Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium L 134 Artenbecken

von chrisi01
Offline (Zuletzt 11.04.2014)Info / BeispieleKarte
Ort / Land: 
90768 Fürth / Deutschland
Aquarium Hauptansicht von L 134 Artenbecken
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
20.03.2013
Grösse:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
27.06.2013
Besonderheiten:
Hier handelt es sich um das oberste Aquarium in meinen Aquariumregal
Das Aquarium so wie es am Ende mir gefällt.
Mein Aquariumregal, ganz oben das L 134 Aquarium noch mit alter Dekoration
Versuch eines Fotos vom kompletten Aquarium
Noch ein aktuelleres Bild vom Regal
Noch ein aktuelleres Bild vom Regal
Dekoration
Bodengrund:
25KG schwarzer Sand aus der Aquaristikabteilung. Marke unbekannt aber mit 29€ für 25KG nicht so teuer.
Der Boden ist auch nicht so extrem hoch aufgeschüttet, da die Bepflanzung nur mäßig ist und daher keine 10cm Bodengrund nötig sind.
Aquarienpflanzen:
- Hammerschlag Cryptocoryne (Cryptocoryne aponogetifolia)
- brasil. Wassernabel (Hydrocotyle)
- Anubia
- einige Wasserlinsen die ich mit eingebracht hab
Weitere Einrichtung: 
- Viele verschiedene Wurzeln
- Höhlen Eigenbau ( http://www.dekoration-aquarium.de/welshohlen-eigenbau )
- Höhlen von der l-welsoase
Bau meiner eigenen Höhle
Bau meiner eigenen Höhle
Bau meiner eigenen Höhle
Bau meiner eigenen Höhle
Bau meiner eigenen Höhle
Höhlen von der L-Welsoase im Aquarium
Höhlen von der L-Welsoase
Höhlen von der L-Welsoase etwa so sollen sie dann ins Aquarium
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
8x1W High Power LED mit 3500K Lichtfarbe
Als Abdeckung liegt über dem Aquarium eine Plexiglasscheibe, damit die LEDs nicht feucht werden. Durch den hohen Temperaturunterschied Aquarium - Raum entsteht viel Verdunstungswasser, was halt jetzt immer an der Plexiglasabdeckung hängt.
Beleuchtet wird das Aquarium von 10Uhr - 22Uhr
Filtertechnik:
Tschechicher Luftheber mit FIlterpatrone. Die Filterpatrone ist auf einen Schieferstein geklebt und sind alle Löcher mit Filtermaterial zugestopft.
Als Luftpumpe dient eine Schego optimal mit 250l, diese betreibt auch noch ein 2. Aquarium. Der Rest im Regal wird mit Kreiselpumpen in einer Filterpatrone gefiltert.
Es wurde auf absolute Lautlosigkeit geachtet, da das Regal nur 2 Meter vom Bett entfernt steht.
Zum Filter wurde nichts berechnet. Die Filterpatrone sah gut aus und der Luftheber macht ordentliche Strömung.
Die Filterfläche beträgt in etwa 4x30x10cm was 1200cm² Oberfläche beträgt. Vom Gefühl her würde ich sagen der TLH schafft etwa 200-300l/h allerdings ist dies nur grob geschätzt.
Ein großer PH-Anstieg ist durch die Luftfilterung nicht zu bemerken. Das Wasser ist Sauerstoffreich durch den Luftheber und wird mit Huminsäuren (Wurzeln, Erlenzapfen und Eichenblätter) wird der PH Wert gut gedrückt. Später wird mit Osmosewasser der KH entfernt und der PH noch weiter nach unten gedrückt. Da kann man einen Luftheber locker in kauf nehmen. Nicht nur das CO2 - Sauerstoffverhältnis beeinflusst den PH sondern Huminsäuren schaffen dies noch viel besser.
Weitere Technik:
100W Heizstab welcher das Aquarium auf 28°C hält. Dank Isolierung mit Styropor reicht die Heizleistung locker aus.
Co2 Anlage, Dünger o.ä. wird komplett verzichtet und ist hier nicht nötig.
Rechts die warmweißen LED hängen über den L 134 Becken
So ein Luftheber ist im Einsatz
Stromverbrauch mit 46W für die Beleuchtung is vollkommen ok
Aufhängung der LED
Beleuchtungsanlage für das ganze Regal
Beleuchtungsanlage für das ganze Regal
Besatz
5 L 134 Peckoltia compta Geschlecht sind alle noch absolut unbekannt.
Dieser L-Wels besitzt mit seiner schwarz/weißen Zeichnung ein sehr schönes Muster. Er ist für Welsanfänger geeignet und versteckt sich nicht soviel wie andere L-Welse. So ist es auch Möglich, diese Tiere ab und zu mal Tagsüber im Aquarium zu beobachten.
Meine Tiere wurden in Leitungswasser aufgezogen und mir im Alter von 6 Monaten abgegeben. Somit ist der "Geburtstermin" der 5 Welse etwa auf Oktober 2012 zu datieren.
Auch ich halte sie hier in reinem Leitungswasser bei einer Temperatur von 28°C. Sobald sie Geschlechtsreif werden, was in einem Alter von 1 1/2 - 2 Jahre der Fall ist, werde ich die Temperatur zur Zucht auf 30°C erhöhen und das Wasser mit Osmosewasser verschneiden um die Härte zu senken.
Jetzt dürfen sie aber erst mal kräftig fressen und auch kräftig wachsen. Sie sind aktuell (Stand April 2013) etwa 5-6cm groß. Im ausgewachsenen Alter werden sie bis zu 12cm groß und ihre Zeichnung wird feiner und die Linien unterbrochener.
Der L 134 kommt aus dem Rio Tapajos und Rio Jamanxim in Brasilien. Er wurde das erste mal in der Datz 1993 vorgestellt.
Empfohlenen Wasserwerte sind:
Temperatur 26-30°C
GH: 0-12°
KH: 0-8°
PH: 5,5-7,5
Ich liege mit meinen Leitungswasserwerten gerade noch im Rahmen.
Als empfohlene Beckengröße werden 80cm angegeben. Ein 60cm Artenbecken wäre unter Umständen auch noch Möglich, ist aber doch fast etwas klein
Für ein 80cm Aquarium eignen sich als Erstbesatz 5 Tiere sehr gut.
Geschlechter sind bei Jungfische gar nicht, bei ausgewachsenen Fische nur schwer zu unterscheiden. Das Hauptunterscheidungsmerkmal sind die Odontoden am Hinterkörper. An der Körperpropotion ist es nur sehr schwer eine Aussage zu treffen, da auch Männchen gerne mal etwas fettgefressen sind.
Für den L 134 sind Holzwurzeln zwingend nötig. Auch hält er sich sehr gerne in Höhlen auf und somit sollten auch diese im Aquarium nicht fehlen.
Noch in der Fischtüte
Noch in der Fischtüte
ganz kurz nach dem Einsetzen
Ersten Fotos im Aquarium
Die ersten Blicke in Höhlen
L 134 in der Höhle
Noch in der Fischtüte
Erstes noch überbelichtetes Foto im Aquarium
Ersten versuche gute Fotos zu machen
ganz kurz nach dem Einsetzen
Ersten Fotos im Aquarium
Ersten versuche gute Fotos zu machen
Noch in der Fischtüte
Ersten Fotos im Aquarium
Schöner Popo
Schöner Popo
Endlich ein paar richtig gute Fotos der L Welse
Endlich ein paar richtig gute Fotos der L Welse
Endlich ein paar richtig gute Fotos der L Welse
Endlich ein paar richtig gute Fotos der L Welse
Endlich ein paar richtig gute Fotos der L Welse
Wasserwerte
PH 7,2 (noch mal elektrisch nachgemessen schwankt über den Tag kaum und wird durch die Huminsäuren aus den Wurzeln gut gedrückt.)
Leitwert: 600uS/cm
KH 7
GH 11
Temperatur 28°C
reines Leitungswasser
wie mittlerweile viele andere Aquarianer auch, messe ich eigentlich keine Wasserwerte außer Leitwert und PH. Der GH und KH ist mir durch das Leitungswasser bekannt und NO3, PO4, NO2 machen keine Probleme. Solang es den Fischen gut geht und sich keine Algen bilden sind diese Werte für mich uninteressant.
Wöchentlich 40-60% Wasserwechsel, aktuell noch mit temperierten Wasser, so dass die Temperatur kaum schwankt.
Da die Welse im Leitungswasser bei KH8 und PH7,5 großgezogen wurden, mache ich mir keine Sorgen, dass die Wasserwerte nicht passen könnten. Ich habe die Tiere von erfahrenen Züchtern der mir versichert hat, dass dies kein Problem ist.
Futter
Welstabs
weiße und schwarze Mülas
spezielles Flockenfutter genaueres leider unbekannt sinkt gut und wird gern gefressen
gefrorene Artemia
weiteres werde ich nach und nach probieren. Ich hab die kleinen noch nicht so lange und fütter erst mal so wie beim Vorbesitzer. Später werde ich auch noch Gemüse testen
Infos zu den Updates
- 13.06.2013 -
Neues Einleitungsfoto

- 21.05.2013 -
Noch mal einige Kleinigkeiten überarbeitet

- 16.05.2013 -
einige Sachen von der Empfehlung überarbeitet.
Danke für die Empfehlung.

- 03.05.2013 -
2 weitere Bilder meines Regales, in welchen auch das Becken steht, hinzugefügt
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User chrisi01 das Aquarium 'L 134 Artenbecken' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4480 Aufrufe seit dem 21.04.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User chrisi01. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Amazonas Becken nur noch als Beispiel
von Stony
112 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Rechteck Becken
von Nancy Ettlich
112 Liter Südamerika
Aquarium
Nur noch als Bsp.
von matthiasm
112 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 18939
von TropicThunder
112 Liter Südamerika
Aquarium
Kirschwasser (aufgelöst, nur noch als Beispiel)
von Rumblebee
112 Liter Südamerika
Aquarium
112 Südamerika,N
von Cichlid Power
112 Liter Südamerika
Aquarium
Igarape en Manaus
von Joni_99
112 Liter Südamerika
Aquarium
Schmetterlingsbuntbarsch-Becken
von Andreas Fuchs
112 Liter Südamerika
Aquarium
112 Liter Südamerika
von Vanessa Hansen
112 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 17333
von Sandra Späder
112 Liter Südamerika
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.917.728
Heute
3.832
Gestern:
11.278
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.456
User:
17.591
Fotos:
145.772
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814