Die Community mit 19.382 Usern, die 9.145 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 165.040 Bildern und 2.480 Videos vorstellen!
Neu
Login

Morelia viridis im Terrarium halten

Einrichtungsbeispiele für Grüner Baumpython

Morelia viridis im Terrarium halten (Einrichtungsbeispiele für Grüner Baumpython)  - Morelia-viridisaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Vauxford, Green Tree Python (Morelia viridis) (CWPG), CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Morelia viridis

Herkunft

Bei Morelia viridis (Grüner Baumpython) handelt es sich um eine baumbewohnende Würgeschlange aus der Familie der Pythons (Pythonidae), die ursprünglich aus Neuguinea und der Kap-York-Halbinsel im Norden Australiens stammt.

Haltung

Um diese bis zu 180 cm langen Terrarium-Tiere artgerecht halten zu können, sind Behältnisse für juvenile Exemplare ab 80x50x80 cm geeignet. Erwachsene Tiere benötigen mindestens 130x70x130 cm. Die Baumpython kann einzeln oder in einer Gruppe gehalten werden.

Das Regenwaldterrarium sollte mit einem Waldboden eingerichtet werden. Wichtig ist vor allem dass ein Boden verwendet wird, dem die hohe Luftfeuchtigkeit nichts anhaben kann. Wichtig sind zahlreiche Äste, die von Morelia viridis zum Klettern genutzt werden. Wichtig sind viele waagreche Äste, auf denen die Schlangen gerne liegen.

Die Temperatur sollte zwischen 24 und 27°C liegen. Unter einer Wärmelampe sollten punktuell 35°C erreicht werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 60 und 90% liegen. Am besten lässt sich das benötigte Klima mit einer automatischen Beregnungs- oder Nebelanlage erzeugen. Zur Kontolle sollte auf alle Fälle ein Hygrometer und ein Thermometer vorhanden sein.

Gefüttert werden kann die Schlange mit toten Vögeln oder Kleinsäugern, die vorher auf Zimmertemperatur erwärmt werden sollten. Vor dem Kauf sollte bereits darauf geachtet werden, dass die Reptilien an tote Futtertiere gewöhnt sind.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum wird Morelia viridis als Grüner Baumpython bezeichnet.

Nachzucht

Etwa 70 bis 90 Tage nach der Paarung legt das Weibchen bis zu 35 Eier, meist weniger.

Problematisch bei der Auswahl von Zuchttieren ist die Tatsache, dass sich Weibchen und Männchen nur schwer unterscheiden lassen.

Haltungsbedingungen

Um Morelia viridis (Grüner Baumpython) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Terrarien hergestellt werden können.

  • Temperaturen: 24 - 27°C (Lokal 35°C)
  • Luftfeuchtigkeit: 60 - 90%
  • Mindest-Terrariengröße: ab 130x70x130cm für ein einzelnes Tier

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Morelia viridis gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!