Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.597 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Malawi Dream

von Zerta
Offline (Zuletzt 15.10.2016)Info / Beispiele
Userbild von Zerta
Front
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
09.01.2011
Grösse:
250x80x60 = 1200 Liter
Letztes Update:
15.10.2016
Besonderheiten:
Das Becken ist eine Sonderanfertigung aus 12 mm Glas.


Bohrungen:
linke Seite 55 mm (40 mm Rohr) für Ablauf und 32 mm (25 mm Rohr) für Zulauf
rechte Seite: 55 mm (40 mm Rohr) für Ablauf

Schächte:
Die Ablaufschächte sind in Dreiecksform. Die linke ist höher als der Wasserstand, in der Abtrennscheibe sind zwei 50 mm Bohrungen mit Gitter, so kann es nur noch von unten das Wasser ziehen. Von dieser Schacht zieht auch das UV-C Kreis das Wasser. Der rechte Schacht ist mit einem AquaMedic Überlaufkamm ausgestattet.

Frontscheibe aus Weißglas. Linke Seite komplett abgedunkelt durch eine matt-graue Folie. Unter den Steinen ist eine 4 mm dicke Plexiglas platte um die Bodenscheibe zu schützen.

Unterbau:

Das Gestell ist von 40x40x2 mm Vierkantrohr geschweißt worden. Unter dem Gestell ist eine 18 mm dicke Spanplatte um die Spannung auf dem Boden auszugleichen. Es ist mit 18 mm Spanplatten in Farbe wenge 854 verkleidet inklusive Sandblende. Auf dem Gestell ist eine 40 mm starke Multiplex-platte, und darauf 20 mm dicke Styropor Schicht, um Unebenheiten auszugleichen.
30% Licht
50% Licht
100% Licht
Mond
Sonne
ganz ansicht
Nach paar monaten
Dekoration
Bodengrund:
Grauer Sand, Körnung 0.6-1.2 mm, ca. 100 kg
Pflanzen
etwas später
Weitere Einrichtung: 
400 kg schwarz/grau Granit Steine ca. 100 stk.

3D-Rückwand: 6 stk. Slim-Rock 55x50 cm von Steinzeit-Design.
Steine
von der seite
Neue Steine
Mitte
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Eine Aluminium Abdeckung von Diversa, mit einem dimmbaren Leuchtbalken von Aqua-light 4x54 watt. das ganze ist mit dem Simu-L Stab von GHL abgerundet. Die Abdeckung ist mit Klettverschlüssen versehen, damit die Krabbe nicht ausbrechen kann.

Vorne: 2x JBL Ultra Solar Natur 9000k 1150 mm
Hinten: 2x JBL Ultra Solar Natur 9000k 1150 mm

Alles gesteuert mit dem GHL Profilux Plus II.

Beleuchtungszeiten:

4x54W:
06:00-06:30 von 0% auf 30%
11:00-12:00 von 30% auf 50%
13:00-14:00 von 50% auf 30%
17:30-18:00 von 30% auf 0%

Sonnenaufgang:
05:30-06:00 von 0% auf 100%
06:00-06:30 von 100% auf 0%

Sonnenuntergang:
17:30-18:00 von 0% auf 100%
18:00-18:30 von 100% auf 0%

Mondphase:
21:00-21:30 von 0% auf 100%
03:00-03:30 von 100% auf 0%
Die Intensität wird durch den Computer bestimmt.

Wolken:
Wahrscheinlichkeit: 30%
Verdunklung: 40%

Regentage:
Dienstag
Donnerstag
Samstag
Verdunklung:30%

Gewittertage:
Montag
Mittwoch
Freitag
Dauer: 3 min.
Intensität: 10

Zufall Gewitter:
Wartezeit: min. 6 Std. max. 18 Std.
Dauer: 2 min.

Das einbrennen der Röhren geschieht mit einer Standard 2x54W Armatur aus dem Baumarkt. (es ist mit einem Osram EVG versehen und ist billiger als der EVG separat)
Filtertechnik:
6 Kammer 150x50x50 Filterbecken komplett mit schwarzer Folie geklebt, und mit Plexiglas platten abgedeckt.

Ein Eheim Compact+ 5000 sorgt für die Rückforderung. Mittels einem T-stück habe ich die pumpe in die 1. kammer zurück geführt, und mit Kugelhähnen kann ich es regulieren. Das ist deswegen erforderlich, weil der Wasserwechsel nicht 10 Minuten dauert, und auf die weise muss ich nicht die pumpe ausschalten, und der Filter kann weiter gehen.


1. Kammer: Wasser tritt auf 5 cm dicker 20 PPI schwamm, 3 lagen
20 liter Lavasteine/Siporax darunter

2. Kammer: 50x40x5 cm 20 PPI schwamm 4 stk.

3. kammer: 50 Liter Siporax

4. kammer: 50 Liter Siporax

5. kammer: 50 Liter Siporax

6. kammer: pumpe und die andere Technik.



Hagen Fluval FX5:


FÜR AQUARIEN BIS 1500 L
PUMPENLEISTUNG: 3500 l/h
UMWÄLZLEISTUNG: 2300 l/h
FILTERVOLUMEN: 20 L
FÖRDERHÖHE (max.): 3,3 m
230-240 V/50 Hz/ 48 W

Der FX5 ist mit 6 Liter Siporax gefüllt.
Weitere Technik:
Tunze Water level alarm:
Damit die Pumpe nicht trocken läuft.

Tunze 6105:
Strömungsleistung: 3.000 - 13.000 l/h
Gesteuert von dem Computer:
Permanenter Sinus wellen min.: 2s max.:10 s
40-65% tagsüber
100% Gewitter
30% nachts

Troptronic 85 Watt UV-C an einem separatem Kreis angeschlossen, es wird mit dem FX5 betrieben.

Sera 300W Regelheizer
Linke seite
Linker Schacht
Pumpen rückführung
Filterbecken
Aktivkohlevorfilter
Besatz
5/7+NZ Labeotropheus trewavase "Chilumba"

3/6+NZ Melanochromis cyaneorhabdos

3/6 Labidochromis caeruleus

4/5+NZ Labidochromis sp. Mbamba bay

3/4 Melanochromis sp. "Northern Blue"/ Melanochromis Kaskazini

7+NZ Synodontis multipunctata
Labidochromis caeruleus Männchen
Synodontis multipunctata
Labeotropheus trewavase "Chilumba" Männchen
Labeotropheus trewavasae bock
Labeotropheus trewavasae bock2
Labeotropheus trewavase "Chilumba" OB Weibchen
Labeotropheus trewavasae OB weibchen
Labidochromis sp. Mbamba bay Alfa Männchen
Pseudotropheus cyaneorhabdos Alfa bock
Pseudotropheus cyaneorhabdos beta bock
Pseudotropheus cyaneorhabdos Weibchen
Pseudotropheus cyaneorhabdos Weibchen
Pseudotropheus cyaneorhabdos mutter
Aurora bock
Aurora nachwuchs
Synodontis Multipunctata 1
Synodontis Multipunctata 2
Synodontis Multipunctata 3
Metriaclima estherae Männchen
Metriaclima estherae Weibchen
Pseudotropheus sp. acei black "Itungi" Männchen
Pseudotropheus sp. acei black "Itungi" Weibchen
Pseudotropheus Spec. Acei Itungi
Melanochromis Kaskazini Männchen (jung)
Melanochromis Kaskazini Weibchen
Melanochromis Kaskazini
Wasserwerte
PH: 8.3

GH: 18

KH: 12

NH3: 0,00 mg/l

NH4: 0,00 mg/l

NO2: 0,0 mg/l

NO3: 10 mg/l

PO4: 0.5 mg/l

Fe: 0 mg/l

O2: 6 mg/l

CO2: 1.9 mg/l

Leitfähigkeit: 770 µS/cm

Temperatur: 26 °C

Ermittelt mit Tetra WaterTest Set Plus.

Wöchentlicher Wasserwechsel: ca. 500 liter

Wasser Aufbereitung mit Sera Aquatan
Futter
Flockenfutter: JBL Malawi
JBL Spirulina


Granulat: Aquatic Nature African Cichlid Energy Food S
Aquatic Nature African Cichlid Excel Color S
Aquatic Nature Spirulina Cichlid Food
Hikari Cichlid Excell mini pellets




Speiseplan:

Montag: Flockenfutter

Dienstag: Granulat

Mittwoch: Granulat

Donnerstag: Granulat

Freitag: Flockenfutter

Samstag: Fastentag

Sonntag: Fastentag



Gefüttert wird 1x pro Tag.
Videos
Video
Infos zu den Updates
Wasserwerte 3. Tag:

PH: 7.95

GH: 21,5

KH: 15.5

NH3: 0,01 mg/l

NH4: 0,25 mg/l

NO2: 0,0 mg/l

NO3: 12 mg/l

PO4: 0 mg/l

Fe: 0 mg/l

O2: 7 mg/l

CO2: 4,3 mg/l

Leitfähigkeit: 820 µS/cm

Temperatur : 26.4 °C

Wasserwerte 8. Tag:

PH: 8.22

GH: 15

KH: 11

NH3: 0,00 mg/l

NH4: 0,00 mg/l

NO2: 0,0 mg/l

NO3: 14 mg/l

PO4: 0 mg/l

Fe: 0 mg/l

O2: 6 mg/l

CO2: 1.8 mg/l

Leitfähigkeit: 660 µS/cm

Temperatur: 25.8 °C


23.01.2011

Der Überlaufkamm müsste neu geklebt werden weil der Wasserstand zu hoch war. Gleich mit der Klebung habe ich meine Version von dem Durso Ablauf in den Schacht gebaut, jetzt ist endlich stille. :) Wegen der ca. 1 cm kleineren Wasserstand, ist der linke Ablaufrohr jetzt nur noch als Notablauf tätig.


27.01.2011.

Heute hab ich die Krabbe eingesetzt, es hat den Schein das es sich wohl fühlt, hat sich gleich in der Abdeckung einen platz gesucht. Gestern sind die pflanzen endlich eingetroffen, und eingepflanzt. Bis die fische kommen dünge ich neben der JBL kugeln noch mit, micro elementen, einen NPK dünger, und Easy Carbo. Wegen der pflanzen müsste noch 10 kg Sand ins Becken Bilder kommen am Samstag.


Wasserwerte 19. Tag:

PH: 8.3

GH: 15

KH: 10

NH3: 0,00 mg/l

NH4: 0,00 mg/l

NO2: 0,0 mg/l

NO3: 15 mg/l

PO4: 0.5 mg/l

Fe: 0.1 mg/l

O2: 7 mg/l

CO2: 1.8 mg/l

Leitfähigkeit: 660 µS/cm

Temperatur: 25.8 °C

29.01.2011.

Heute kamen von meinen 400 Liter AQ die Fische ins Becken. Leider hab ich noch immer nicht einen geeigneten Photoapparat, darum gibt es noch immer keine neuen Bilder. Die Krabbe hat sich den Rechten Ablaufschacht als sein neues heim ausgesucht. Weil ich angst habe das er nicht von daraus kann, habe ich aus einen 50 mm PVC Rohr, eine Leiter gebaut. :)
Die Wasserwerte haben sich noch nicht geändert.
Ich arbeite zur zeit an einen Aktivkohle Vorfilter damit ich, das Wasser nicht im AQ aufbereiten muss.

04.02.2011.

Erster Wasserwchsel

05.02.2011

Wasserwerte gemessen:

PH: 8.3

GH: 18

KH: 12

NH3: 0,00 mg/l

NH4: 0,00 mg/l

NO2: 0,0 mg/l

NO3: 10 mg/l

PO4: 0.5 mg/l

Fe: 0.0 mg/l

O2: 6 mg/l

CO2: 1.9 mg/l

Leitfähigkeit: 770 µS/cm

Temperatur: 26 °C

Heute sind die Estherae, Yellow und Mbamba bay eingezogen.

07.02.2011.

Weil der pH etwas nach oben ging(8.48), musste ich heute von der Oberflächenbewegung zurücknehmen. Das Düsenrohr hebe etwas nach unten gerichtet, und am ende des UV Kreises habe ich einen 90° PVC Winkel getan, damit es nicht nach oben, sondern nach Rechts zeigt.

10.02.2011

Zweiter Wasserwechsel.

14.02.2011.

Yellow, und Trewavase Mütter entdeckt, außerdem maingano Jungfische entdeckt ca. 6 stk. bisher.

16.02.2011.

Mbamba Mutter entdeckt.

17.02.2011.

TWW, und noch ein Yellow Mutter entdeckt.

24.02.2011.

Habe 4 Mainganos für einen freund gegeben, dafür aber 4 neue fische geholt, 2 davon sind WF Männchen (Cichlidenstadl).

11.03.2011

Itungi Mutter entdeckt. In 3 wochen kommen die 1/3 Melanochromis sp. "Northern Blue" ins AQ, ich hoffe sie machen eine gründliche Arbeit, und es werden nur wenige Juvenile fische durchkommen.

26.03.2011 Habe inzwischen Unmengen von Jungfischen im Becken. Heute habe ich die Melanochromis sp. "Northern Blue" eingesetzt.

27.03.2011 Neue Bilder.

04.04.2011. Gestern ist mir leider ein Itungi Weibchen gestorben. Sie hatte einen dicken Bauch, und Glotzaugen, Sie hatte bis zum ende Appetit. Ich weiß nicht was sie hatte.

14.04.2011 Es ist sehr viel passiert seit dem letztem Beitrag. Die Itungi Mutter hatte ein syno im Maul, leider war der Wels sehr groß geworden. Ein Seitenflosse stach das Maul von Weibchen durch, und dadurch war die Geburt ziemlich problematisch . Der Schwanz kam schon raus, aber der Kopf blieb hängen. Die anderen Fische dachten das der kleine syno ein Stück Futter wäre, und alle haben versucht ihn zu schnappen. Als ich gemerkt hab war es schon zu spät. Habe die Mutter am frühen morgen entdeckt und nach einem 2 Stunden jagt endlich rausgefangen, und sie befreit von dem kleinen syno. Die Mutter lebt aber der syno hatte es nicht geschafft.

04.12.2013 Krabbe gestorben.

08.10.2016 FilterAQ geputzt, Zeolith kam raus, statt dessen kam Siporax rein.

15.10.2016 Aquamedic Bactoballs kam raus, statt dessen kam Siporax rein.
User-Meinungen
Mbuna Mick schrieb am 17.11.2011 um 19:16 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Zerta,
find dein Becken sehr sehr gelungen, die Farben der Fische wirken in Kombination mit der tollen Felseinrichtung sehr stimmig. Ansonsten wurde ja alles schon gesagt ich finde es auch absolut klasse.
Gruß Mbuna Mick
mbunafreund schrieb am 14.04.2011 um 14:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Csaba,
klasse Einrichtungsbeispiel und sehr schöne Tiere dir du pflegst ‚!
Viel Spaß und Freude wünsche ich dir weiterhin mit diesem Becken.
MFG
Marcel
TheToxicAvenger schrieb am 18.02.2011 um 08:55 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tolles Mbuna Becken...sehr fein!
Gruß Micha
Der Schweizer schrieb am 15.02.2011 um 11:08 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Zerta
Eines muss man Dir echt lassen - Deine Becken haben sich in den letzten 12 Monaten echt toll entwickelt! Marco`s Bewertung zeigt dies auch sehr schön auf...
Einige kleine Punkte möchte ich Dir hier aber noch mitgeben:
1. Beleuchtung
Die Wahl der Leuchtmittel, vor allem auch die geplante Osram 865 sind als ideal zu bezeichnen. Ich würde aber versuchen, das Becken lediglich mit 2 Röhrend zu betreiben. Moderne Doppelleuchtbalken funktionieren meist auch, wenn jeweils nur eine Röhre eingesetzt ist. Du solltest in diesem Fall aber die freileigenden Kontakte Spritzwasserdicht abdecken.
Den Vorteil, welchen Du so erreichst ist, dass das Becken noch etwas schummriger wirkt und so vorallem automatische schattige Zonen entstehen. Desweiteren kannst Du ne ganze Menge Strom sparen...
2. Filterung / Strömung:
Ein externes Filtebecken ist in jedem Fall ein Hit. Allerdings ist der Sinn davon ja, wie Marco treffend geschrieben hat, die biologische Filterung. Je langsamer das Wasser also an der Siedlungsfläche der Nitrifikationsbakterien vorbei fliesst, desto effizienter können diese ihre Arbeit verrichten. Eine 5`000 Liter-Pumpe ist da eher schon ziemlich zu schnell. Wenn Du nun also die Flterpumpe runter drosselst, wird es Dir leider an Strömung mangeln, da die 13`000 Liter-Strömungspumpe leider nicht jede Ecke des Beckenserreichen kann (bedingt durch die Positionierungsmöglichkeiten und die Ausrichtung der Pumpe). Schau Dir sonst doch mal an, wie ich in meinem 2-Meter-Tank die beiden Strömungspumpen platziert habe, um optimale Oberflächenbewegung zu erreichen :-)
Alles in allem echt ein tolles Becken - KOMPLIMENT!
lG Silvan
Malawi-Guru.de schrieb am 15.02.2011 um 11:06 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin !
Klasse Becken unddas Feintuning würde ich aufjedenfall noch anstreben,ansonsten......gefällt mir sehr gut !
LG
Flo
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Zerta das Aquarium 'Malawi Dream' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
47321 Aufrufe seit dem 10.01.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Zerta. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2287
von Torsten Höppner
1200 Liter Malawi
Aquarium
Malawi 1200L
von Sälzer13
1200 Liter Malawi
Aquarium
Guido´s Kaiserpalast
von Strücher Jung
1200 Liter Malawi
Aquarium
Becken 18312
von Herbert
1200 Liter Malawi
Aquarium
Becken 13533
von Dominik Kampmann
1200 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6457
von Peter Schmidt
1200 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Paradise
von Tobi W.
1200 Liter Malawi
Aquarium
Becken 589
von Ingo Bertelmann
1200 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2031
von Robert Schlecht
1134 Liter Malawi
Aquarium
Malawibecken
von Kirschi
1120 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.973.973
Heute
3.916
Gestern:
11.516
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.597
Fotos:
145.828
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814