Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.782 Bildern und 1.597 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Lebendiges Bild

von Silke
Offline (Zuletzt 01.02.2013)BlogBeispielKarte
Userbild von Silke
Ort / Land: 
47669 Wachtendonk / Deutschland
Aquarianer seit: 
2003
Lebendiges Bild in der Wand
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
12.01.2008
Grösse:
200 x 50 x 60 = 600 Liter
Letztes Update:
01.02.2013
Besonderheiten:
Das Aquarium ist eine Sonderanfertigung und etwas, was bestimmt nicht soooo viele Menschen besitzen :-).
Das Aquarium befindet sich "in der Wand". In der Wand vom Hauswirtschaftsraum zum Wohnzimmer wurde ein Loch geschnitten.
Vom Wohnzimmer schließt es bündig ab und wird vom Hauswirtschaftsraum aus bewirtschaftet.
Bei der Planung unseres Hauses wurde dies in der Statik mit berücksichtigt. Dazu musste noch ein Unterzug in die Wand eingebracht werden, da es sich um eine tragende Wand handelt.
Das Becken ist auf einem eigens angefertigtem Stahl-Gestell aufgestellt, zwischen Mauerwerk und Stahlgestell sind dicke Küchenarbeitsplatten verbaut (1 1/2 Stück).
Das Stahlgestell ist unterhalb in der Wand verdübelt, "freischwebend" (keine Standbeine), da die Waschmaschine darunter steht.

Die Küchenarbeitsplatten wurden miteinander verleimt.
Zwischen dem Becken und Küchenarbeitsplatte befindet sich noch eine "Aquariummatte".
Zudem ist die Unterkonstruktion mit 3 (eigens angefertigten) Stahlstreben mit 3 Schwerlastankern in der Betondecke befestig.
Besonderer Dank hierfür an meinen Schwiegerpapa!!!

Das Bewirtschaften ist sehr einfach.
Die Arbeitsplatte ist breiter als das Aquarium, sodass ich mich dort darauf stellen bzw. knien kann und so gut im Becken arbeiten kann.
Neben dem Aquarium befindet sich direkt ein Ausgussbecken mit Wasserzufuhr.
Die Technik befindet sich unterhalb der Konstruktion.

Der Esstisch steht nun "unter" dem Aquarium, beim Essen ist es eine Atmosphäre wie im Restaurant.
Vom Sofa aus ist es ein Hochgenuss das rege Treiben im Becken zu beobachten.
Da bleibt der Fernseher auch gerne das ein oder andere Mal gerne aus.
5/2012
01.05.2012
01.05.2012
Feb. 2012
Im Jahr 2008
Im Jahr 2009
Dekoration
Bodengrund:
ca. 3 cm Deponit-Mix von Dennerle
ca. 5 cm Aquariumkies 2-4 mm

Update 01.05.12, o.g. alter Bodengrund ist raus, nun ist vorne, vor den Terrassen Sand (0,4 - 1,4 mm) und im hinteren Bereich von JBL "Manado"
Aquarienpflanzen:
Nymphaea Zenkeri Red (Roter Lotus)

Herkunft: Afrika, Asien
Härte: sehr weich bis mittelhart
pH: 6-7
Temperatur: 25-28°C
Licht: mittel bis sehr hell
Schwierigkeit: leicht - mittel
Erreichb. Höhe: ca. 10-25cm

Die Barclaya ist eine farbenprächtige und wunderschöne Aquarienpflanze. Sie benötigt möglichst weiches und saures Wasser und einen nahrhaften Bodengrund.
Die Pflanze legt von Zeit zu Zeit eine Ruhepause ein, sie treibt aber gewöhnlich schnell wieder aus.

Tipp: Die Pflanze sollte vor Schneckenfraß geschützt werden.

-------------------------------------------------------------------------------------------
Echinodorus bleheri

Herkunft: ?
Härte: weich bis hart pH: 6 - 8
Temperatur: 22 bis 28°C Licht:
normal Erreichb. Höhe: 30-60 cm
Schwierigkeit: leicht
Eine der beliebtesten Schwertpflanzen überhaupt. Sie ist sehr leichtwüchsig und anpassungsfähig an Licht- und Wasserwerte.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Echinodorus parviflorus -mehrfach vervielfacht - schwarze Amazonaspflanze

Aufgrund der geringen Ansprüche ist Echinodorus parviflorus auch für den Neueinstieg geeignet. Trotzdem ist diese Aquarienpflanze wegen des ausladenden Wuchses aber nur für große Aquarien zu empfehlen. Die Temperaturen können zwischen 20-27°C liegen, der PH-Wert bei 6-7,8, an die Wasserhärte bestehen keine Ansprüche. Eine regelmäßige Bodendüngung mit Lehmkugeln sichert die Nährstoffversorgung und fördert einen dichten Wuchs.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus parviflorus
Handelsname: Schwarze Amazonas-Schwertpflanze
natürliches Vorkommen: Südamerika
Wuchshöhe: 25cm bei freiem Stand und ausreichend Licht auch bis 40cm
optimaler Temperaturbereich: 20-27°C
Blattfarbe: dunkelgrün, neue Blätter mit schwarzen Blattnerven (Name!)
Vermehrung: Adventivpflanzen am Blütenstiel
Verwendung: Echinodorus parviflorus kann sehr schön im Aquarienmittelgrund verwendet werden.
Lichtbedarf: sonnig bis halbschattig
Besonderheiten: sehr anspruchslos, verträgt sich gut mit verschiedenen Cryptocorynen
------------------------------------------------------------------------------------------
Echinodorus argentinensis (Argentinischer Froschlöffel)

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus argentinensis, Rataj 1970
Handelsname: Argentinischer Froschlöffel
natürliches Vorkommen: Argentinien, Brasilien, Uruguay
Wuchshöhe: 30cm, bei sehr warmer Hälterung auch bis 50cm
optimaler Temperaturbereich: 18-22°C; bis 28°C werden toleriert
Blattfarbe: grasgrün mit deutlichen Längsrippen
Vermehrung: Die Vermehrung erfolgt über Adventivpflanzen am Blütenstie. Näheres dazu finden Sie auch bei der Echinodorus bleherae, Echinodorus bleheri. Nach einer Phase kühlerer Haltung ist die Blühfreudigkeit der Echinodorus argentinensis deutlich größer.
Verwendung: Mittel- und Hintergrund. Besonders gut auch für unbeheizte Aquarien geeignet.
Lichtbedarf: sonnig bis halbschattig
Beleuchtungsdauer unter 12 Stunden am Tag bleibt die Echinodorus argentinensis deutlich kleiner als 50cm und wächst nicht aus dem Wasser heraus.
------------------------------------------------------------------------------------------
Anubias - Zwergsperblatt

Die Anubias ist ein anspruchsloses Gewächs, welches unter nahezu jeden Bedingungen problemlos wächst. Mit ihren dickfleischigen Blättern gehört sie zu den robustesten Pflanzen im Aquarium. Selbst große Barsche oder Welse können ihr nichts anhaben.
Das Zwergspeerblatt gedeiht sehr gut in hartem, leicht basischen Wasser mit mäßiger Beleuchtung. Es gehört zu den langsam wachsenden Pflanzen.

Tipp: Binden Sie die Pflanzen auf Wurzeln oder Steinen fest, dort wächst sie mit der Zeit fest.
Dies habe ich auch gemacht, siehe Wurzel links im Bild
-----------------------------------------------------------------------------------------
weitere folgen:
23.01.08, neue Pflanzen ins Becken gesetzt:

Alternathera reineckii "lilablättrig" 2x - Papageienblatt
Herkunft: Amerika
Härte: weich bis mittelhart
pH: 6-7
Temperatur: 20 bis 25°C
Licht: hell bis sehr hell
Erreichb. Höhe: bis 30cm
Schwierigkeit: mittel

Mit eine der beliebtesten Aquarienpflanzen! Das Papageienblatt benötigt eine intensive Pflanzenbeleuchtung. Bekommt sie sie, dankt sie es mit raschem Wachstum und zarten Rottönen an den Blattunterseiten.
------------------------------------------------------------------------------------------
Sagittaria subulata

Herkunft: Amerika
Härte: mittelhart bis hart
pH: 6-8
Temperatur: 18 bis 28°C
Licht: normal bis hell
Erreichb. Höhe: normal: 5-7cm,
u.U. auch bis 60cm
Schwierigkeit: leicht

Das Kleine Pfeilkraut ist eine sehr einfach zu pflegende anspruchslose Vordergrundpflanze. Sie besiedelt recht zügig eine größere Fläche durch weit verzweigte Ausläufer im Boden.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Update (01.05.12), neue Pflanzen
5x Fittonia argrynoauta 'Mini'
7x Egeria densa Spezial
4x Vaillisneria gigantea


-----------------------------------------------------------------------------------------



Die anfangs kleinen Pflanzen sind jetzt richtig groß geworden. Jede Woche müssen die Pflanzen ausgedünnt werden, weil sie sonst so riesig werden.
Im Becken befinden sich hauptsächlich Vordergrundplanzen und mittelhohe Pflanzen.
Da ich die Rückwand sehr schöne finde, möchte ich nicht allzuviele hohe Pflanzen im Becken haben.
05/2012
5/2012
Feb. 2012
Feb. 2012
21.01.08 - Echinodorus argentinensis
21.01.08 - rechts: Echinodorus bleheri; links rot: Nymphaea Zenkeri Rec; links unten: Echinodorus parviflorus
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
Echinodorus parviflorus -Detailansicht- wächst wunderbar
21.01.08 - Nymphaea Zenkeri Red
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
Pflanzen im Aquarium Lebendiges Bild
10.04.09
10.04.09
Weitere Einrichtung: 
3x Moorkinwurzel - 1 senkrecht stehend, rechts in den Bildern, 1 liegende, bepflanzt, eine kleine vorner, mittig im Bild zu sehen

3D-Rückenwand (wasserecht)
Selbst bepflanzte Wurzel
Wurzel nach mehreren Jahren
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
3 x Dennerle bzw. Osram HQL Brenner 125 W

Beleuchtungsdauer:
von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr
und 16.30 Uhr bis 22.00 Uhr
------------------------------------------------------------------------------------------
möchte gerne noch ein Mondlicht installieren, weiß aber noch nicht wo dieses
angebracht werden soll.
Die jetzige Beleuchtung wird über eine fest installierte Zeitschaltuhr gesteuert.
Filtertechnik:
Eheim Professional (3 Kammer) für das Hauptbecken - bestückt mit:
EHEIM bioMECH
EHEIM SubstratPro
EHEIM LAV

Eheim Filter 2-Kammer - Filterung hinter der Rückwand
EHEIm bioMECH
Eheim SubstratPro
Eheim Torf-Pellets


Zwischen den Kammmern, Filtermatten, grob und fein.
Weitere Technik:
2 Jäger-Regelheizer (360 Watt)
1 Membranpumpe

Update (Dezember 2012):
die Regelheizer wurden durch einen "Durchlauferhitzer" ersetzt
Angeschlossen an dem gropen Eheim-Filter. Funktionert einwandfrei
Licht und Verankerug der Unterkonstruktion in der Decke
noch etwas unordentlich .... (Filter, CO2, Bodenfluter, Elektro)
Besatz
Update (01.05.12)
Einzug 10 neuer Discen
1x Dimond Blue
2x Red Scribbelt
6x Pigenon Blood
1x Dark Angel
und ca. 30 Neons
4 Ancistrus


somit aktueller Besatz:

14 Diskus
ca. 35 Neons
ca. 10 Rotkopfsalmer
1 Feuerschwanz
6 Ancistrus
1 Wels - L18
ca. 30 Raubschnecken (Anentome helena (Meder in Philippi, 1847))
5/2012
5/2012
Fütterung aus der Hand
01.05.2012
01.05.2012
01.05.2012
01.05.2012 - Raubschnecken
01.05.2012
Fütterung aus der Hand - 09.05.12
L-Wels 09.05.12
01.05.2012
01.05.2012
Snake Skin -weiblich- 10.04.09
Diamand Blue -10.04.09-
-21.03.08-
Snake Skin -männlich- 10.04.09
Futtersuche -21.03.08-
Im Jahr 2008
2008
-21.03.08-
2008
Wasserwerte
NO3 (mg/l) 10
NO2 (mg/l) 0
GH (mg/l) 7
KH (mg/l) 3
pH (mg/l) 6,8

Temperatur: 28 Grad

Wasserwechsel:
1 x wöchentlich Bodengrundabsaugung, Wasserwechsel ca. 50%

Seemandelbaumblätter, alle paar Wochen 3-4 Stück
Futter
Tetra Flockenfutter
Discus-Granulat von Tetra
Diskus-Frost-Futter (verschiedene Sorten, wird täglich variiert) vom Fachhändler

Für die Welse (aber die Fische interessieren sich dafür auch sehr) von Tetra Bodenfutter
Sonstiges
Das Becken besteht seit dem 12.01.08, Fische sind seit dem 19.01.08 eingezogen.



Wissenswertens über Seemandelbaumblätter:

Seemandelbaumblätter sind in Europa seit den 90er Jahren vermehrt in Verwendung und werden mittlerweile in der Aquaristik schon fast Wunderwirkungen nachgesagt.

keimhemmende Wirkung
Wunden, Entzündungen und Verletzungen sowie Flossenfäule heilen schneller
verbessern den Schleimhautschutz der Fische
fördert die Laichbereitschaft der Zierfische
Laichverpilzung wird vorgebeugt
helfen bei der Lochkrankheit bei Cichliden
helfen gegen Kiemenwürmer und der sog. "Glotzaugenkrankheit" sowie der Püncktchenkrankheit
Senkung des pH-Werts
schaffen ein natürliches Biotop
Fische färben sich schöner (vor allem Diskus)
Schaumnester von Kampffischen werden größer und stabiler
Verminderung der Schwermetalle in der Aquaristik


Antibiotische Wirkung:
Die Wirkstoffe der Seemandelbaumblätter wirken antibiotisch, das bedeutet bakterienhemmend und baktereintötend. Diese antibiotische Wirkung bei den Zierfischen wird hauptsächlich durch die Flavonoide der Seemandelbaumblätter Quercetin und Kampheröl hervorgerufen.

Antimykotische Wirkung:
Die Antimykotische Wirkung der Seemandelbaumblätter bedeutet, dass die Seemandelbaumblätter eine pilzhemmende Wirkungen besitzen. Derzeit kann nicht genau nachgewiesen werden welche Inhaltsstoffe für die pilzhemmende Wirkung verantwortlich sind, Tatsache ist, dass Seemandelbaumblätter in der Aquaristik schon seit vielen Jahren sehr für ihre pilzhemmende Wirkungen geschätzt werden.

Entzüdnungshemmende Wirkung:
Für die entzüdnungshemmende Wirkung der Seemandelbaumblätter ist eine ganze Reihe nachgewiesner Wirkstoffe der Seemandelbaumblätter verantwortlich. Neben den Flavonoiden und auch einigen Tanninen ist die entzündungshemmende Wirkung der Seemandelbaumblätter hauptsächlich auf die Triterpinoiden / Saphonine zurück zu führen.

Antioxidative Wirkung:
Antioxidantien wirken im Organismus als Radikalfänger, als Radikale bezeichnet werden Atome oder Moleküle mit mindestens einem ungepaarten Elektron, die meist besonders reaktionsfreudig sind und helflen somit under anderm bei der Infektionsabwehr. Seemandelbaumblätter wurde hauptsächlich durch die Tannine Chebulagic acid und Corilagin eine sehr starke antioxidative Wirkung nachgewiesen.

Astringierende Wirkung:
Die Astringierende Wirkung entsteht durch eine Eiweiß-Gerbstoff-Reaktion, bei der Polyphenole wie Tannine und andere Gerbstoffe mit dem Eiweiß der Schleimhaut reagieren und das Eiweiß ausfällen. Dieser Vorgang macht die Schleimhäute schwerer zugänglich für Mikroorganismen wie Parasiten die under anderem auch für die Weisspünktchenkrankheit verantwortlich sind.
Quelle: http://www.mangrove.at
Infos zu den Updates
Seit dem 14.01.08 wird mittags das Licht abgeschaltet

19.01.08: Die Fische sind eingezogen und auch der Kies wurde aufgestockt,
23.01.08: Neue Fische und neue Pflanzen sind eingezogen.
So allmählich wirds immer mehr (neue Bilder)
26.01.08: (Abends) Nochmal 2 kleine Schwertträger gefunden
28.01.08: Alle (der Nachwuchs) leben noch, entwickeln sich bisher gut.
28.01.08: Einzug neuer Fische (siehe Besatz).
Discen fühlen sich "Pudelwohl", flitzen schon durch das
Becken und haben auch schon einen guten Appetit
30.01.08: Alles Prima, der Nachwuchs gedeiht wunderbar, allen
anderen geht es auch prima; keine Zwischenfälle zu
berichten
01.02.08: Einzug zwei neuer Discen, Fotos folgen.
02.02.08: Foto online
04.02.08: Neues Titelbild
09.02.08: Grießkörnchen-Krankheit hat die beiden neuen, größeren Discen erwischt. Temperatur erhöht, Medizin ins Becken gegeben
19.02.08: Einzug 2 neuer Discen (Snake Skin) Bilder folgen
22.02.08: noch eine Moorkin-Wurzel eingesetzt
23.02.08: Umgestaltung des Beckens, die Pflanzen wachsen prächtig ;-))))))
02.03.08: Auszug des Schwertträgernachwuches und einem Zwergbuntbarsch-Männchen (an einen Bekannten abgegeben)
21.03.08: Bilder von Snake-Skin online

Der Rahmen ist da... *freu* Der Bilderrahmen wurden von einem Schreiner angefertigt. Echtholz. Der Rahmen wurde mittels Silikon punktuell ans Becken geklebt.

Einige Ein- und Auszüge von Fischen, siehe Besatz...

05.12.2008: Becken "umgestaltet", d.h. neuer Bodengrund neue Pflanzen etc.

Leider lange keine Aktualisierungen hier eingestellt.

Die anfangs kleinen Pflanzen sind jetzt richtig groß geworden. Jede Woche müssen die Pflanzen ausgedünnt werden, weil sie sonst so riesig werden.


Aufgrund der Pärchen-Bildung der Snake-Skins ist derzeit etwas Unruhe im Becken.
Anfang war es kein Problem, nun dreht sich das Blatt.
Kobalt will unbedingt mit dem Snake-Skin Männchen anbandeln
Red Scribbelt laicht in der Nähe von den Snake Skins, sodass mir das Snake Skin Männchen etwas verwirrt erscheint.
Letzte Woche hat er beide Gelege befruchtet.

24.02.2012 Seite aktualisiert
keine besonderen Vorkommnisse, alles läuft einwandfrei
Das Snake-Skin-Paar laicht wöchentlich !!!

01.03.2012: Alles läuft einwandfrei. Sie Snake-Skins laichen weiterhin fröhlich.
Der Blue Diamond Discus hat es leider auf die Snake-Skin Dame abgesehen, da Blue Diamond gerne die Aufmerksamkeit von dem Snake-Skin Männchen haben möchte
derzeit etwas "Unruhe" im Becken.
Red Scribbelt hält sich wie immer aus allem raus ;-)

23.04.12 - 26.04.12: Becken "neu gemacht". Alter Bodengrund komplett raus. Rückwand eingeklebt, Terrassen eingeklebt, neuer Bodengrund rein

