Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.817 Bildern und 1.596 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium MYlawi

von Stefan Schmitt
Offline (Zuletzt 28.05.2012)BeispielKarte
Userbild von Stefan Schmitt
Ort / Land: 
/ Bundesrepublik Bayern
Aquarianer seit: 
2007
Aquarium Hauptansicht von MYlawi
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
Mai 2011
Grösse:
151x61x64 = 450 Liter
Letztes Update:
26.04.2012
Besonderheiten:
Es handelt sich bei dem Aquarium um ein Juwel Vision mit gewölbter Frontscheibe.
Aquarium MYlawi
Aquarium MYlawi
Aquarium MYlawi
Aquarium MYlawi
Dekoration
Bodengrund:
Als Bodengrund habe ich weißen Aquariensand mit schwarzem Gemischt. Verhältnis ist ca 3:1.
Somit nehme ich die Reflektionen der Beleuchtung etwas heraus.
Aquarienpflanzen:
Da im natürlichen Habitat meiner Pfleglinge keine Pflanzen vorkommen, habe ich auch hier auf eine Bepflanzung verzichtet.
Weitere Einrichtung: 
4 große dunkelbraune Basaltsteine, die ich in einem Aufbau in der Beckenmitte platziert habe.

11 Steinmodule, die den Basaltaufbau integrieren und einen großen Felsblock mit Spalten und Verstecken simulieren.
Alle Module sind innen hohl und dienen zusätzlich als Rückzugsort für unterlegene Tiere.

Auf der linken Seite habe ich noch ein Revier in Form einer Höhle für den Scianochromis fryeri geschaffen.

Rückwand: Ich habe gegen eine 3-D Rückwand entschieden und stattdessen an die Rück- und linke Seitenscheibe matten, dunkelblauen Acryllack angebracht. Somit erziele ich durch die Beleuchtung einen spannenden Tiefeneffekt.
Dekoration im Aquarium MYlawi
Dekoration im Aquarium MYlawi
Dekoration im Aquarium MYlawi
Dekoration im Aquarium MYlawi
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Im Habitat meiner Fische, der Fels-Übergangszone, herrscht ein eher düsteres Licht, das ich hier versucht habe zu simulieren.

Als Beleuchtung dient eine 50 cm LED-Leiste von Lichtleiste LED

Leistungsdaten der Leiste:
Ausführung: 60 SMD LED
Farbe: weiß
Abstrahlwinkel: ca 120 Grad
Spannung: 12 Volt
Leistung: 4 Watt
Lichtstrom: 220 Lumen
Farbtemp: 7500 Kelvin

Die Leiste ist relativ pragmatisch mit Kabelbinder an eine Kunststoffröhre befestigt, die auf die Querstreben aufgelegt ist. So kann ich die Beleuchtung in alle Richtungen drehen und den Einfallswinkel ändern

Den Balken habe ich in der Mitte platziert und nach vorne ausgerichtet um die Randbereiche und den Felshintergrund dunkler zu lassen und somit geschützte Bereiche zu schaffen.

Die Beleuchtung ist an eine Zeitschaltuhr angeschlossen.

Beleuchtungszeit ist
7:30 - 13:00
17:00 - 23:00

Mittelfristig werde ich diese Thema verstärkt angehen und die Beleuchtung mit einem GHL Profilux steuern.
Filtertechnik:
Die Biologische Filterung übernimmt ein HMF-Reaktor vom HMF Shop

Spezifikationen:
Modell: Profi, 60er Höhe mit 2 Lufthebern (Höhe 57x18 cm)
Filterung: bis 500+ Liter
Aktive Filterfläche: 2600 cm2
max Förderleistung: 1600 l/Std

In den Filter habe ich noch ein Säckchen Siporax zur Nitratsenkung eingebracht.

Angetrieben wird der Filter von einer Hailea V10 mit einer Luftleistung von 600l/Std.

Temporär setze ich noch ein Eheim 2252 Kraftpaket zur mechanischen Filterung von Schwebeteilchen ein.
Dies benötige ich vor allem bei Filterreinigung oder wenn ich Veränderungen im Becken vorgenommen habe.

Spezifikationen:
Modell: Eheim 2252
Durchfluss: 1200 l/Std
Filtervolumen: 0,7 Liter
Leistung: 28 Watt
Weitere Technik:
Stömungspumpe

Spezifikationen:
Modell: Tunze Nanostream 6045 flow control
Durchfluss: 4500 l/Std
Leistung: 7 Watt

Die Strömungspumpe habe ich gegenüber des Auslaufs des HMF gesetzt, mit einer Neigung diagonal nach unten, zur Mitte der Frontscheibe.
Damit erreiche ich, dass sauerstoffreiches Wasser der Oberfläche in die unteren Beckenregionen gelangt und eine Durchströmung des Bodenbereiches.


Juwel Regelheizer 300 Watt
Technik im Aquarium MYlawi
Besatz
Sciaenochromis fryieri DNZ im Verhältnis 1/3

Lebensraum: seeweit anzutreffen, bevorzugt jedoch die Übergangszone in 10-20m Tiefe
Ernährung: Fischjäger, jagt vor allem kleine Mbunas
Im Aquarium sollte deshalb proteinreiche Nahrung gegeben werden
Verhalten: relativ friedlich, jedoch dominant in der Paarungszeit
Beckengröße: ab 400 Liter

Quelle: Malawi Guru - Sciaenochromis fryeri

Den Bock kann ich inzwischen schon wirklich als guten Kumpel bezeichnen, da er mich bereits seit meinen Anfängen in der Malawi-Haltung vor ca. 4 Jahren begleitet.


Protomelas teaniolatus DNZ im Verhältnis 1/3

Lebensraum: seeweit anzutreffen, bevorzugt jedoch das seichte Felsbiotop in unter 5m Tiefe
Ernährung: eigentlich herbivor, d. h. er nimmt da Substrat auf, verdaut jedoch hauptsächlich
Kleinstlebewesen und Plankton
Verhalten: revierbildend, besonders in der Paarungszeit
Beckengröße: ab 400 Liter

In meinem Becken verteidigt der Protomelas taenoliatius hauptsächlich den mittleren Beckenbereich um dei Basaltaufbauten. Da sich an den Basaltsteinen die meisten Algen bilden, kommt das seinem natürlichen Habitat relativ nah.

Quelle: Malawi Guru - Protomelas taeniolatus


Placidochromis phenochilus tanzania WFNZ im Verhältnis 2/1

Lebensraum: am Rande der Übergangszone in Tiefen zwischen 10 und 25 m
Ernährung: carnivor; frisst Kleinstlebewesen und Wirbellose
Verhalten: friedlich, keine Revierbildung, keine innerartlichen Aggressionen
Beckengröße: ab 400 Liter

Quelle: Malawi Guru - Placidochromis phenochilus


Aulonocara maylandi F1 im Verhältnis 1/2

Lebensraum: am Rande der Übergangszone in Tiefen zwischen 10 und 18 m
Ernährung: carnivor; frisst Kleinstlebewesen und Wirbellose
Verhalten: friedlich, sehr durchsetzungsschwach
Beckengröße: ab 300 Liter

Malawi Guru - Aulonocara maylandi


Labidochromis caeruelus DNZ im Verhältnis 1/2

Lebensraum: sedimentreiches Felsbiotop, zwischen 15 und 25m Tiefe
Ernährung: carnivor; frisst Insekten aber auch Aufwuchs
Verhalten: friedlich, gesellig; auch mit Non-Mbunas zu vergesellschaften
Beckengröße: ab 200 Liter

Quelle: Malawi Guru - Labidochromis caeruelus


Synodontis multipunktatus DNZ 5 Stück

Ist eigentlich aus dem Nachbarsee, dem Tanganjikasee, in diesem herrschen jedoch ähnliche Wasserverhältnisse, wie im Malawisee.
Die Synodontis dienen in meinem Becken hauptsächlich zur Resteverwertung von ungefressenem Futter sowie zur Regulierung des Nachwuchses.

Anthrazit-Napfschnecke, Nerita sp.
Die Schnecke habe ich aus der Auflösung meines Asienbeckens in dieses Aquarium gesetzt. Interessanterweise wird diese weder von den Barschen noch von den Synodontis angerührt.
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Aulonocara Maylandi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Besatz im Aquarium MYlawi
Wasserwerte
ph - 8,5
GH - 38,0
KH - 17,0
NO2 - 0,0
NO3 - 15,0
NH 3/4 - 0,0
PO4 - 1,3
Temp 25,8°C

Wasserwechsel 1x wöchentlich 50 - 60% über ein Schlauchsystem mit Gardenabrause
Futter
Flockenfutter

Tropical Krill Flakes

Granulatfutter

Tropical Cichlid& Arowana Medium Sticks

Frostfutter

Krill, Cyclops, Artemia

Lebendfutter, sonstiges

Weiße und Schwarze Mückenlarven, Artemia
ab und zu klein geschnittene Garnelen

Ich füttere nach keinem bestimmten Rhytmus, jedoch in der Regel 2 am Tag in kleinen Mengen.
Sonntags ist Fastentag.
Infos zu den Updates
19.03.2012
- Pflanzen entfernt
- Beleuchtung etwas verdunkelt und organgenes Licht völlig abgedunkelt
- neue Bilder eingestellt

25.03.2012
- meine placidochromis Milomo konnte ich in gute Hände abgeben
- Besatz aktualisiert
- den Sand habe ich mit schwarzem Sand gemischt um die extreme Lichtreflektion abzuschwächen
- die Beleuchtung habe ich auf LED umgestellt.

26.03.2012
- Aulonocara baenshi habe ich abgegeben und gegen 3 Aulonocara Maylandi getauscht
- Besatz aktualisiert

02.04.2012
- Die Synodontis habe ich heute auf 5 aufgestockt

26.04.2012
- Beleuchtung geändert
- neue Bilder eingestellt
User-Meinungen
boffix schrieb am 24.05.2012 um 22:06 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Stefan,
ein echter Hingucker- hat alles was es braucht. Ein Lob auch für die gezeigten Bilder, bin begeistert. Ein schönes Hobby hast Du da ;-)
Gruß Achim
Peter Walenciak schrieb am 05.04.2012 um 19:39 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moin,
toll gemacht. Das Becken hat eine super Tiefenwirkung.
weiterhin viel Spaß mit den Malawis.
L.G. Peter
Markus B. schrieb am 03.04.2012 um 17:36 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Stefan,
zeig uns doch mal mehr Bilder vom Becken ;-)) Sonst alles gut im Tank ?
Gruß, Markus
Markus B. schrieb am 26.03.2012 um 21:13 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Stefan,
wirklich tollen Becken zeigst du uns hier, gefällt mir sehr gut !
Die Placidochromis milomo würde ich aber wirklich wie schon in der Bewertung beschrieben abgeben, oder halt in ein größeres Becken setzen ;-))
Das du auf LED umsteigen willst gefällt mir auch gut, in der hinsicht bin ich auch am überlegen, ist eigendlich `ne top sache. Wie Flo schon geschrieben hat, bei den LED`s gibt es gravierende Unterschiede, ich habe bei meinen ersten LED`s auch am falschen Ende gespart.
Also noch viel Spaß hier auf EB und weiterhin viel Glück mit deinem Becken ;-))
Gruß, Markus
Malawi-Guru.de schrieb am 13.03.2012 um 22:04 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Thomas
Also ich sage mal `Willkommen bei einrichtungsbeispiele.de, weiß jetzt aber nicht wielange du schon hier vertreten bist.
Aber zu deinem Becken schöne Fische und eine sehr passende Einrichtung das Gemüse müsste nicht sein aber okay, ist auch Geschmackssache dabei;-))
Ansonsten als Tip bisserl abunkeln, knallt mir zu sehr das Licht gegen den Sand und strahlt bisserl zu heftig nach oben ab.
Ansonsten die Multis wenn diese dann ne 5er Gruppe....fühlen sich bei weitem wohler, bin gespannt wie es sich entwickelt hier.
Viel Spaß mit dem Becken und hier auf EB
LG
Flo
< 1 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Stefan Schmitt das Aquarium 'MYlawi' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
8844 Aufrufe seit dem 23.02.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Stefan Schmitt. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 11339
von Master S2308
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3205
von Tobias Blume
450 Liter Malawi
Aquarium
Malawi Becken 450
von MF80
450 Liter Malawi
Aquarium
juwel 450
von indianer
450 Liter Malawi
Aquarium
Billy's Tümpel
von Ray
450 Liter Malawi
Aquarium
Becken 20343
von relkov
450 Liter Malawi
Aquarium
Juwel 450L
von Barny
450 Liter Malawi
Aquarium
Malawi
von andreas32
450 Liter Malawi
Aquarium
Malawi 450
von Christoph Müller
450 Liter Malawi
Aquarium
Alex's Malawiaquarium
von Alexbj93
450 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.968.337
Heute
9.796
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.595
Fotos:
145.817
Videos:
1.596
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814