Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.537 Aquarien mit 148.151 Bildern und 1.653 Videos von 17.796 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Hier werben Fischbörse Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums

Blogartikel 'Welcher Anemonenfisch ist das???' von Benjamin Hamann

Offline (Zuletzt 10.10.2014)BlogBeispiel
Userbild von Benjamin Hamann
Aquarianer seit: 
1998


Welcher Anemonenfisch ist das???

 
Hallo liebe Gemeinde! Ich durfte neulich ein öffentliches Meerwasseraquarium besuchen und hinter die Kulissen schauen (genauer Bericht folgt noch!). Dabei viel mir ein Päarchen? Anemonenfische auf. Hab leider nur ein paar Fotos vom Mänchen? hinbekommen.

Nun zu meiner Frage:

Um welche Art handelt es sich?

Und um welche Farbform bzw. Fundort (wenn es sowas gibt?)?



Noch ne kurze Beschreibung:

Das kleinere Tier war ungefähr 6cm groß. Auf dunkel rotlbraunen bis schwarzem Körper befinden sich Gelbe Bänder, die nochmal leicht hellgrün vom dunklen Körper abgegrenzt waren. Die Brustflossen haben rote-orange Ränder, ebenso sind die Augen rot-orange.

Das größere Weibchen?, sah im Prinzip fast genauso aus, nur das es grüne Bänder auf dem fast schwarzen Körper hatte.

Anbei noch Fotos von dem kleineren Tier.
 
Welcher Anemonenfisch ist das???Welcher Anemonenfisch ist das???Welcher Anemonenfisch ist das???
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 31.07.2010 um 01:47 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 02.08.2010 um 01:05 von Maik
Premnas epigrammata


bitte bitte ;)
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 01:46 von Benjamin Hamann
@Jochen...:D ...na so weit, bin ich doch noch nicht!

wenn ich mich da anmelde, dann bekomm ich doch auf`n deckel! Bei mir ist doch keine Kompetenz in dem Bereich vorhanden! ;-)
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 01:23 von .uschi
HAHA... XD

www.meerwasserforum-bayern.de

gleich Anmelden ^^
Da sitzt der "harte Kern", glaubs mir...

Wennst da was wisssen willst, bist an der richtigen Adresse.

lg
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 01:13 von Benjamin Hamann
Nochmal eine Ergänzung:

http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/9_Premnas_biaculeatus.htm#

Das Foto geht auch in die Richtung, wobei die Streifen bei dem gesehenen Tier viel breiter waren.
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 01:09 von Benjamin Hamann
Hab hier noch den Eintrag gefunden:

http://www.meerwasserforum-bayern.de/index.php?page=Thread&threadID=7660

Wenn man das Foto sieht, dann geht das schon in die Richtung, von dem Fisch, den ich gesehen habe...-> Streifen war aber bei dem Tier schon komplett grün ohne andersfarbige Ränder.

Abschließend, tippe ich durch eure Informationen einfach darauf, dass es sich um Premnas epigrammata, bei dem das Weibchen seine Farbe schon verändert hat!?

 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 00:42 von Benjamin Hamann
Danke Jochen!

Vielleicht, sollte ich meiner Freundin nochmal den klaren Fotoauftrag geben! :-) :D ...kann ja nicht sein, das es kein Bild im Inet gibt, auf dem man die Fische konkret identifizieren kann! ;-)

lg benni
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 00:24 von .uschi
Das mit dem grünen Streifen kann das Gleiche sein,
wie wenn die Streifen verblassen und weiß werden, oder eben grün im alter...

Dies ist bei dieser Gattung bekannt.

gruss
jochen
 
 
Geschrieben am 01.08.2010 um 00:20 von Benjamin Hamann
@all..also ich habe auch nochmal nachgeschaut...
Hier: http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/10_Premnas_epigrammata.htm

das sind die fische, die meinen gesehenen am nächsten kommen!

Wobei ich immernoch nicht weiß, warum das größere Tier grüne streifen hatte...???

Danke euch allen erstmal für die Mühe!

werd nächste woche versuchen mehr rauszubekommen...vielleicht gibt es auch mehr Fotos!

lg benni
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 23:48 von .uschi
So,
meine Meinung (mit ein bisschen Hilfe....)

seit einiger Zeit heißen Premnas in dieser Färbung wieder Premnas epigrammata. Vorkommen: Sumatra, Java

lg
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 14:40 von Falk
nee, andersrum...

7 die immer gleich aus sehen !!! und weder Farbe noch Muster variieren..
Was mir Sorgen bereitet ist einfach die farbe grün...unnatürlich,zumindest hast Du es so angegeben...

Aber vielleicht hat sich in den letzten 3 Jahren ja was neues ergeben ,aber das hätte ich eigentlich erfahren sollen...

Mein Bester ,mal sehen was Jochen meint..bin selber gespannt))*

Grüßle und lieben gruß an Deine Starfotografin ****
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 13:59 von .uschi
ich mach mich heut abend mal schlau drüber...

lg
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 13:26 von Benjamin Hamann
Das macht die Sache natürlich nicht einfacher...

Also 27 Arten mit 7 Arten die ihre Farbe verändern...wenn es bei denen jeweils 2 Farbformen geben würde, wären wir bei 34 Formen...dazu kommen Züchtungen...mhhh schwierig schwierig...

Wie bzw. wann verändern die ihre Farbe denn? Nur Fundortabhängige Farbmorphen? Oder auch Laichzeit bzw. Altersabhängig? ...

Man..hätte nicht gedacht, das es so schwer wird...:-(
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 13:12 von Falk
Du mußt da vorsichtig sein ,denn ich sag auch warum...

Es gibt 27 klassifizierte Arten , von denen 7 Ihr Farbkleid nicht variieren...alle anderen können dies..
Klassifizierungen über die 27 Arten hinaus gibt es nicht ! alles andere wären Züchtungen...sorry

Wollt ich nur sagen.....

LG Falk
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 12:44 von Benjamin Hamann
Hey Falk...

leider, kann ich mich nicht mehr an den Schwanz erinnern...waren einfach zu viele eindrücke auf einmal! ;-)

Werd mich aber weiter bemühen, hier noch etwas rauszubekommen!

Die von dir geschilderten Arten, sehen leider alle nur so ähnlich aus...

aber trotzdem danke erstmal!
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 12:32 von Falk
Hallo Benny

Nun wie wärs mit Amphiprion allardi...
Allerdings ,ohne den Schwanz zu sehen ist das sehr schwer zu machen...
Bei Allardi ist die farbe je nach Fundort zwischen kenia und den vorgelagerten Inseln aber auch bis Durban sehr variabel.

Die reicht von Schwarz bis braun die Binde von knallweiss bis gelb...
aber wie gesagt ohne "hinteres " Ende ist das sehr schwer zu machen

ähnlickeiten gibt es mit clarkii auch je nach Fundort und polymnus ...es gibt noch 6 weitere arten...

LG Falk
 
 
Geschrieben am 31.07.2010 um 00:55 von Benjamin Hamann
@Thomas...das hoffe ich auch! :-)

Gefallen mir wirklich gut! ...Das wäre nochmal ne Sache, die man in Angriff nehmen könnte..oder sich zumindestens theoretisch planen!

Wenn jemand noch ne gute Seite kennt, auf der die verschiedenen Fundortvarianten zu finden sind, immer her damit! ;-)

 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Rotala wallichii
Aquarien mit Rotala wallichii
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Bepflanzung eines Aquariums mit Rotala wallichii.
Themen im Forum:
Hilfe, was ist das? von Onkel-Tom Letzte Antwort am 25.05.2017 um 14:32 Uhr
Reinigung Co2 Glas-Diffusor mit weißer Membran? von Oliver Peters Letzte Antwort am 14.05.2017 um 10:02 Uhr
Malawi Besatz + dichte in einem 450 L Becken von Mondamin Letzte Antwort am 11.05.2017 um 22:34 Uhr
Mein erstes Aquarium - Malawi von J.D. Letzte Antwort am 10.05.2017 um 20:13 Uhr
Geschlechtsbestimmung von Nova Letzte Antwort am 09.05.2017 um 13:53 Uhr
Unterlage/Matte einseitig eingedrück von skipper1202 Letzte Antwort am 07.05.2017 um 11:41 Uhr
Letzte Blogs:
Meine Red Fins von Harald Kästner
Kieselalgen (Braunalgen) von Kevin Fruhen
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.976.503
Heute
2.753
Gestern:
8.751
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.537
17.796
148.153
1.653
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter