Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.795 Aquarien mit 154.912 Bildern und 1.906 Videos von 18.319 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Die gläßerne Rückwandterrasse....' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Die gläßerne Rückwandterrasse....

 
Hallo liebe Gemeinde

Der Floh wird gleich wieder lächeln....

Wir nehmen ein Stück Plexiglas, entweder demBecken in der Größe(Länge) entsprechend, oder schneiden es in die gewünschte Länge...

Beim berechnen der Höhe sollte man zur benötigten Höhe die Ausbuchtung dazurechnen, also z. Bsp. bei 50cm Höhe mit einem gedachten Terassenvorsprung von 15cm entweder eimal 15cm und die gewünschte Höhe der terasse von x auch dazunehmen...ergibt wenn der Vorsprung 15cm sein soll ...nochmal 30cm an material in der Höhe....

Warum ich das schreibe ist einfach zu sagen...eine solche Rückwand bringt mit Sicherheit einige Vorteile....in dem fall , wie ich eine konzipiere, wegen desw Westafrikabeckens, ist die Terrasse ca. in der mittleren Höhe festgelegt...

Punkt A: ich bekomme eine Rückwand mit einer in der Mitte vorgezogenen Terasse...Vorteile hier sind von hinten beleuchtbar, durchsichtig sowieso , da kann man mit dem Glas des Beckens kombinieren , verleht mehr Tiefe...

Man kann löcher bohren für Pflanzenstecker/befestigung, man kann sie auch bemalen , sie bietet unter sich die Möglichkeit , das Unterständige Tiere sich aufhalten können...(Unterstand), außerdem ist alles mögliche anklebbar und man kann sie tauschen , wenn wieder ein anderes Thema im Becken geplant ist....

Punkt B:

eine Winkelstahlschiene ermöglicht bei leichtem Anwärmen mit einer Gaskartusche (Bunsenbrenner) das biegen , in diesem Fall 4 Biegestellen...

vorher das Material entsprechend auf Rückscheibe zurechtgeschnitten...

Alle Löcher anbringen , wo man denkt sie auch zu brauchen....oder auch nicht...

Bekleben mit korkstreifen , Steinen , Steinscheiben, mit halbiertem Bambus ...etc etc....

Die rückwand wird reihum mit silikon versehen und mit ein paar Schraubzwingen und Hilfsbrettchen eingeklebt....

Punkt C :

Man kann die Scheibe wie schon gesagt als komplettrückwand modellieren , aber es geht auch ohne das gesamte Rückglas zu bekleben..

dazu werden wieder 4 beigepunkte gebraucht und man braucht ca. 5 cm in der Höhe für die daraus resultierenden vertikalen Streifen (befestigen) , damit alles auch belastbar bleibt...ich kann allerdings hier keine gewähr geben , da jeder anders arbeitet und jeder hat auch andere Größen des Beckens...

Ich mach dazu ein Video , wenn ich vom Urlaub wieder da bin.....denke kann sich jeder ein Bildchen machen....

Allen wie immer ein gut tüffteln..

Gruß Falk

P.S. je nach Becken kann man auch mehrere terassen oder Vorsprünge machen ...da kommt die Fee "Phantasie" ins Spiel...
 
Blogartikel 'Blog 2568: Die gläßerne Rückwandterrasse....' aus der Kategorie: "Tüfteleien" zuletzt bearbeitet von Falk am 26.10.2009 um 20:52 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop