Die Community mit 19.142 Usern, die 9.098 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.699 Bildern und 2.348 Videos vorstellen!

Gonocephalus grandis im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Große Winkelkopf-Agame

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Gonocephalus grandis

Herkunft

Bei Gonocephalus grandis (Große Winkelkopf-Agame) handelt es sich um eine Agame, die ursprünglich in Südthailand, Malaysia und auf den Nord-Indonesischen Inseln vorkommen.

Haltung

Die Große Winkelkopf-Agame erreicht eine Kopf-Rumpflänge von ca. 16cm und eine Gesamtlänge von 58cm. Die Echsen bewohnen Bäume in Tropischen Regenwäldern in der Nähe von Bächen und schwimmen und tauchen sehr gut. Sie kommen bis in Höhen von 1.500m vor.

Achtung!! Winkelkopf-Agamen sind ruhige Terrarien-Bewohner, die jedoch äußerst Stress-anfällig sind und eine gute, meist monate-lange Eingewöhnungsphase benötigen. Es sollte im Terrarium danach auch nichts mehr verändert werden, da dies zu erneutem Stress führen würde. Sind die Tiere jedoch gut eingewöhnt, sind es langlebige Terrarien-Bewohner. In ihrer Nähe sollte man sich jedoch stets ruhig verhalten!

Gonocephalus grandis hält man im Terrarium am besten nur paarweise, da auch in der Natur nur ein Männchen und ein Weibchen zusammen angetroffen werden. Für die paarweise Haltung im Terrarium benötigt man Behälter mit 180x100x180cm. Ein großes Badebecken ist sehr wichtig. Die Tiere zeigen ein ausgeprägtes Flucht-Verhalten und flüchten mitunter gerne ins Wasser oder nach oben.

Der Speiseplan der Großen Winkelkopf-Agame setzt sich u.a. aus Schaben, Heuschrecken, Grillen, Heimchen, Regenwürmern und Wachsmottenmaden zusammen. Auch Nestjunge Mäuse werden genommen.

Zusätzliche Vitamin- und Mineralstoff-Zugaben werden empfohlen, aber vorsichtig und nicht zu viel davon.

Die Temperatur im Terrarium der Großen Winkelkopfagamen sollte tagsüber bei 22-26°C (lokal um 35°C) und in der Nacht um 18°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber um 70% liegen und nachts sind Werte von 100% angebracht.

Das Terrarium sollte mit zahlreichen Klettermöglichkeiten, einer sehr großen Bade-Möglichkeit, Ästen (mehrere Äste 5-10cm dick) und Pflanzen, Korkröhren und Rinde eingerichtet werden, die auch viele Versteckmöglichkeiten bieten, um Gonocephalus grandis artgerecht halten zu können.

Für das Wohlbefinden sind eine gute Beleuchtung und UV-Licht (30% UVA- und 5-10% UVB- Strahlung) notwendig, sowie ein Sonnenplatz. UV-Bestrahlung ist sehr wichtig und notwendig. Für Weibchen ist eine geeigneter Eiablageplatz bzw. mehrere Möglichkeiten unbedingt herzustellen.

Im Terrarium kann eine Sprühanlage installiert werden, die morgens und abends Wasser sprüht. Für die Flüssigkeitsaufnahme kann eine zusätzliche Gelegenheit in Form eines Wasserfalls (Zimmerbrunnen) hingestellt werden, die täglich gereinigt wird. Winkelkopfagamen trinken nur bewegtes Wasser.

Lebenserwartung

Nicht bekannt, es sind jedoch langlebige Tiere; die Geschlechtsreife tritt erst mit 3 Jahren ein.

Nachzucht

Die Weibchen der Großen Winkelkopfagame vergraben alle 2-4 Monate Eier. Die Jungtiere sollten nicht an Wachsmottenmaden gewöhnt werden, da sie später vielleicht kein anderes Futter mehr annehmen. Als Erst-Futter wären kleine Schaben, Heuschrecken und Grillen empfehlenswert. Auf genügend Kalzium- und Vitaminstoff-Gabe ist unbedingt zu achten.

Haltungsbedingungen

Um Gonocephalus grandis (Große Winkelkopf-Agame) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 22° bis 26°C (lokal ca. 35°C)
  • Temperaturen nachts: um 18°C
  • Luftfeuchtigkeit: um 70% tagsüber und nachts 100%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 180x100x180cm für ein Pärchen

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Gonocephalus grandis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!