Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.597 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Video SBB Ramirezi Gelege von Swantje Thalmann

Offline (Zuletzt 23.01.2015)BlogBeispielWebKarte
Userbild von Swantje Thalmann
Ort / Land: 
6900 Bregenz / Österreich
31.05.2012 - Gesamtansicht
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
01.05.2011
Grösse:
120x50x50 = 300 Liter
Letztes Update:
05.07.2012
Besonderheiten:
Dieses Becken hat vorher das Beispiel "Jīvana" beherbergt und wurde im November 2011 umgestaltet und neu besetzt.

Das Becken steht auf 9 Porenbetonsteinen. Diese stehen aufrecht als 3 Träger und sind 12,5 bis 17,5 cm dick. Am Boden und als Becken-Unterlage jeweils 22mm MDF-Platte. Direkt unter dem Becken 18mm Styropor.

Beleuchtung mittels Power-LED-Leisten, welche mithilfe von Aluprofilen direkt am oberen Beckenrand befestigt sind. Abstand zur Wasseroberfläche 3,5 bis 4 cm. Zusätzlich zwei kleine T5 Leuchten für die Optik unter Wasser

Die Rückwand ist mit Milchglasfolie beklebt.
02.07.2012 - Gesamtansicht frontal
02.07.2012 - Gesamtansicht mit meiner Hündin und meinem Arbeitsplatz :-)
29.11.2011 - zwischen den Welten
09.12.2011 - Angekommen in Südamerika
14.12.2011 - Gesamtansicht
13.01.2012 - Gesamtansicht
31.05.2012 - Gesamtansicht
09.12.2011 - Links Seite
09.12.2011 - Links Front
09.12.2011 - Rechts Front
09.12.2011 - Rechts Seite
Dekoration
Bodengrund:
amtra system plant depot
JBL Manado
Aquarienpflanzen:
Alternathera lilacina (Papageienblatt)
Bacopa caroliniana (Fettblatt)
Cladophora aegagropila (Moosball)
Ceratophyllum Demersum (Hornblatt)
Echinodorus argentinensis
Echinodorus bleherae
Echinodorus bolivianus
Echinodorus osiris `rubra`
Echinodorus ozelot Grün
Echinodorus tenellus
Gymnocoronis spilanthoides (Falscher Wasserfreund)
Hydrocotyle leucocephala (Wasernabel)
Vallisneria spiralis (Glatte Vallisnerie)
Monosolenium tenerum (Lebermoos)
Myriophyllum ??? (Tausendblatt, unbekannt, war eine Beigabe)
Taxiphyllum barberi (Vesicularia dubyana, Javamoos)

verblieben sind vorerst:
Cryptocoryne Wendtii Grün (Grüner Wasserkelch)
Hygrophila Stricta schmal (Schmalblättriger Riesenwasserfreund)

Düngung:
amtra system laterit kugeln
EASY-LIFE ProFito (jeden Tag ca. 4ml)
EASY-LIFE Carbo (jeden Tag ca. 5ml)
EASY-LIFE Ferro (jeden 3 Tag ca. 20ml)
Bio CO2
14.12.2011 - Links
14.12.2011 - Mitte
14.12.2011 - Rechts
Weitere Einrichtung: 
Lavasteine
Viele Wurzeln aus Wald und See gesammelt, gewässert, bearbeitet, wieder gewässert ...
09.12.2011 - Dekoration
09.12.2011 - Dekoration
09.12.2011 - Dekoration
09.12.2011 - Dekoration
14.12.2011 - Dekoration
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1 x LED-Leiste wasserfest 70x Power SMD LEDs weiss - 24V 109cm :
Farbtemperatur: 5500k - 6000k
max. Lichtstrom gesamt: ca. 1260 Lumen
Abstrahlwinkel: 120°

2 x LED-Leiste wasserfest 35x Power SMD LEDs sunny white - 24V 56cm :
Farbtemperatur: 3500k - 4000k ( leicht warm bis neutral )
max. Lichtstrom gesamt: ca. 560 Lumen
Abstrahlwinkel: 120°

Beleuchtungszeit mittels Leuchten: 08:00 bis 18:00 Uhr

Da der Raum über 5 Fenster an 3 Seiten verfügt, ist momentan die natürliche Beleuchtungsdauer je nach Tageslicht länger.

