Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Gesellschaftsbecken

von Marina
Offline (Zuletzt 29.07.2012)BlogInfo
Aquarianer seit: 
ca. 12 Jahren
1. Juni 2012
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
8.5.2012
Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
11.06.2012
9.6.12
9.6.12
9.6.12
9.6.12
9.6.12
1. Juni 2012
1. Juni 2012
1. Juni 2012
1. Juni 2012
1. Juni 2012
1. Juni 2012
1. Juni 2012
12. Mai 2012
12. Mai 2012
7.5.2012 der Rohbau ist fertig
Dekoration
Bodengrund:
17 kg dunkler Naturkies Körnung 3-5 mm
15 kg dunkler Naturkies Körnung 1-2 mm
7,5 kg Flusssand
Aquarienpflanzen:
Lilaeopsis mauritiana (4 Töpfchen)
Hemianthus callitrichoides 'Cuba' (4 Töpfchen)
Hygrophilia pinnatifida (1 Töpfchen)
Echinodorus cordifolius 'Mini' (1x)
Rotala rotundifolia emers (3 Töpfchen)
Vallisneria spiralis (5 Bündel)
Vesicularia ferriei 'Weeping' (1 Schale)
Anubias barteri (var. nana?) 6 junge Sprösslinge von der Anubie aus meinem alten Aquarium
Wasserpest (frei schwimmend)
Pogostemon helferi (3 Töpfchen)
2 kleine Muschelblumen
Hemianthus callitrichoides Cuba
Echinodorus cordifolius Mini
Lilaeopsis mauritiana
Hygrophilia pinnatifida
Rotala rotundifolia
Vallisneria spiralis
Vesicularia ferriei Weeping
Anubias barteri
Pogostemon helferi
Muschelblume
1.6.12 Muschelblumen vermehren sich
1.6.12 Wurzeln der Muschelblumen finden Halt
Weitere Einrichtung: 
Eine Natursteinplatte (belgischer Blaustein) in Stücke gebrochen und zu Terrassen und Höhlen aufgebaut, verklebt mit Juwel Conexo.

2 Höhlen aus Kokosnussschalen

3 Mangrovenwurzeln (aus meinem alten Aquarium)

2 rote Moorwurzeln/Rebholz

getrocknete Buchenzweiglein
Höhle 1
Höhle 2
rote Moorwurzel mit Bakterienrasen (11.5.2012)
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Waterhome Abdeckung mit 2 Reflektoren und
1x Dennerle Trocal de Luxe T8 Special Plant 38 Watt
1x Dennerle Trocal T8 Super Color Plus 38 Watt

Beleuchtung 11 Stunden am Tag über Zeitschaltuhr:
- von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 16 Uhr bis 22 Uhr.
Filtertechnik:
Fluval 204: Pumpenleistung 680 Liter/Stunde, Filterkapazität 4,6 Liter, Leistung 10 Watt
Gefiltert wird über 4 Schaumstoffpatronen, silikatisches Gestein im unteren Korb und keramische Röhrchen im oberen Korb, der mittlere Korb ist noch leer.
Weitere Technik:
Heizung:
Bodenfluter Superfisch 20 Watt
Reglerheizung Fluval 200 Watt
Thermometer: digitales Thermometer Hagen
Besatz
5 Orangeflossen-Panzerwelse (Corydoras sterbai)
Größe: Länge bis 6 cm, Verhalten: friedlich, Wasser: 23-28°C, Wasserwert: dGH 2-19°, pH 6,0-7,5, Futter: Feines Lebend-, Frost- und Trocken- futter, Gruppen: ? Tiere, Lebenserwartung: 7 Jahre, Vorkommen: Südamerika.
Quelle:
http://www.aquarium-guide.de/corydoras_sterbai.htm
Einer meiner ersten Fische überhaupt war eine kleine Gruppe Albino-Panzerwelse und es war Liebe auf den ersten Blick ... zumindest von meiner Seite aus ;-)!!!

4 Skalare (Pterophyllum scalare)
Größe: Länge bis 15 cm, Höhe bis 25 cm, Verhalten: friedlich, Wasser: 24-30 °C, Wasserwert: dGH 5-15°, pH 6,0-7,5, Futter: Lebend- u. Frostfutter (z.B. Mückenlarven), hochwertiges Trockenfutter, pflanzliche Beikost, Gruppen: ? Tiere, Lebenserwartung: 15 Jahre, Vorkommen: Südamerika.
Quelle:
http://www.aquarium-guide.de/skalar.htm
Der Grosse ist seit 2004 bei mir und misst nun ungefähr 10cmx15cm. Die andern 3 sind Juni 2012 bei mir eingezogen. Auch wenn man manchmal liest, dass Skalare abfällig als "gewöhnliche" Langweiler-Fische beschrieben werden ... ich mag sie und finde sie einfach schön!

