Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.745 Aquarien mit 153.425 Bildern und 1.848 Videos von 18.191 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Regenerierung von Zeolith in der Aquaristik

Moin Moin,

da ich selbst Zeolith bzw.Zeobakterlith zur Filterung benutze und dieses nach ca.8 - 12 Monaten verbraucht ist ,habe ich ein bischen Gegoogelt und einen sehr guten Bericht über Zeolith und die Regenerierung gefunden,es ist ganz einfach habe es selbst ausprobiert .

Aber lest selbst:

ZEOLITH - NATURMINERAL

für die Aquaristik ein Filtermaterial von besonderer Bedeutung

Anwendungsbeispiele in der Aquaristik:

Durch die hohe Ionenaustauschfähigkeit guter Zeolithe besteht die Möglichkeit, nicht erwünschte Stoffe aus dem Wasser zu entfernen.

Dieses ist ohne den Einsatz von Filteranlagen möglich. Erfahrungen vieler Aquarienbesitzer möchten wir gerne weitergeben. Es genügt ein PVC-Behälter, möglichst in Flaschenform mit vielen kleinen Löchern und dunkler Farbe. Behälter mit Zeolith füllen und in das Aquarium stellen. Je nach Belastung des Wassers mit Schadstoffen, muß die Aufwandmenge ermittelt werden. Durchschnittlich reichen 500 Gramm für ein 200-Liter-Aquarium. Bei guten Wasserverhältnissen kann die Menge auf die Hälfte herabgesetzt werden. Bei dieser Handhabung ist darauf zu achten, daß Kohle und Torffiltermaterial entfernt werden. Tonröhrchen und Schwämme können im Filter verbleiben.

Zeolith kann auch als Filtermaterial eingesetzt werden. Sollten Tonröhrchen vorhanden sein, können ca. 50 Prozent der vorhandenen Menge im Filter verbleiben, den Rest des Filtertopfes mit Zeolith auffüllen, Schwamm oder Watte zum Abfangen des Grobschmutzes vorschalten...

Aufwandmenge ausfindig machen, in der Regel genügen ca. 500 bis ca. 800 Gramm bei 200 Liter Aquariumwasser.

Es ist uns bekannt, daß einige Züchter die Aufwandsmenge verdoppelt haben. Schäden bei Fischen oder Pflanzen traten nicht auf. Die Standzeit betrug bei diesen Anlagen 8 Monate bis zur ersten Regenerierung...

Es konnte ferner festgestellt werden, daß die Pflanzenvegetation verstärkt einsetzte ohne jeglichen Einsatz von Dünger. Auch die Farben der Fische wurden intensiver. Krankheiten traten kaum noch auf - der Einsatz von Medikamenten konnte fast gänzlich heruntergefahren werden.

Bei Seewasser sollte die Aufwandsmenge um ca. 40 Prozent heraufgesetzt werden. Auch hier kann Zeolith-Mineral wie bei der Süßwasseraquaristik eingesetzt werden. Nur bei der Regenerierung gibt es Unterschiede.

für die Aquaristik ein Filtermaterial von besonderer Bedeutung

Regenerierung von Zeolith in der Aquaristik:

Süßwasser:

Die Regenerierung erfolgt über Kochsalz. 5 Gramm Kochsalz (Jodfreies Salz) pro Liter Wasser auflösen. Belastetes Zeolith 24 Stunden in der Salzwasserlösung stehen lassen, danach gut auswaschen und wieder einsetzen. Bei stark belasteten Aquarien ist ein Wechsel mit neuem Material ratsam.

Seewasser:

Schütten Sie Zeolith-Naturmineral in einen Emailebehälter und erhitzen diesen, bei nur geringer Wassermenge für 30 - 40 Minuten auf 150 bis 200 Grad C. Danach gut abwaschen und wieder einsetzen.

Gruß John

Titel: Regenerierung von Zeolith in der Aquaristik
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
F1 L046 Zebra pleco
BIETE: F1 L046 Zebra pleco
Preis: 50.00 €
Themen im Forum:
Weiße Schuppen von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 19.07.2018 um 18:38 Uhr
Besatz für 112 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 16:13 Uhr
Welche fische zu Channa Bleheri (Blehers Schlangenkopffisch) von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:25 Uhr
Günstige Filtermaterialien von Hannes Klotz Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:16 Uhr
Besatz für 24,5 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 16.07.2018 um 19:47 Uhr
kleine Skalare vs Amanogarnele von coachdriver_uwe Letzte Antwort am 15.07.2018 um 17:14 Uhr
Letzte Blogs:
Januar 2018 von ehemaliger User
Dezember 2017 von ehemaliger User
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop