Die Community mit 19.199 Usern, die 9.109 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.826 Bildern und 2.398 Videos vorstellen!
Neu
Login

Achatina fulica im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Große Achatschnecken

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Achatina fulica im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Große Achatschnecken)  - Achatina-fulicaaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Charles J. Sharp creator QS:P170,Q54800218, Giant African land snail (Achatina fulica) Ranomafana, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Achatina fulica

Herkunft

Bei Achatina fulica (Große Achatschnecke) handelt es sich um eine Schnecke, die ursprünglich aus den Küstenregionen Ostafrikas stammt. Sie ist allerdings inzwischen in tropischen Regionen weit verbreitet.

Haltung

Um diese bis zu 15 cm (meist 10 bis 12 cm) großen Terrarium-Tiere artgerecht halten zu können, ist ein Terrarium ab einer Größe von 100 x 50 x 50 cm geeignet. Die Schnecken sollten in einer Gruppe ab 5, besser 8 Exemplaren gehalten werden. Eine Vergesellschaftung ist nicht ratsam. Achatschnecken sollten im Art-Terrarium gepflegt werden.

Die für Anfänger sehr gut geeigneten Tiere erreichen ein maximales Alter von bis zu 10 Jahren.

Das Terrarium sollte am besten mit einem weichen Bodengrund wie Terrarienhumus eingerichtet werden, der aufgekalkt werden kann. Generell ist die Versorgung mit Kalk wichtig. Dazu können auch Sepiaschalen zugegeben werden.

Ansonsten benötigen die Tiere Versteckmöglichkeiten und sollten auch klettern können. Eine Bepflanzung zum Beispiel mit Zimmerbambus, Farmen und unterschiedliche Bromelien ist möglich und empfehlenswert.

Die Temperatur sollte tagsüber etwa 23 bis 25°C und nachts bei etwa 22°C liegen. Wenn dies über die normale Raumtemperatur nicht erreicht werden kann, sollte eine Heizmatte verwendet werden.

Die Luftfeuchtigkeit sollte bei etwa 75 bis 80% liegen. Wenn die Luftbefeuchtung manuell zum Beispiel mit einer Sprühflasche erfolgt, muss darauf geachtet werden, dass keine Pfützen entstehen, da es sie Schnecken nicht zu nass mögen.

Eine Beleuchtung ist grundsätzlich nicht notwendig, da Achatina fulica nachtaktiv ist. Wenn für die Terrarienpflanzen eine Beleuchtung eingesetzt wird, muss sichergestellt werden, dass sich die Schnecken nicht an den Leuchtmitteln verbrennen können. Am besten wird das Licht extern montiert.

Die Fütterung erfolgt mit verschiedenem Obst und Gemüse. Es können auch frisches Laub oder Löwenzahnaus dem Garten verfüttert werden. Wichtig ist ein abwechslungsreicher Speiseplan.

Bezeichnungen

In der deutschsprachigen Terraristik ist Achatina fulica als Große Achatschnecke bekannt.

Nachzucht

Achatschnecken erreichen im Alter von 5 bis 6 Monaten die Geschlechtsreife. Es handelt sich um Zwitter. Sie legen bis zu 500 Eier, die 4 bis 5 mm groß sind.

Haltungsbedingungen

  • Temperaturen tagsüber: 23-25°C
  • Temperaturen nachts: ca. 22°C
  • Luftfeuchtigkeit: 75-80%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 100x50x50cm für 8 Tiere.

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Achatina fulica gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!