4 Siamesische Rüsselbarben (Crossocheilus siamensis)
Größe: 10-15 cm, Verhalten: friedlich, Wasser: 24-27 °C, Wasserwert: dGH 5-19°, pH 6,5-7,5, Futter: Neben Algen, grünem Trockenfutter und anderer pflanzlicher Nahrung, auch Kunst- und Lebendfutter, Gruppen: 3-5 Tiere, Lebenserwartung: 11 Jahre, Vorkommen: Südostasien. Thailand und Malaiische Halbinsel.
Quelle:
http://www.aquarium-guide.de/siamesische_ruesselbarbe.htm
Sie leben seit 2004 oder 2005 bei mir und wurden mir damals verkauft "gegen Algen". Sie fressen immer noch Algen, aber nicht mehr mit ganz so viel Begeisterung wie am Anfang.

2 Netzschmerlen(Botia lohachata Chaudhuri)
Größe: 7 cm, Verhalten: friedlich, Wasser: 24-30 °C, Wasserwert: dGH 5° bis 15°, pH 6,0 bis 7, Futter: Allesfresser, Gruppen: ab 7 Tiere, Lebenserwartung: 16-20 Jahre, Vorkommen: Vorderindien, Bihar und Bangladesh
Quelle:
http://www.diskusmann.de/steckbriefe/botia_lohachata.htm
Allerdings habe ich auf anderen Seiten wiederum gelesen, dass sie weitaus grösser werden, nicht geeignet sind für ein 240l-Becken, aggressiv sein können und keine Gruppenhaltung brauchen. Darum belasse ich es bei den beiden, die jetzt schon seit fast 8 Jahren bei mir leben und einen fitten, lebhaften Eindruck machen. Sie "jagen" sich ab und zu gegenseitig durchs Becken, lassen aber die andern Fische in Ruhe.

2 Dornaugen (Acanthophthalmus myseri)
Größe: 8 cm, Verhalten: Schwarmbildend, ruhig, Wasser: 23-30 °C, Wasserwert: weich bis mittel, Futter: Larven, Flocken, Reste, Gruppen: 5-8 Tiere, Lebenserwartung: 16 Jahre, Vorkommen: Südostasien.
Futterreste, Mulm oder abgestorbene Pflanzen sind für sie das reine Paradies.
Quelle:
http://www.anfaenger-aquarium.de
Die beiden sind ein Erbstück, aus einem aufgelösten Aquarium und leben seit 2007 bei mir. Im alten Becken sah man sie praktisch nie. Jetzt im neuen Becken, das ich ganz anders eingerichtet habe, sieht man sie doch sehr regelmässig. Ich glaube, sie fühlen sich hier jetzt wohler und werde, wenn ich die Sorte mal in einem Zoohandel finde, auch aufstocken auf 5-8 Tiere.
Dornauge
Skalar
Besatz im Aquarium Gesellschaftsbecken
Besatz im Aquarium Gesellschaftsbecken
Siamesische Rüsselbarben
Besatz im Aquarium Gesellschaftsbecken
Besatz im Aquarium Gesellschaftsbecken
Besatz im Aquarium Gesellschaftsbecken
meine Wühlmaus *grmpf*
Wasserwerte
10.6.2012:
Temp. 25,3°C
PH .... 7,5
GH .... 5
KH .... 4
NO2 < 0,025
NO3 .. 5
FE ..... 0,02
CO2 .. 5

31.5.2012:
PH .... 7,5
GH .... 4
KH .... 4
NO2 .. 0,02
NO3 .. 0,5
PO4 .. 0,05
Habe das Wasser dieses Mal in einem Zooladen testen lassen.

Da meine Wasserwerte von Anfang an stabil geblieben sind, habe ich alle alten Werte gelöscht und werde in Zukunft nur noch aktualisieren.
Futter
2-3x täglich kleine Mengen von:
abwechselnd Tubifex (gefroren), rote Mückenlarven (gefroren), Zierfischflocken der Fa. Petlog, Sera Vipachips, SV.B Futter für Bodenfische und bisher nur Salatgurke als frisches Gemüse.
Videos
Video
Video
Sonstiges
Düngung:
Dennerle Deponit NutriBalls
Dennerle System Set: S7 wöchentlich, E15 und V30 einmal im Monat.

31.5.12 ein paar selbstgetrocknete Buchenblätter ins Wasser gelegt. Noch schwimmen sie oben, aber die neuen kleinen Skalare nutzen sie schon als Versteck. Ich hatte einige ganz dünne Zweige frisch abgeschnitten, gründlich abgespült und ca. eine Woche im Halbdunkel hängend trocknen lassen. Es dauert ungefähr 1 Tag bis die getrockneten Zweige/Blätter sinken. Am 9.6.12 neue Buchenzweige zugefügt, die alten Blätter haben sich inzwischen fast ganz aufgelöst. Ich habe keine Veränderung der Wasserwerte durch die Buchenzweige feststellen können, aber es sieht hübsch, natürlich aus, finde ich, und den Fischen scheint es auch zu gefallen, sie verstecken sich zwischen den Blättern, amüsieren sich scheinbar beim zwischendurch schwimmen, die Rüsselbarben und die kleinen Skalare knabbern auch gerne daran (die Dornaugen vielleicht nachts?) Vorläufig werde ich das so beibehalten und regelmässig neue Zweige zufügen.

Wasserwechsel:
14-tägig 25%.
Infos zu den Updates
10.6.2012
Neue Fotos.

9.6.2012
5 Orangeflossen-Panzerwelse (Corydoras sterbai) ziehen testweise ein. Wenn es gut geht wird aufgestockt auf 10.

2.6.2012
Wasserwerte getestet ... sind und bleiben anscheinend schön stabil!

1.6.2012
Buchenblätter schwimmen noch oben, die 3 neuen Skalare nutzen sie als Versteck vor dem Grossen. Aber der Grosse ist heute auch schon nicht mehr ganz so zickig wie gestern.


31.5.2012
Wasser im Zooladen testen lassen um sicher zu gehen, dass meine Testergebnisse stimmen.

Auf Anraten des Verkäufers 3 Skalare gekauft als Gesellschaft für meinen Einzelgänger. Das Umsiedeln hat prima geklappt ... und dann hat der Grosse so heftig rumgezickt, dass ich es schon fast wieder bereut habe.

Selbstgetrocknete Buchenblätter ins Wasser getan.

25.5.2012
Neue Fotos hochgeladen.

24.5.2012
Nachdem mir die Fische das Hemianthus arg zerpflückt haben sodass kaum noch etwas davon übrig ist, habe ich heute Pogostemon helferi gepflanzt. Und ich habe heute 2 kleine Muschelblumen auf's Wasser gelegt, hoffe dass sie sich mit ihren Wurzeln ein bischen in der Wasserpest verhaken.

23.5.2012
Wasserwerte.
Sieht alles ganz gut aus, zumindest bisher kann ich noch keine nachteiligen Folgen durch das früher als ursprünglich geplante Umsiedeln der Fische feststellen.
Der Bakterienrasen auf dem einen Ast ist inzwischen ganz verschwunden.

21.5.2012
Wieder alles eingepflanzt was losgewühlt war ... war aber dann doch weniger schlimm als es erst erschien.

Besatz beschrieben.

... ja und als ich von der Arbeit nach Hause kam, hatten sie scheinbar die selben Pflänzchen wieder ausgebuddelt *grmpf*

20.5.2012
Wasserwerte.
Die 3. und letzte Wurzel aus dem alten Aquarium ins neue Becken gebracht.
Fische aus dem Notauffang umgesiedelt. Habe es für die Fische so stressfrei wie möglich gestaltet. Sie sind zuerst in die diversen Höhlen und Spalten geflüchtet, kamen dann aber so nach und nach alle zum Vorschein und gingen auf Futtersuche. Sie machen alle einen fitten Eindruck, für's Erste. Es sind allerdings nicht wie ich dachte 5 sondern nur noch 4 Siamesische Rüsselbarben, dafür haben aber doch die beiden Dornaugen (Acanthophthalmus myseri), die ich vor einiger Zeit aus einem aufgelöstem Aquarium adoptiert habe, überlebt. Sie hatten sich die ganze Zeit sehr gut versteckt.

Die Schmerlen und die Rüsselbarben sind ziemlich lebhaft und haben jede Menge "Dreck" aufgewirbelt, das Wasser erscheint nun etwas trüb mit unheimlich vielen Schwebestoffen. Ich hoffe, das legt sich bald wieder. Was mir ausserdem Sorgen macht ist, dass die beiden Sorten ziemlich zwischen dem Hemianthus callitrichoides rumwühlen, einige Pflanzen haben bereits losgelassen und schwimmen jetzt oben. Ich wollte aber heute nicht weiter im Becken rumfummeln, sodass die Fische wieder zur Ruhe kommen können, und werde dann wohl morgen versuchen wieder alles einzupflanzen.

19.5.2012
Ich habe jetzt den Wassereinlass mal 2-3 cm unter die Wasseroberfläche gelegt. Vorher war er immer knapp drüber. Ich hoffe, das so weniger CO2 verloren geht und ausserdem plätschert es zur Abwechslung mal nicht, auch ganz angenehm.
2 lange Stängel Wasserpest aus dem Notauffangbecken habe ich jetzt einfach mal ins Wasser gelegt, kann ich erstens gut den Strömungsverlauf beobachten (wegen der eventuellen Muschelblume), ausserdem sollen sie der Wasserqualität sowieso sehr gut tun und ich hoffe, das Algen so weniger Chancen haben. Auf den Scheiben bildet sich bereits die erste grüne Schicht.
Ausserdem plane ich morgen wieder einen Wassertest und wenn der gut ausfällt, dann werde ich wohl doch bereits morgen die Fische aus dem Notauffang umsiedeln. Eigentlich wollte ich noch etwas warten, aber es ist echt nicht mehr mitanzusehen, ich glaube sie leiden total in dem kleinen Becken. Es betrifft 5 Siamesische Rüsselbarben, 2 Netzschmerlen und leider nur noch 1 Skalar, der andere Skalar hat die ganze Rettungsaktion letztendlich nicht überlebt.

16.5.2012
Habe heute den ersten Bewohner in meinem Aquarium entdeckt ... eine kleine Schnecke krabbelte heute Morgen an der hinteren Scheibe. :-)

Alle Pflanzen scheinen zu wachsen, die Valisneren bilden viele Blütenstengel und ziehen sie dann korkenzieherförmig wieder zurück. Sehr hübsch!

Wasserwerte haben sich geringfügig verändert. Vielleicht sollte ich einen preziseren PH-Test kaufen und eine Zeit lang über Torf filtern.

13.5.2012
Heute zum ersten Mal Wasser getestet, danach mit E15 gedüngt (2 Tabl.) und mit Bakterien (Denitrol Aquarium-Starter von JBL) geimpft.

12.5.2012
Bakterienrasen breitet sich nun auch auf einer der alten Wurzeln aus.
Testset von JBL und digitales Thermometer angeschafft.
Thermometer angebracht --> Temp. 28,2°C
Heizung runtergeregelt.

10.5.2012
Bakterienrasen oder Schimmel an den neuen Wurzeln, das Internet ist nicht eindeutig in was es ist, aber es soll auf jeden Fall weder für Pflanzen noch für Fische schädlich sein. Wurzel müssen trotz vorheriger Wässerung noch immer mit Steinen unten gehalten werden.

8.5.2012
Wurzeln und Höhlen aus Kokosnussschalen platziert. Pflanzen gepflanzt und gedüngt mit NutriBalls.
Wasser eingelassen.
Technik angeschlossen.
Gedüngt mit V7.

5. - 7.5.2012
Becken eingerichtet mit Steinplatten, Kies und Sand, Rückwand angeklebt.
User-Meinungen
Falk schrieb am 18.05.2012 um 16:13 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Marina
nun, wie marco schon gesagt hat , der richtige Weg...Ein Tipp von mir..die Steinplatten links und rechts an den Kanten mit Sand etwas anhäufeln und verdecken dann sieht es gleich mal naturnaher aus. Wenn Du Hilfe brauchst, bitte Deine Punkte per PN.
Ansonsten viel, viel Spass mit dem Becken und unter uns *Verrückten*
Drücker Falk
Marco O. schrieb am 16.05.2012 um 21:57 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Marina,
zunächst möchte ich Dich bei einrichtungsbeispiele.de herzlich Willkommen heißen.
Also rein optisch betrachtet bist Du auf einem richtig gutem Weg. Wenn die Pflanzen erst einmal richtig gewachsen sind, wird`s echt Bombe aussehen. Ganz sicher.
Ich komme bestimmt wieder hier und tauche einmal ab.
Viel Spaß mit deinem Becken und bei EB.
LG
Marco
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Marina das Aquarium 'Gesellschaftsbecken' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
7137 Aufrufe seit dem 04.05.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Marina. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
240 liter Gesellschaftsbecken
von Jermaine Manassee
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 5317
von Bernd Willikonsky
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 19373
von Ca$h
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 5754
von Michel Seifert
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 5476
von EO
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Asiatisches Ufer
von derflo
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12968
von Pogobeer
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 7599
von Marcus Blum
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 27706 - SoLo´s Rio 240
von solo
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 21928
von mikkel
240 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.029
Heute
2.523
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814