29.04.12: Fische wieder vom "Notbecken" ins AQ gesetzt

01.05.12: Einzug der neuen Discen und Neons, sowie Welse und Raubschnecken

Bilder stelle ich online

09.05.12: kleine Eheim hat neue Filtermedien erhalten

10.05.12: neue Fotos sind online, u. a. auch Fütterung aus der Hand
User-Meinungen
maxarl schrieb am 07.05.2012 um 20:08 Uhr
Bewertung: - keine -
Wow,
stimmiges Becken mit beeindruckende Tieren! :)
Dani B schrieb am 01.05.2012 um 19:39 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
Hi Silke,
Technik, Pflanzen, Sand als Bodengrund und auch deine Wasserwerte sind einwandfrei.
Was mir auffällt ( bitte nimm mir das nicht übel ) ist deine lange `Todesliste`. Es wechseln sich immer 2 Sätze ab. `Fisch xy ist gestorben` und `alles einwandfrei`.
Gut das ist ein Zeitraum von gut 4 Jahren, wobei es ja regelmäßig zu Verlusten kam und einige der Fische ja zu den langlebigen Arten gehört hätten.
Ich würde fast mal vermuten, dass nicht alles einwandfrei läuft...
Was mir auffällt ist das übersichtliche Futterangebot und die kleinen Wasserwechsel.
Ich glaube auch dass es schwierig wird auf 600L den 14 Diskus gerecht zu werden und ich denke auch das man erst die Gründe für das regelmäßige Fischsterben suchen sollte bevor man neue einsetzt.
Ich möchte dich wirklich nicht angreifen nur glaube ich das du dir mit diesem Überbesatz keinen Gefallen getan hast.
LG Dani
Silke schrieb am 18.02.2008 um 09:22 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Kerstin,
vielen Dank für die Bewertung, ist gar nicht mal so schlecht ausgefallen ;-))).
Die Discen haben eine große Wurzel (rechtes im Becken) als Unterschlupf sowie einen Stein, wo sie sich regelmäßig aufhalten.
Das Gras in der linken Ecke ist mittlerweile so dicht, dass sich die Fische auch dort gut verstecken können, sowie auch die anderen Pflanzen wachsen schnell, dabei kann man schon zusehen. Die rote Pflanze links ist schon so dicht, dass ich diese mittlerweile geteilt habe, sowie die anderen.
Du hast Recht, dass der Besatz noch nicht optimal ist. Dieser wird nach und nach perfektioniert, sodass alles zueinander passt.
Heute werde ich mich auf den Weg machen und nach einem weiteren Paar Discen schauen, aber aufgrund der Krankheit im Becken haben wir das erst einmal zurück gestellt.
Liebe Grüße
Kerstin Bake schrieb am 17.02.2008 um 21:36 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
ich würd mein Haus auch gern ums Aquarium rumbauen.
Beste Grüße
Kerstin
Silke schrieb am 30.01.2008 um 08:33 Uhr
Bewertung: - keine -
@Michael, vielen Dank, in meinem schlauen Buch hab ich die Salmler leider nicht gefunden...
Die Rückwand war wirklich ein Glücksgriff... ;-) Bei Bedarf verrate ich dir gerne, wo ich diese erstanden habe *lach*
Grüße
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Silke das Aquarium 'Lebendiges Bild' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
33849 Aufrufe seit dem 20.01.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Silke. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Heimat der Segelflosser
von PH Neutral
600 Liter Südamerika
Aquarium
600L Diskusbecken
von matze70
600 Liter Südamerika
Aquarium
Lago Pampo
von Flocke 2
600 Liter Südamerika
Aquarium
Geophagus Proximus
von Captain Gü
600 Liter Südamerika
Aquarium
Öppis Flussbett
von PH Neutral
600 Liter Südamerika
Aquarium
Wild World
von Der Nicky
600 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Pampo (aufgelöst)
von Flocke 2
600 Liter Südamerika
Aquarium
Diskus Aquarium L-Form
von Daniel O.
600 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 20626
von Thorbenhendrik
490 Liter Südamerika
Aquarium
Uarus Home
von AquaElvis
700 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.930.040
Heute
4.857
Gestern:
11.287
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.457
User:
17.594
Fotos:
145.782
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814