Zwei kleine LED-Strahler mit jeweils 12 LED a 0,064 Watt sind rund um die Uhr an.

Für schönere Optik: Zusätzlich zwei 40 cm T5 Lampen, direkt oberhalb der Frontscheibe mit Reflektoren
Filtertechnik:
HMF in der Mitte der Rückseite
darin 2 x Aquael Circulator 350 mit Ausströmerrohren auf beiden Beckenseiten

Im Filter: Zeolit und Torfgranulat
Weitere Technik:
Heizstab Tetratec HT 200 im HMF platziert
Besatz
32 Rotkopfsalmler (Hemigrammus bleheri)
2,2 Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi)
1,1 Borelli Zwergbuntbarsch (Apistogramma borelli)
1 M Antennenwels (Ancistrus spec.)
einige Guppy-Mädels (ab und zu etwas Nachwuchs (Was Buntes für unsere Büro-Gäste ;-) und der NW als kleiner Snack für die Barsche)

verblieben aus dem Asien-Bereich:
1 Leopardbärbling (Danio spec. frankei)
1 Siamesische Saugschmerle (Gyrinocheilus aymonieri)
Blue Pearl Garnele (Neocaridina cf. zhangjiajiensis sp. "blue pearl")

sowie
Blasenschnecken
Turmdeckelschnecken
Posthornschnecken
09.12.2011 - Schmetterlingsbuntbarsch - Ramirezi
09.12.2011 - Ramirezi und etwas versteckt ein kleiner Borelli
09.12.2011 - Antennenwels Knut
09.12.2011 - 2 Ramirezi-Männchen
13.01.2012 - Posthornschnecke
13.01.2012 - Ramirezi Weibchen
13.01.2012 - Ramirezi Männchen
13.01.2012 - Borelli
13.01.2012 - Borelli
30.01.2012 - Das dritte Gelege des Ramirezi-Paares - live dabei :-)
13.06.2012 - Borelli-Baby 3mm groß und wohl gerade erst geschlüpft
13.06.2012 - Borelli-Mama mit Baby
Wasserwerte
09.12.2011: gemessen mit Sera aqua tests

GH 10
KH 7
pH 7,0
NO2 0
NO3 0
PO4 0
NH4 0
FE 0,25
CU 0

Temperatur: 27 °

Wasser wurde mit EASY-LIFE Filtermedium aufbereitet, Blätter und Erlenzapfen ins Becken gegeben

Anteilig habe ich destilliertes Wasser hinzugegeben. Bin noch dabei die Werte zu optimieren, aber das möglichst langsam.

WW: Jede Woche ca. 50-60 Liter
Futter
DuplaRin
Cyclop-Eeze
Garnelengranulat
CrustaSticks Brennessel und Spinat
JBL Novo Pleco
JBL Crana Chichlid

diverse Frostfutter, ab und zu angereichert mit JBL Atvitol

Lebendfutter, wenn erhältlich bzw. vorrätig: Daphnien, Mückenlarven, Cyclops, Springschwänze
Videos
Video
Video
Infos zu den Updates
09.12.2011
Das Becken steht online.
Es wurde im November 2011 schrittweise umgestaltet und die Bewohner ebenso schrittweise ins Becken gesetzt.

Ein Paar der Ramirezis hatte schon das erstes Gelege, welches über zwei Tage sehr gut gepflegt wurde.

Die letzten Ankömmlinge im Becken waren vor ein paar Tagen die vier Borelli, welche mit einer aktuellen Größe von 2,5 cm scheinbar noch sehr jung sind.

14.12.2011
Es gibt ein paar neue Fotos und ein neues HB.
Gestern habe ich noch zwei Wurzeln ins Becken gebracht. Ansonsten passt alles soweit und ich hoffe, dass die E. tenellus nun kräftiger los legen. Immerhin entwickeln sich mittlerweile schon submerse Blätter.

15.12.2011
Ich glaube, bald ist es wieder soweit: Das Ramirezi-Paar, welches vor etwa 2 Wochen das erste Mal abgelaicht hatte, ist gerade fleißig dran, Blätter der Cryptocoryne zu putzen. Das Weibchen hat einen dicken, knallroten Bauch und ihr Mann lässt das andere Männchen nicht mehr in sein Revier. Bin gespannt :-)

19.12.2011
Einer der kleinen Borellis ist am Wochenende ohne erkennbaren Grund verstorben. Körperlich zeigte er keine Veränderungen. Auf einmal fing er an, schwer zu atmen, lag am Boden und beim Versuch, ihn einzufangen, schoss er unkontrolliert durchs Becken. Ich habe ihn dann im Becken gelassen, da er sich in eine ruhige Ecke verzogen hatte. Am nächsten Morgen war er tot. Allen anderen Fischen, inkl. der drei verbliebenen Borellis geht es gut und sie zeigen keine Veränderungen. Ich nehme an, dass der kleine Fisch schon einen Vorschaden hatte. Da ich vermute, dass es ein Weibchen war, werde ich zwei neue hinzusetzen. Hoffentlich sind die dann OK und fit.

Eins der Schmetterling-Paar müsste heute, spätestens morgen ablaichen. Sie sind schon seit Tagen am Blätterputzen und das Mädel zeigte schon am Vormittag eine dicke Laichpapille. Bin gespannt :-)

Das Licht mittels LED und den beiden kleinen T5-Leuchten scheint doch auszureichen, um die Pflanzen genügend zu versorgen. Mittlerweile treiben alle Pflanzen bereitwillig aus und die Tenellus schieben ordentlich Triebe aus. Da ich Tenellus gemischt habe (süd- und nordamerikanisch) sind bei den südamerikanischen die neuen Blätter rotbraun, während die nördliche Variante grüne Blätter hat. Da auch die Osiris rotbraune Jungblätter trägt, muss das Licht einfach ausreichend sein.

13.01.2012
Ein neues Hauptbild sowie neue Bilder unter Besatz hinzugefügt.
Die Borellis sind leider nur zu dritt. Auch das Hinzusetzen von zwei weiteren konnte daran nichts ändern. Ich habe keine Ahnung woran es liegt, dass mir drei Tiere kurz nach dem Einsetzen verendeten. Es gab keinerlei Anzeichen bei ihnen, sie wurden nicht von den anderen gestresst und selbst die Ramirezis sind super beieinander. Die anderen drei Borellis sind munter unterwegs und haben ihre Anfangs-Scheu mittlerweile verloren. Sobald ich ins Büro komme, schwimmen sie wie alle anderen Fische zu Scheibe.

30.01.2012
Es ist mal wieder so weit: Das Schmetterlingspaar ist gerade dabei, ein neues Gelege aufzubauen. Dieses Mal haben sie sich ein großes Blatt direkt an der Seitenscheibe ausgesucht. Das ist ihr drittes Gelege und ich bin gespannt, wie sie es diesmal machen werden.
Foto dazu unter "Besatz"

29.04.2012
Zwei neue Borellis sind eingezogen. Eigentlich sollten es zwei Mädels sein, aber es stellte sich dann doch als Pärchen heraus. Nun gut, schauen wir, wie sie sich vertragen und ob sie diesmal stabiler sind.

31.05.2012
Alles bestens.
Es gibt ein neues HB.

Die Echinodorus Bleheri sind etwas kleiner geworden. ich denke, es liegt daran, dass sie Ableger mit je 5 kleinen Pflanzen gebildet haben und ihnen dadurch etwas die Energie ausging. Nun sind die Ablegerpflänzchen gut bewurzelt und ich habe sie aus dem Becken zur weiteren Entwicklung entfernt. Das sollte auch den Mutterpflanzen gut tun.

Die Schmetterlinge richten immer wieder mal Gelege ein, aber bisher kam nichts hoch. Habs mit Temperatur und Härte usw. versucht, nix. Die Eier waren auch nie verpilzt, eher nicht richtig befruchtet und dann zu wenig, dass es sich lohnt - zumindest nehme ich das mal an.

13.06.2012
Gestern habe ich Nachwuchs entdeckt: Die kleine Borellidame führt mehrere winzige Babys. Sie ist ja nun erst seit kurzer Zeit im Becken und schon hats geklappt! Ich war völlig aus dem Häuschen als ich die Kleinen zufällig entdeckte :-)
Mama passt ordentlich auf und sammelt ihre Kleinen immer wieder ein, sobald sie sich zu weit entfernen. Und jeder andere Fisch wird rigos verjagt.
Ich habe es auch geschafft, zwei gute Bilder der 3mm kurzen Babys zu fotografieren.
User-Meinungen
die Perle... schrieb am 05.07.2012 um 17:21 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hei Swantje,
es ist immer wieder schön bei dir abzutauchen. Gefällt mir sehr!
32 Rotkopfsalmler ist eine richtig tolle Schwarmgröße, ich hatte diese in dieser Anzahl auch mal. Das ist wunderschön anzuschauen, wenn sie gemeinsam ihre Kreise ziehen.
Bis bald und nen lieben Gruß von
der Perle...
Zwergbuntbarschfan schrieb am 09.01.2012 um 22:32 Uhr
Bewertung: - keine -
Sehr anschauliches Becken! Es freut mich für dich, dass die SBB schon gelaicht haben, bestimmt interessant die Brutpflege zu beobachten. Ich habe selber seit fast einer Woche SBB und bin gespannt wie sie sich entwickeln.
Viel Glück mit deinen Borellis und bei der Entwicklung deines Beckens
Gruß Niklas
Koehler schrieb am 13.12.2011 um 16:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Swantje,
Südamerika freut mich.Der einzige Wehmutstropfen ist das Jivana dafür weichen musste, das Becken war einer meiner ganz grossen Favoriten hier bei EB. Aber ich kenne das wenn es wieder in den Fingern juckt =).Sieht echt schon klasse aus dein Becken.Habe gesehen du pflegst 2 Paare Ramirezi und 2 Paare Borellis, wie ist den so die Verträglichkeit bei dir ? Gehen sie sich aus dem Weg oder haste ein sehr dominantes Männchen dabei ? Habe gelesen das du die asiatischen Pflanzen nach und nach aus dem Becken entfernen willst.Also ich würde das nur aus dem Spartengrund nicht machen habe in meinen Becken auch jeweils Pflanzen die nicht vom selben Kontinent stammen und muss sagen finde das tut der Sache in keinster weise einen Abbruch.Setze hier eigentlich mehr auf Optik, die bei dir ja wie gewohnt Hammer ist =) Nur die kleinen Pflanzen im Vordergrund(kann sie leider nicht zuordnen) sind von der Anordnung nicht so meins, sieht etwas kuddel muddel aus aber da hat ja jeder seinen individuellen Geschmack und das ist auch gut so.Bin gespannt wie sich das ganze entwickelt.
LG Sebastian
Alex S schrieb am 12.12.2011 um 11:21 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Swantje,
wie man von dir gewohnt ist ist die optische Wirkung mal wieder überwältigend. Dein Becken vermittelt eine tolle Wärme, finde ich passt klasse zu Südamerika. Trotzdem solltest meiner Meinung nach den Beckentyp auf Gesellschaftsbecken ändern (Besatz/Pflanzen). Wäre ein tolles Aushängeschild in dieser Kategorie.
Übrigens dein südamerikanischer Besatz ist wirklich super, vorallem Rotköpfe sind der Knaller.
LG Alex
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Swantje Thalmann das Aquarium 'VidaViva' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
17401 Aufrufe seit dem 09.12.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Swantje Thalmann. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
AMAZONAS DSCHUNGEL
von Dennis Gastel
300 Liter Südamerika
Aquarium
das Kleine
von Ba Bu
300 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von Selina
300 Liter Südamerika
Aquarium
Knutis Kumpels / Südamerika
von nemo0109
300 Liter Südamerika
Aquarium
Desire
von Arnortorn
300 Liter Südamerika
Aquarium
AmazonParadies
von linlan
300 Liter Südamerika
Aquarium
Lars 300l 1.
von Lars 300l 1.
300 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas
von qmman
300 Liter Südamerika
Aquarium
Ein Stück Südamerika
von Markus B.
300 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika-Gesellschaftsbecken
von ChillingTurtle
300 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.973.986
Heute
3.929
Gestern:
11.516
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.597
Fotos:
145.828
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814