarien. Lass dich inspirieren!
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums mit Wurzeln und anderen Holz.
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums mit Wurzeln und anderen Holz.
Hier werden zahlreiche Aquarien vorgestellt, die mit Vallisnerien bepflanzt sind.
Hier werden zahlreiche Aquarien vorgestellt, die mit Vallisnerien bepflanzt sind.
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Salmler.
Hier finden Sie zahlreiche Anregungen zum Einrichten eines Aquariums für Salmler.
Gesellschaftsaquarien werden hier in mehr als 2.000 Einrichtungsbeispielen detailiert vorgestellt.
Gesellschaftsaquarien werden hier in mehr als 2.000 Einrichtungsbeispielen detailiert vorgestellt.
Hier finden Sie zahlreiche salzige Einrichtungsbeispiele, die zeigen, wie man sein eigenes Meerwasseraquarium optimal gestalten kann.
Hier finden Sie zahlreiche salzige Einrichtungsbeispiele, die zeigen, wie man sein eigenes Meerwasseraquarium optimal gestalten kann.
Juwel ist eine der Topmarken in der Aquaristik. Hier findest du zahlreiche Aquariumbeispiele, die Produkte von Dennerle verwenden.
Juwel ist eine der Topmarken in der Aquaristik. Hier findest du zahlreiche Aquariumbeispiele, die Produkte von Dennerle verwenden.
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Statistik
Besucher Gesamt: 26.142.692
Heute 405
Gestern: 10.758
Maximal am Tag: 17.612
Gerade online: 137
Maximal gleichzeitig online: 1.220
Aquarien: 8.354
User: 17.391
Fotos: 143.539
Videos: 1.562
Aquaristikartikel: 767
Zierfischbeschreibungen: 109
Aquaristikinterviews: 6
Aquaristikshops: 466
Themenseiten: 284

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc. unter:

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App