Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.745 Aquarien mit 153.428 Bildern und 1.848 Videos von 18.191 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Was ist Ozon und wie wirkt es ?

Ozon ist eine besondere Form von Sauerstoff!

Das wird deutlich wenn wir uns die Molekularstruktur anschauen, normaler Sauerstoff ( o2 ) besteht aus zwei Sauerstoffatomen, Ozon besteht aus 3 Sauerstoffatomen und genau dieses 3. Atom macht den Unterschied.

Diese ist nicht fest mit dem Molekül verbunden wie die anderen zwei, sondern sucht sich sehr gerne einen Reaktionspartner. Dadurch ist es ein sehr starker Oxidator.

Das 3. Sauerstoffatom reagiert also sehr gerne mit anderen Stoffen im Wasser.

Wichtig zu wissen:

Reagiert nun das 3. Sauerstoffatom im Oxidationsprozess z.B mit einem Reaktionspartner Amoniak, Nitrit oder auch Bakterien zerfällt das Ozon und zurück bleibt reiner Sauerstoff. Es werden also keine chemischen Substanzen

in unser Aquarium eingetragen!

Nutzen für die Aquaristik im Meerwasser:

Ozon greift bei PH Werten um 8, aktiv in den Stickstoffkreislauf ein, es oxidiert das giftige Ammoniak über das ebenfalls giftige Nitrit zu Nitrat.

Da unser Aquarienwasser einer ständigen organischen Belastung ausgesetzt ist, und sich sogenannte Gelbstoffe ständig im Wasser anreichern, hilft hier Ozon diese an sich zu binden und über den Abschäumer zu entfernen.

Diese Gelbstoffe können nur durch Ozon oder Wasserwechsel entfernt werden, nicht wie vielfach geglaubt durch UVC Strahlung, diese hat hier keinen Einfluß.

Bleiben also diese Gelbstoffe im Wasser oder werden nur unzureichend entfernt, hat das entscheideneden Einfluß auf die Lichtqualität im Meerwasser. Mit der Anreicherung kommt es zu einer Lichtextinktion ( spektrales Absorbtionsmaß, je höher die Extinktion um so mehr Licht wird im Wasser absorbiert und steht den Korallen nicht mehr zur Verfügung )

Die durch Ozon möglich gemachte Entfernung der Gelbstoffe in der Abschäumung unterstützt also zusätzlich die Entfernung zum Wasser wechseln.( durchschnittlich werden im MW nur 10 % wöchendlich gewechselt).

Ozon hat einen Einfluß auf das Redoxpotential ( Siehe Blog Redoxpotential )

Das Redoxpotential wird durch Ozon angehoben, sauerstoffzehrende Stoffe werden verdrängt bzw oxidiert und abgeschäumt.

Einer Fäulnissbildung wird vorgebeugt.Durch das das einleiten von Ozon in den Abschäumer wird ein Redoxpotenial

von ca. 400 mV erreicht ein in der Aquaristik sehr guter Wert, mehr ist nicht erforderlich und auch nicht wünschenswert.

Ein Einsatz einer Redoxsteuerung ist empfehlenswert aber nicht zwingend erforderlich.

Auswirkung auf die Keimbelastung, Viren und Bakterien

Bakterien und Viren sind besonders anfällig für Ozon, Ozon greift in den Stoffwechsel der Bakterien ein in dem es den Zellaufbau

verändert und das enzymatische System blockiert wird.

Bei Viren wird die Inaktivierung durch ein schnelles oxidieren der Sulfhydryle erreicht, daher wirkt Ozon ebenfalls auf die Keimentwicklung und Keimzahl im Wasser.

Grundsätzlich reichen 10mg Ozon auf 100 Liter Meerwasser aus, auch hier gilt wie so häufig, nicht immer helfen große Mengen viel

sondern gewissenhaft dosiert unterstützt es den Lebendsraum so natürlich wie möglich zu erhalten.

Das Ozon die Kiemen der Fische verätzt und es sich grundsätzlich um ein reizendes Gas handet, ist so wie es teilweis in der Aquaristik dargestellt wird nicht richtig, die verwendeten Mengen sind völlig unbedenklich.

Wer natürlich ein 300 mg Ozongenerator bei voller Leistung an einem 130 Literbecken betreibt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Grüße Georg

Titel: Was ist Ozon und wie wirkt es ?
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Rubinbarbe,Odessabarbe - Puntius ticto
BIETE: Rubinbarbe,Odessabarbe - Puntius ticto
Preis: 5.95 €
Themen im Forum:
Weiße Schuppen von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 19.07.2018 um 18:38 Uhr
Besatz für 112 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 16:13 Uhr
Welche fische zu Channa Bleheri (Blehers Schlangenkopffisch) von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:25 Uhr
Günstige Filtermaterialien von Hannes Klotz Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:16 Uhr
Besatz für 24,5 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 16.07.2018 um 19:47 Uhr
kleine Skalare vs Amanogarnele von coachdriver_uwe Letzte Antwort am 15.07.2018 um 17:14 Uhr
Letzte Blogs:
Januar 2018 von ehemaliger User
Dezember 2017 von ehemaliger User
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau