Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.360 Aquarien mit 143.587 Bildern und 1.562 Videos von 17.384 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Malawi´s Playground

von Tobias Summerer
Offline (Zuletzt 17.02.2016)BeispielKarte
Userbild von Tobias Summerer
Ort / Land:  85298 Scheyern / Bayern   
Aquarianer seit:  2013

Malawi´s Playground
Beschreibung des Aquariums:
Typ: Malawi
Läuft seit: 11.05.2015
Grösse: 200x70x60 = 840 Liter
Letztes Update: 17.02.2016
Besonderheiten:
Nachdem im Januar 2015 schon feststand, dass ich Umziehen werde und alles mit der neuen Wohnung unter Dach und Fach gebracht wurde, konnte ich mir ausführliche Gedanken über mein neues Malawi Becken machen. Entschieden habe ich mich dann für ein Becken mit dem Maßen 200x70x60 das ich mir bei Friedeberg ATD anfertigen ließ. Das Becken samt Unterschrank ist aus der Classic Serie mit einem Korpus und Kieskantendecor "Spanische Olive" Die Türen haben das "Nussbaum Dunkel" Decor erhalten und die Abdeckung wurde klassisch schwarz belassen. Desweiteren wurde von mir eine Schrankerhöhung auf 80cm geordert und in die mittleren beiden Abteile des Unterschrankes Fächer einsetzen lassen um mehr Stauraum für die 1000 Sachen die man so braucht zu erhalten.

Ein weiteres Highlight in meinem Becken stellt die Rückwand von Aquadecor da. Hier habe ich mich für das Model A21 entschieden. Die Rückwand war nach etwas Tetris spielen ( die einzelnen Module müssen zuerst zusammengepuzzelt werden) relativ schnell mit 4 Tuben Aquariensilikon im Becken befestigt.
Unterschrank wurde mithilfe einer Spedition in den 1.Stock transportiert
Unterschrank und Becken sind heil im 1.Stock angekommen
Unterschrank und Becken sind heil im 1.Stock angekommen
Rückwand  und Technik stehen
Rückwand und Technik stehen
Der Flussand kann kommen
Halbzeit beim Aufbauen ; Rückwand, Technik und Sand sind drin
Es wird eingerichtet
Fertig eingerichtet
Fertig eingerichtet
Trocken von links
Trocken von links
Gesamtansicht noch ohne Wasser
Fertig eingerichtet, Wasser kann kommen!
Wasser ist drin und die Technik wird in Betrieb genommen
Fertig!
Wasser ist drin und die Technik wird in Betrieb genommen
Ferig!
Aquarium Malawi´s Playground
Aquarium Malawi´s Playground
Mitte
Gesamtansicht
Aquarium Malawi´s Playground
Aquarium Malawi´s Playground
Dekoration:
Bodengrund:
Hier wurde brauner Flusssand verwendet, den mein Aquarienhändler des Vertrauens just an dem Tag reinbekommen hatte, an dem ich mit dem Aufbau des Beckens starten wollte. Gesehen, gefallen, gekauft ;)
Im Nachhinein habe ich noch zu dekorationszwecken einige Muscheln dazugegeben.
Aquarienpflanzen:
Keine ;)
Weitere Einrichtung: 
Das verwendete Gestein ist Basaltbruch ca. 150 kg
Hierbei war ich sehr darauf bedacht das Becken so zu gestalten dass sich meinen Schätzen viele verschieden große Rückzugsmöglichkeiten ergeben. Auch Felsüberhänge und genug schattige Zonen konnte ich ihnen so ermöglichen.

Für die Optik habe ich noch 2 Moorkienwurzeln im Becken stehen. Bezüglich der Huminsäuren lässt sich streiten, kann beim Besatz keine Beeinträchtigung dadurch erkennen. Eine Wurzel hängt von oben ins Becken und schafft so einige schattige Zonen im Becken
Basaltbruch frich vom Natursteinhändler
Der Flusssand wird gewaschen
Steine in den 1. Stock geschleppt, der Muskelkater ist vorprogrammiert!
Rückwand noch ohne Verklebung angebracht
Rückwand noch ohne Verklebung angebracht
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Rückwand eingeklebt ;)
Aquarien-Technik:
Beleuchtung:
Das Becken wird mit LED beleuchtet. Hier habe ich die Daytime Cluster entschieden. Da ich ein großer Fan jeglicher technischer Spielerei bin, kam mir dieses System gerade recht. Trotz des stolzen Anschaffungspreises bin ich vom System sehr angetan und überzeugt.

Bei der Steuerung habe ich mich für den TC 420 Aquariencomputer entschieden. Mit einem Adapterkabel erhält man die Steuerleitungen der einzelnen Lanes direkt auf eine Aderendhülse und kann somit spielend leicht am TC420 befestigt werden.

Das Programm des TC420 is mit der beigelieferten CD gleich auf dem Pc/Laptop installiert und recht simpel zu bedienen, hier findet man sich nach wenigen Minuten gut zurecht.

Obwohl die TC420 Software hier einige Beispiele für Programme bereithält habe ich mich dazu Entschlossen, diese selbst zu schreiben. Sie sieht im groben folgendermaßen aus:
12.00 - Sonnenaufgang mit ein wenig Morgenröte
12.00 - 15.00 Übergang zum normalen Tageslicht gemischt aus Weiß / Blau
15.00 - 20.30 Tageslicht Weiß / Blau
20.30 - 22.00 Übergang vom Tageslicht mit ein wenig Abendröte zum Mondlicht
22.00 - 00.00 Abnehmendes Mondlicht
Filtertechnik:
Bei der Filterung habe ich mich für den Eheim XL1200 und den Fluval FX6 entschieden, hier eine kleine Beschreibung dazu:

Eheim XL1200:
3 Schlauchanschlüsse (2x Saugseite, 1x Druckseite)
Ansaughilfe:die integrierte Ansaughilfe ermöglicht schnelles, problemloses und hygienisches Starten des Filters
großer Vorfilter: für extra lange Standzeiten und einfache Zwischenreinigung des Filters
Komfortausstattung:Griffmulden, Transportrollen, 4 stabile Clips, multifunktionaler Adapter, Durchflussanzeige, Durchflussleistung regulierbar

Pumpenleistung : 1700 l/h
Für Aquarien bis 1200 L Inhalt
Förderhöhe: 2,8 m/Ws
Verbrauch : 25W
Behältervolumen: 25L
Filtervolumen : 13,5L


Fluval FX6:
Pumpenleistung : 3500 l/h
Für Aquarien bis 1500 L Inhalt
Förderhöhe: 3,3 m/Ws
Verbrauch : 41W
Behältervolumen: 20L
Filtervolumen : 5,9L
Weitere Technik:
Für genügend Sauerstoff im Becken sorgt neben meinen Strömungspumpen, die ich untenstehend erläutere, eine Eheim 400 Luftpumpe. Diese Besitzt 2 Ausgänge mit jeweils 200l/h Pumpenleistung. Die Leistungsaufnahme beträgt 4W.

Das Becken wird mithilfe von jeweils Rechs und Links einem Eheim Jäger 300 Heizstab auf 24 Grad Celsius gehalten.

Für ein wenig Umwälzung sorgen insgesamt 3 Strömungspumpen von Tunze. Diese sind mithilfe von Zeitschaltuhren alle zwischen 12.00 und 22.30 völlig zufällig geschaltet. Hier die Einzelheiten:

1. Tunze Turbelle nanostream 6015
Strömungsleistung: ca. 1800l/h
Energieverbrauch 3,5W
Diese wurde an der rechten Seite des Beckens angebracht und ist meist nur zur Wasseroberfläche ausgerichtet und sorgt dort für die Wasserbewegung.

2. Tunze Turbelle nanostream 6025
Strömungsleistung: ca. 2800l/h
Energieverbrauch 5W
Diese wurde an der linken Seite des Beckens angebracht und ist meist nur zur Wasseroberfläche ausgerichtet und sorgt dort für die Wasserbewegung.

3. Tunze Turbelle stream 6065
Strömungsleistung: ca. 6500l/h
Energieverbrauch 12W
Diese wurde an der rechten Seite des Beckens angebracht und dient zur Umwälzung im Becken.

In jedem der 4 Abteile des Unterschrankes ist jeweils eine Steckdosenleiste mit separatem FI- Schutzschalter installiert. Wenn so Beispielsweise 1 Filter einen Kurzschluss verursacht, bleibt der andere Filter am laufen.
Der TC420 Aquariencomputer ist eingebaut und verdrahtet
Der TC 420 im Detail
Die Daytime Cluster sind verbaut
Der Fluval FX6 wird eingebaut
Steckdosenleisten werden angeschraubt
Luft darf nicht fehlen! Eheim 400 Luftpumpe mit separaten Absperrhähnen
Erste Versuche mit dem Licht
Technik der linken Seite
Es kann programmiert werden
Die Technik wartet auf ihren Einbau
Steckdosenleisten werden angeschraubt
Filterein - und Auslässe des Eheim Installiert
Ansicht von links: Filterein und Auslässe vom Eheim sowie Heizstab installiert
Die Tunze 6015 und Heizstab finden ihren Platz
Besatz:
Der Aktuelle Besatz setzt sich wie folgt zusammen:

Protomelas Taeniolatus red empress Namalenje F1 NZ
1 Männchen und 2 Weibchen (möchte ich noch auf 1/3 aufstocken)

Copadichromis Azureus
1 Männchen und 1 Weibchen (möchte ich noch auf 1/2 aufstocken)

Fossochromis Rostratus
1 Männchen und 2 Weibchen (Neuzugang)

Otopharynx lithobates sulphur head Zimbawe Rock
1 Männchen und 2 Weibchen

4/4 Synodontis Multipunktatus und 7 Jungwelse mit ca. 3cm Größe
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Marmelade Cat Nahaufnahme - nicht mehr im aktuellen Besatz
Bauchansicht meiner Multipunktatus Dame
Otopharynx lithobates sulphur head Zimbawe Rock
Protomelas Dame und (inzwischen nicht mehr im Besatz) Iwanda Hai Reef und Aquilonium
Meine kleinen Multipunktatus
Otopharynx lithobates sulphur head Zimbawe Rock
Protomelas taeniolatus red empress Namalenje
Otopharynx lithobates sulphur head Zimbawe Rock
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Das Futter lässt sich niemand entgehen
Copadichromis Azureus
Copadichromis Azureus und Synodontis Multipunktatus
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Synodontis Multipunktatus
Copadichromis Azureus
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Protomelas taeniolatus red empress Namalenje Dame
Protomelas taeniolatus red empress Namalenje
Synodontis Multipunktatus
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Copadichromis Azureus
Copadichromis Azureus und Protomelas
Besatz im Aquarium Malawi´s Playground
Protomelas taeniolatus red empress Namalenje
Aulonocara Aquilonium und Protomelas
Wasserwerte:
Ph 8.0
GH 19
KH 7
Nitrit 0,00 mg/I
Nitrat 9 mg/I
NH4- 0,00 mg/I
NH3- 0,00 mg/I
Temperatur 24 Grad
Wasserwechsel 70% alle 2 Wochen
Futter:
Hier stelle ich meinen Schätzen eine große Auswahl an Flockenfutter:
Tropical Chichlid Color Flakes XXL
Tropical Spirulina Super 36
Tropical Malawi Flakes
Tropical Breeder Mix
Tropical Chichlid Omnivore Medium Pellet

Desweiteren:
Sera Tubifex
Hausgranulat von Aquahaus Gaus
Hausgranulat von Malawi Oase Mühldorf
Hikari Chichlid Excel

Frostfutter:
Schwarze Mückenlarven
Daphnien
Cyclops
Shrimps
Herzmuscheln


Gefüttert wird nach keinem festen Schema, mal so mal so, da in der Natur auch nicht immer und überall etwas zu finden ist. Samstags ist Fastentag ;)
Infos zu den Updates:
08.08.2015: Wasserwechsel 70% sowie Umgestaltung der Steinaufbauten, Bilder folgen ;)

14.08.2015: Neues Futter Ausprobiert; Muscheln aus dem Tiefkühlfach. Ich bin erstaunt wie sie sich darauf stürzen ;) Ich denke ich werde sie alle paar Tage als kleines "Zuckerl" reichen

13.10.2015: Wasserwechsel 70%

19.10.2015: Ich habe mich dazu entschieden, die Tunze Turbelle stream 6065 auszubauen, durch die beiden starken Filter und die kleineren Tunze habe ich genug Strömung im Becken, auf die "große" Tunze kann ich somit gut verzichten

23.10.2015: Herzmuscheln als neues Frostfutter ausprobiert, meinen Schützlingen scheint es zu schmecken; Wasserwechsel 70%

28.10.2015: Neuerung im Besatz; 1 wunderschöner Fossochromis Rostratus mit 2 Damen schwimmen nun in meinem Becken, Bilder folgen in Kürze

09.11.2015: Wasserwechsel 70%

18.11.2015: Wasserwechsel 70%

29.11.2015: Da die Fossochromis Rostratus mir mit meiner Strömung etwas zu unterfordert zu sein scheinen, habe ich mich dazu entschieden, die Tunze 6065 wieder einzusetzen, diesmal allerdings auf die linke Seite des Beckens ; Wasserwechsel 70%

29.12.2015: Becken wurde komplett ausgeräumt und die Styroporbodenplatten entfernt, da ich diese beim Einbau nicht festgeklebt hatte und diese mit der Zeit an den Ecken aufgeschwommen sind. Im gleichen Zug wurden von mir noch einmal 50kg Flusssand hinzugefügt, da meine Fossochromis Rostratus es lieben im Sand zu graben, nun können sie sich so richtig austoben. Auch wurde dem Becken bei der Aktion ein neues Layout verpasst, Bilder folgen in Kürze ;)

08.01.2016: Wasserwechsel 70%

22.01.2016: Wasserwechsel 70%

05.02.2016: Wasserwechsel 70%

User-Meinungen:  Antworten einblenden
< 1 2 >  
Lippi schrieb am 17.12.2015 um 00:07Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Tobias,
nur soviel, mir bleibt die Luft weg! Hintergrund, Steine, Sand, Licht, alles passt.
VG
Peter
*Christoph* schrieb am 30.10.2015 um 20:05Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Tobias, dein Becken gefällt mir sehr gut! Der Besatz ist bis jetzt auch klasse! Man kann einfach nur sagen...`Daumen hoch`!
Gruß Christoph
Malawi91 schrieb am 29.10.2015 um 01:55Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin moin,
ein schickes Becken hast du da... aber viel neidischer bin ich auf deinen Protomelas Taeniolatus red empress , welchen ich auch noch vergebens in einer TOP Farbe suche :-P
Weiter so ;-)
DER GURU schrieb am 10.08.2015 um 12:25Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Tobi,
na kann sich doch bisher sehen lassen, das ganze habe jetzt net nach gelesen was für Holz haste drin?
Aber das Becken ist zu unter besetzt da muss noch was rein;-)
Bin gespannt was noch kommt;-))))
Lg
Flo
Midgard schrieb am 06.08.2015 um 22:19Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gefällt mir alles sehr gut ! Bei einer Kantenlänge von 2 Metern kann man schon so einiges anstellen. In Dein Becken passen aber noch ein paar Tierchen mehr hinein.
< 1 2 >  









In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Tobias Summerer das Aquarium 'Malawi´s Playground' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

7042 Aufrufe seit dem 01.08.2015

Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Tobias Summerer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.




Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
Userdaten vergessen?
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Bis zum bitteren Ende
von Martin Pröll
840 Liter Malawi
Aquarium
Malawi-Schaubecken
von Malte
840 Liter Malawi
Aquarium
Becken 5026
von Nico A.
840 Liter Malawi
Aquarium
Malawitank
von pennywise
840 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna reef
von Mbuna_Memo
840 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2470
von Armin Lange
840 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von Maurice Malawi
840 Liter Malawi
Aquarium
Mein Becken
von StefanZ
840 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1144
von Katja Wilhelm
840 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1120
von Steffen Langer
840 Liter Malawi
Passende Themenseiten:
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Otopharynx-Arten im Aquarium
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Otopharynx-Arten im Aquarium
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Sera
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Sera
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Synodontis (Fliederbartwelse)
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Synodontis (Fliederbartwelse)
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Fluval
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Fluval
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Eheim
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Eheim
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Tunze
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Produkten von Tunze
Einrichtungsbeispiele mit Copadichromis azureus (Azur-Cichlide)
Einrichtungsbeispiele mit Copadichromis azureus (Azur-Cichlide)
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Copadichromis
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Copadichromis
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Protomelas-Arten im Aquarium
Einrichtungsbeispiele für die Haltung von Protomelas-Arten im Aquarium
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Malawi-Besatz
Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Malawi-Besatz
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Statistik
Besucher Gesamt: 26.196.441
Heute 1.449
Gestern: 10.601
Maximal am Tag: 17.612
Gerade online: 57
Maximal gleichzeitig online: 1.220
Aquarien: 8.360
User: 17.384
Fotos: 143.587
Videos: 1.562
Aquaristikartikel: 767
Zierfischbeschreibungen: 109
Aquaristikinterviews: 6
Aquaristikshops: 466
Themenseiten: 310

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc. unter:

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App