Die Community mit 19.197 Usern, die 9.113 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.887 Bildern und 2.395 Videos vorstellen!
Neu
Login

Zootoca vivipara im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Waldeidechsen

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Zootoca vivipara im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Waldeidechsen)  - Zootoca-vivipara-slnkaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Jörg Hempel, Zootoca vivipara LC0273, CC BY-SA 3.0 DE

Wissenswertes zu Zootoca vivipara

Herkunft

Bei Zootoca vivipara (Waldeidechse) handelt es sich um eine Echse, die wohl das am Weitesten verbreitete Reptil weltweit ist. Sie kommt ursprünglich in vielen Teilen Europas vor aber auch bis über Russland, Sibirien und in der Nordmongolei. Außerdem kommt sie auch im Fernen Osten und auf der Insel Sachalin vor.

Haltung

Die Waldeidechse erreicht eine Kopf-Rumpflänge von ca. 6cm und eine Gesamtlänge von 16cm. Die Echsen bewohnen lichte Wälder, Waldränder, feuchte Wiesen, Heiden, Moore, Schonungen aber auch bewachsene Steinbrüche oder Sanddünen.

Zootoca vivipara sind in der Natur manchmal in Gruppen anzutreffen. Haltung im Terrarium ist paarweise oder auch mit nur einem Männchen und drei bis vier Weibchen ist gut möglich. Das Terrarium für ein Pärchen sollte mindestens 120x60x70cm betragen. Für eine Gruppe benötigt man Behälter mit mindestens 180x90x90cm. Die Haltung in größeren, geschützten Freilandterrarien ist gut möglich. Die Terrarium-Tiere benötigen auch schattige, kühlere Bereiche (Vegetation) im Innen- und Freiland-Terrarium.

Der Speiseplan der Zauneidechse setzt sich überwiegend aus Insekten wie Heimchen, Heuschrecken, Wachsmotten und deren Raupen, Schaben, Würmer zusammen. Es sollte abwechslungsreich gefüttert werden.

Zusätzliche Vitamin- und Mineralstoff-Zugaben werden empfohlen.

Die Temperatur im Terrarium sollte tagsüber bei 22-28°C (lokal ca. 35°C) und in der Nacht zwischen 16-20°C liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber bei ca. 50-60% liegen und nachts sind Werte von 70-80% angebracht. Die jeweilige Klima-Tabelle der Herkunft der Tiere sollte beachtet werden!

Das Terrarium sollte mit zahlreichen Pflanzen (Gräsern), Moose, freien Flächen, einigen Steinen, Klettermöglichkeiten (Rückwand), wie einige Wurzeln, Rinde, Äste, Laub und Kork eingerichtet werden, die auch ein paar Versteckmöglichkeiten bieten, um Lacerta agilis artgerecht halten zu können.

Für das Wohlbefinden der Zauneidechse sind eine gute Beleuchtung und UV-Licht (30% UVA- und 5-10% UVB- Strahlung) notwendig, sowie ein Sonnenplatz. UV-Bestrahlung ist sehr wichtig und notwendig. Für Weibchen ist eine geeigneter Eiablageplatz bzw. mehrere Möglichkeiten unbedingt herzustellen.

Für die Flüssigkeitsaufnahme wird eine Wasserschale hingestellt, die täglich gereinigt wird. Es sollte einmal täglich (morgens) etwas gesprüht werden.

Winterruhe

Adulte Waldeidechsen benötigen eine Winterruhe von drei bis vier Monaten. Eine Winterruhe ist für die Tiere sehr wichtig, um die Funktionen im Körper zu regeln und gesund zu bleiben.

Lebenserwartung

Bis 12 Jahre

Bezeichnungen

Zootoca vivipara wurde vor einiger Zeit noch als Lacerta vivipara beschrieben. Die Waldeidechse ist auch bekannt als Mooreidechse oder Bergeidechse.

Nachzucht

Die Waldeidechse ist sozusagen lebendgebärend. Es gibt jedoch auch Tiere, die bei der Hälfte der Trächtigkeit die Eier legen und wo die Jungen etwas später erst schlüpfen. Manche Tiere paaren sich im Herbst und die Jungtiere werden im Frühling geboren, andere paaren sich im Frühling und die Jungen kommen ca. drei Monate später zur Welt.

Die Jungtiere zieht man in Gruppen auf. Auf genügend Kalzium- und Vitaminstoff-Gabe ist unbedingt zu achten.

Haltungsbedingungen

Um Zootoca vivipara (Waldeidechse) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen tagsüber: 22-28°C (lokal ca. 35°C)
  • Temperaturen nachts: 16-20°C
  • Luftfeuchtigkeit: ca. 50-60% tagsüber und nachts 70-80%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 120x60x70cm für ein Pärchen

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Zootoca vivipara gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!