Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.770 Aquarien mit 153.863 Bildern und 1.880 Videos von 18.256 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Aquarium Starterbakterien

Aquarium Starterbakterien

Aquarium StarterbakterienZu kaum einem Thema in der Aquaristik gehen die Meinungen so weit auseinander, wie zu Starterbakterien. Benötigt man Starterbakterien zu Beginn im Aquarium oder Bilden sich die nötigen Bakterien von selbst im neu eingerichteten Becken?

Aquarium StarterbakterienAuf Amazon kann man sich über viele Produkte erkundigen. Doch beginnen wir zuerst mal mit etwas Chemie…

Aquarium StarterbakterienBakterien im Filter eines Aquariums sind Mikroorganismen, die verschiedene Tätigkeiten übernehmen, ohne die auch ein Aquarium nicht auskommen kann. Sie wandeln Schadstoffe im Becken in für Fische weitgehend ungiftiges Nitrat um, das wir anschließend durch einen Wasserwechsel groß-teils und wiederkehrend aus dem Aquarium holen. Das gefährliche Nitrit, das Fische schon in geringen Dosen töten kann, wird durch diese Bakterien zu Nitrat umgewandelt. Ohne, dass man diese “nitrifizierenden Bakterien“ im Aquarium hat, kann man keine Fische ins Becken setzen. Und bis sich diese Bakterien bilden, benötigt das Aquarium eine ausreichende Einlauf-Zeit.

Starterbakterien versprechen, diese Einlauf-Zeit des Beckens zu verkürzen. Doch halten die Bakterien auch, was sie versprechen?

Wenn man sich online oder im Aquarianer-Freundeskreis über Starterbakterien erkundigt, trifft man auf viele Meinungen. So verwenden fortgeschrittene Aquarianer kaum bis gar keine Starterbakterien. Manch einer hat zu Beginn jedoch schon welche dieser Bakterien aus dem Zoofachhandel geholt und ausprobiert. Im Handel findet man viele Produkte und vor allem für Notfälle könnte es Sinn machen, ein Produkt zuhause vorrätig zu haben.

Auf alle Fälle raten viele davon ab, Fische sofort in ein Aquarium zu setzen, auch wenn man die Starterbakterien im Becken anwendet. Bis sich die Bakterien im Filter aufbauen, dauert es längere Zeit und man sollte sich als Aquarianer schon ein wenig in Geduld üben. Man hat schließlich die Verantwortung über lebende Fische. Und etwas sehr wichtiges in der Aquaristik ist nun mal die Geduld. So ein Aquarium benötigt Ruhe. Vor allem zu Beginn sollte man ebenso seine Hände aus dem Becken lassen und die benötigte Einlauf-Zeit abwarten.

In der Meerwasseraquaristik haben Starterbakterien und Zusätze von Bakterien allgemein eine viel größere Bedeutung. Hier ist es wichtig, dass man sich vorab schon mal eine geeignete Lektüre besorgt und sich informiert. Sei es auf Amazon oder im Zoofachhandel mit guter Beratung oder im Buch-Fachhandel. Dort findet man das geeignete Buch um sich mit der Meerwasser Aquaristik auseinander zu setzen, um Fehlern von Anfang an eine geringe Chance zu geben.

Hier noch ein Artikel zu dem Thema:

https://www.underwater-world.de/sind-starterbakterien-fur-ein-optimales-einlaufen-des-aquariums-notig/

Titel: Aquarium Starterbakterien
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Heros curare
BIETE: Heros curare
Preis: 115.00 €
Themen im Forum:
LEDAquaristik von Ottche Letzte Antwort am 23.09.2018 um 14:17 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht