Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.373 Aquarien mit 144.130 Bildern und 1.573 Videos von 17.392 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Phantasia

von Ele Meer
Offline (Zuletzt 24.07.2016)BeispielKarte
Userbild von Ele Meer
Ort / Land: 
/ NRW
Aquarianer seit: 
April 2015
Aquarium Hauptansicht von Phantasia
Beschreibung des Aquariums:
Läuft seit:
April 2015
Grösse:
1,50x0.50x0,55 = 375 Liter
Letztes Update:
22.07.2016
Besonderheiten:
Gebrauchtes Becken mit Schrank und Abdeckung von Juwel. Ob das Becken tatsächlich noch original ist, kann ich nicht sagen.
Die ganze Einrichtung des Beckens entstand in einer Hau-Ruckaktion im April 2015. Meine Tochter hatte ein sehr schönes 240l Becken. Als sie in eine eigene Wohnung gezogen ist, konnte sie es aus Platzgründen leider nicht mitnehmen. Deshalb blieb es erst einmal hier und wurde von mir weitergepflegt. Als kompletter Laie! Ist aber irgendwie gut gegangen.

Durch die Pflege der Bewohner fand ich es aber doch nach einiger Zeit sehr schade, dass ich die kleine Unterwasserwelt nur betrachten konnte, wenn ich mich im ehemaligen Kinderzimmer aufhalte. Also wurde der Entschluss gefasst, alles muss ins Wohnzimmer! Mit Veto meines Mannes! Das Becken (Buche) passt farblich nicht hinein. Ein neues? Ganz schön teuer. Damit ich ihn ruhigstimme, habe ich über e-bay-kleinanzeigen dieses gebrauchte ganz in der Nähe gekauft.

Da die alte Einrichtung auch mit rein sollte, habe ich in einer Tagesaktion alles umgeräumt. Fische umquartiert, mehr als die Hälfte des Wassers aufgefangen. Ich wußte ja schon, dass komplett frisches Leitungswasser schädlich ist:). Danach wurde das gereinigte und desinfizierte neue Becken mit dem neuen Bodengrund (hatte der alte Besitzer noch im neuen Zustand dazugegeben), sowie Nährstoffboden versehen. Sämtliche Einrichtungsgegenstände, wie die Wurzeln, Steine, Pflanzen, usw. eingesetzt. Die Technik wurde natürlich auch installiert. Als das Wasser (alt und neu) im Becken war, Ihr könnt es euch denken, war alles ziemlich trübe. Das wollte ich den Fischen nicht antun. Aber die waren in ihre Notunterkunft augenscheinlich recht munter. Auch hier hatte ich das Wasser aus dem Aquarium hineingegeben. Vervollständigt wurde alles mit dem alten Heizstab und einem kleinen Innenfilter. Für die Welse kam noch der alte Baumstumpf und eine Höhle dazu. Aus diesem Grunde wartete ich bis das neue Becken fast klar war und wagte dann das Umsetzen. Den Fischen machte das scheinbar nicht wirklich viel aus. Jetzt war ich stolzer Besitzer eines eigenen Aquariums!

Damit dieses auch von Erfolg gekrönt ist, wälzte ich nun einige Bücher und durchforstete das internet. Wasserwerte, Haltungsbedingungen, Technik und und und. Mein Kopf schwirrte nur so. Die kleinen Bewohner sollten es doch gut haben!

Mehr durch Zufall fand ich diese Seite. Ich meldete mich an und bin immer wieder beeindruckt über das Wissen der User und die Vielfalt der Aquarien, die hier vorgestellt werden. Oft sitze ich stundenlang am Rechner und lese die Beiträge oder schaue mir einfach nur die Bilder an. Nun ja mittlerweile begreife ich einiges und es wird mir immer klarer wie viel ich noch lernen muss. Bis heute sind, bis, auf einige wenige Salmer noch alle Pfleglinge da. Meine Tochter meinte tröstend, die stammten noch aus ihrem Erstbesatz und sind demnach zum Zeitpunkt des Versterbens gut und gerne schon sechs Jahre als gewesen. Alte Bäume versetzt man eben nicht mehr.

Der Versuch die Schwärme der Neon-Salmler und Glühlichtsalmler wieder aufzustocken war keine so gut Idee. Den Skalaren schmeckten sie sehr gut. Schade. Ich habe mich dann entschieden, eine größere Art Salmlerzu pflegen. Es wurde der Rot Blauer Kolumbianer. Eine gute Entscheidung glaube ich. Die ganze Unruhe ist aus dem Becken raus, da kein Fisch mehr gejagt wird. Die Skalare laichen regelmäßig, sind in ihrem Revierverhalten den anderen gegenüber sehr friedlich.

Aus heutiger Sicht ist mir schon klar, dass die ganze Aktion damals sehr laienhaft und gedankenlos war. Aber ich bin lernfähig. Die Tiere und die Pflanzen zeigen mir heute, dass ich doch nicht alles falsch gemacht habe.

Im Laufe der letzten Monate habe ich mir doch schon einiges angelesen und werde in Zukunft stärker darauf achten, dass in meinem Becken im Laufe der Zeit nur noch Fische aus einer Region vergesellschaftet werden. Ein Gesellschaftsbecken, wie ich es im Moment habe, ist sehr schön. Ich bekomme auch immer wieder Lob, was mich sehr stolz macht. Doch, ich merke selbst, dass die Ansprücke sich verändern. Am Anfang spielte die Artenvielfalt im Becken eine große Rolle. Doch jetzt, nach ein paar Monaten, sehe ich doch eher bei mir die Tendenz nur ganz wenige Arten Fische zu halten und diesen eine möglichst natürliche Umgebung zu geben. Dahin soll es gehen.

So jetzt Feuer frei. Für Anregungen und Hilfe bin ich offen!
21.03.2016 Sandfläche erneuert
linke Seite  23.02.2016
04.02.2016
01.02.2016 die Welse haben mal wieder den Sand umdekoriert
01.02.2016
April 2015, die erste Einrichtung
Dekoration:
Bodengrund:
Bodengrund Hersteller unbekannt, Farbe Caviar, Körnung 0,5 - 2 mm. Ich habe diesen im Bereich der Pflanzen mit etwas Kies gemischt, da die Pflanzen sonst keinen festen Halt hatten. Die Fische scheinen ihn zu lieben. Er ist so leicht, dass sie dort ständig herumgraben. Einen sehr positiven Effekt hat es, dass sich fast kein Mulm bildet. Ich hatte erst die Befürchtung, dass alles in den Boden eindringt und anfängt zu faulen. Dem ist aber nicht so.
Im vorderen mittleren Bereich Aquariumsand als Buddelfläche. Den hätte ich gar nicht gebraucht, sieht meiner Meinung aber gut aus. Vorausgesetzt die Fische dekorieren nicht wieder um.
Aquarienpflanzen:
Egeria Densa
Hygrophila stricta
Vallisneria gigantea
div. Echinodoru
div. Anubia
Cryptocoryne moehlmannii
Nymphaea lotus rot u. grün
Ceratophyllum demersum
Limnophila heteroghylla
Rotala rotundifolia
01.02.2016
Pflanzen im Aquarium Phantasia
01.02.2016
02.02.2016
Weitere Einrichtung: 
viele Wurzeln
div. Steine aus dem eigenen Garten, flache zu Höhlen geschichtet
Keramikblumentöpfe
Haselnuszweige
einen künstlichen Baumstamm (war schon immer die Behausung des Schilderwelses, bis heute)
Aquarien-Technik:
Beleuchtung:
Lichtbalken Standart 2 x 36 Watt T8
hinten Aqua Glo nature
vorne Solar color (JBL)
Dieser wird über eine Zeitschaltuhr zwischen 12:00 - 22:15 Uhr betrieben.
Filtertechnik:
1 Eheim prof. 3, Standartbestückung, zusätzlich Torfpellets (Eheim)
1 Fluval U4 Innenfilter
Weitere Technik:
Gelegentlich 1 Luftpumpe mit langem Ausströmer (Aqua air). Diese Pumpe ist extrem leise, absolut kein Vergleich zu den anderen schon ausprobierten. Mit einer Haltbarkeit von ca. 8.000 Brennstunden ist die Lebenszeit zwar begrenzt, aber da sie nur gelegentlich läuft und bei einem Kostenfaktor von 19,-- Euro absolut o. k. (wird mittlerweile nicht mehr benutzt)
1 Heizstab (Eheim)
CO² Anlage mit Einwegflaschen (soll irgendwann mal ausgetauscht werden)
Besatz:
< 1 Pärchen Pterophyllum Skalare
< 3 Chrossocheilus reticulatus (Netzpinselalgenfresser)
< 4 Trichogaster Leerii (Mosaikfadenfisch)
< 20 Hyphessobrycon columbianus (Rot-Blauer Kolumbianer)
< 3 Sewilla lineolata (Prachtflossensauger)
< 10 Otocinclus hoppei (Ohrgitter-Harnischwels)
< 3 Corydoras julii
< 8 Corydoras aeneus (Metallpanzerwelse)
< 3 Peckoltia vittata (Zierbinden-Zwergschilderwels)

< Anentome helena (Raubturmdeckelschnecken)
< Vittiana Coromandeliana (Zebrarennschnecken)
13.07.2016 Rot Blaue Kolumbianer
21.03.2016 Zebrarennschnecke
Gelege der Skalare 23.02.2016
04.02.2016 Ohrgitterharnischwels
04.02.2016 Sewellia Lineolata
04.02.2016 Sewellia Lineolata
04.02.2016 Metallpanzerwels
Rot Blaue Kolumbianer, Netzpinselalgenfresser
04.02.2016 Rot Blauer Kolumbianer
04.02.2016 Skalar Pärchen
04.02.2016 Skalar Bock
04.02.2016 Skalar Weibchen
04.02.2016 Mosaikfadenfisch
04.02.2016 Mosaikfadenfisch
04.02.2016 Julii Panzerwels bei der Futtersuche
Rot Blauer Kolumbianer 01.02.2016
Skalar Bock 01.02.2016
Wasserwerte:
Stand 22.07.2016:
ph 6,5
gh 6
kH 3
NO 2 - 0
NO 3 - < 12,5
CO2 - +/-20 (schwankt )
Wassertemperatur bei 25° C
Messungen erfolgen über Tropfentests von Sera und Tetra
Permant Test CO² und pH von JBL

Stand 20.02.2016:
ph - 7
NO 2 - 0
NO 3 - < 12,5
kH - 5

Düngung z. Zt. Colombo Flora Grow Flüssigdünger
Die Düngung erfolgt täglich. Ich benötige pro Tag 5 Pumpstöße.
Futter:
Frostfutter/Lebendfutter (was es im Laden für Tropenfische so gibt), außer rote Mückenlarven
JBL - Novo Granocolor
Tetra Min XL Flakes
Tetra - Cichlid Mini Granules
Tetra - Tetra Delica Krill
Colombo - Tropical Pellet
Frischfutter - Apfel, Gurke, Zucchini
Sonstiges:
Buchenblätter, Eichenblätter
Infos zu den Updates:
22.07.2016
Wasserwerte aktualisiert

21.07.2016
Neues Foto eingestellt.
Besatz aktualisiert. Die Glühlichtsalmer und Neonsalmer haben ein neues zu Hause in einem großen Schwarm gefunden.

21.03.2016
Neue Fotos eingestellt.
In der vorderen Mitte den Sand erneuert.

23.02.2016
Neue Bilder eingestellt.
Die Skalare haben wieder ein Gelege. Mal sehen wie lange das gut geht. Beim letzten Mal haben sie es 2 Tage bewachen können.


22.02.2016
Wasserwerte aktualisiert.
Die ersten messbaren Erfolge durch die Zugabe von Regenwasser sind da.

04.02.2016
Einige Daten bezüglich Düngung, Futter und Wasserwerte ergänzt.
Neue Bilder eingestellt.
Gestern habe ich das erste Mal lebende Mückenlarven gefüttert. Die Fische waren völlig aus dem Häuschen! Das wird nun eine regelmäßige Futtergabe. Mal schauen, was unser Händler da so zu bieten hat.

02.02.2016
Etwas umdekoriert, Vallisnerien von der linken Seite am Filterausstrom entfernt und Rotala rotundifolia dort eingesetz.
Schneckenbesatz ergänzt
Bilder etwas bearbeitet, mehr geht nicht :(

01.02.2016
Mische das Wasser jetzt mit Regenwasser, da dieses doch einem besseren ph und °dGH Wert hat, als unsere Leitungswasser.
Habe vor einigen Wochen die Luftpumpe ersteinmal komplett entfernt, da mein CO²-Gehalt im Wasser ständig zu niedrig war. Scheint sich jetzt zu stabilisieren.
Heute die ersten Bilder heruntergeladen. Hura! Daran muss ich wirklich noch arbeiten. Handyfotos halt :)) Tschuldigung die sind echt mies.
12.01.2016
Haselnuszweig eingehängt. Wurde von den Fischen sofort neugierig angenommen. Tüftel hier schon etwas länger rum. Fotos einstellen klappt nicht, schade. Liegt aber wohl an mir, ha ha. Ein Computer ist ja bekanntlich nur so schlau wie die Person, die davor sitzt :)) Aber ich bleibe dran.
Grünhexe schrieb am 23.02.2016 um 17:10 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
hallo Ele,
gefällt mir sehr gut, sehr abwechslungsreicher Pflanzenwuchs !
Dafür, dass Du das noch nicht lange machst, alle Achtung !
Allerdings würde ich die Prachtflossensauger auch in ein kleines Artenbecken mit ordentlich Strömung und Flusskieseln packen, die brauchen es vor allem im Sommer kühler. Die Temperatur dürfte noch nichtmal das Problem werden, sondern dann gibt es bei noch höheren Temperaturen Sauerstoffmangel !
Grüße Babs
Keathkliff schrieb am 23.02.2016 um 07:05 Uhr
Bewertung: - keine -
Moin, auch von mir ein großes Lob, bin selber Anfänger. Allerdings finde ich nicht, dass die Flossensauger in das Becken passen. Die Wassertemperatur ist viel zu hoch, flossensauger brauchen so um die 20 Grad, wenn ich mich nicht irre.
Viel Erfolg noch
Jan
der Theoretiker schrieb am 05.02.2016 um 13:03 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ele,
wow, echt beeindruckend und sehr lesenswert, Deine Ausführungen zum Aquaristik Einstieg. Und es ist auch sehr lobenswert von Dir, wie viel Gedanken Du dir bezüglich dieses Hobbys gemacht hast. So bleiben einem Rückschläge erspart, der Spaß bleibt und wer weiß, vielleicht willst Du Dich ja mal auf was bestimmtes spezialisieren? So wie Du Dich in die Sache reinkniest, wird das sicherlich auch von Erfolg gekrönt! Viel Spaß weiterhin mit dem schönsten aller Hobbys,
LG Matthias
odin 68 schrieb am 03.02.2016 um 11:06 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Erle.
da muss man nicht viel Sagen tolles Gesellschaftsaquarium ! da kann sich so mancher Aquarianer noch was ab kucken!
Grüße odin
Ralf.SOS schrieb am 02.02.2016 um 17:35 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Ele
Aus 240l wurden 375l. Na das ist doch ein toller Blickfang im Wohnzimmer!
Schön auch deine Geschichte, wie es dazu gekommen ist. Und das die Fische aus unterschiedlichen Gebieten kommen, was solls, Hauptsache, sie stellen ähnliche Ansprüche an Temperatur und
Wasserwerte.
Ich glaube auch, viele Fische, die wir in unseren Südamerika/Asien/Afrika Becken vergesellschaften, werden sich in der freien Natur nie begegnen, da sie dort völlig unterschiedliche Biotope bewohnen.
Grüsse Ralf
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Ele Meer das Aquarium 'Phantasia' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
2906 Aufrufe seit dem 06.06.2015
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Ele Meer. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 11159
von Holger Baake
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
375l Gesellschaft
von bernie-124
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 18321
von Peter Walenciak
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 30620 - Innerer Frieden
von Grünhexe
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1087
von Mario Theiß
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 26455
von Peter
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Wohnzimmerfussboden
von derFalk
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 14410
von Alex Schmid
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Mein Gesellschaftsbecken
von Patrick Adler
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 2679
von Sigfried Scheiber
375 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Statistik
Besucher Gesamt:
26.510.204
Heute
1.080
Gestern:
10.093
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.374
17.392
144.130
1.573

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc. unter:

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App