Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.024 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.113 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Wohin mit den Fischen? Versorgung von Teichfischen während des Urlaubs

Wohin mit den Fischen? Versorgung von Teichfischen während des Urlaubs

Für viele Deutsche geht es mindestens einmal pro Jahr raus aus dem Alltag und rein in den Urlaub. Manche verreisen für ein oder zwei Wochen, andere nutzen die Auszeit für einen längeren Ausflug vom beruflichen Alltag. Für viele Urlauber stellt sich die Frage, was mit den eigenen Haustieren passiert.

Während Hund oder Katze bei der guten Freundin oder den Eltern geparkt werden können, lässt sich ein Gartenteich voller Fisch nicht so einfach umsetzen. Besitzer eines Teiches sind angehalten, die Betreuung während der Ferienzeit zu organisieren.

Bestand schonen

Die optimale Urlaubsplanung für den eigenen Fischteich im Garten beginnt lange vor dem Abflug mit dem Ferienflieger Richtung Sonne. Es empfiehlt sich, den Bestand an Fischen in den letzten Wochen vor dem Urlaub nicht zu erweitern. Bei neuen Fischen schwimmt stets die Gefahr von eingeschleppten Krankheiten mit. Bricht während der Abwesenheit eine Krankheit im Teich aus während der Besitzer im Urlaub verweilt, bedroht dies den gesamten Bestand.

Ein gesunder Bestand an Fischen ist mehrere Wochen vor der Reise nicht zu erweitern. Stattdessen sind die Bewohner des Teiches genau zu beobachten. Auffälligkeiten bei den Fischen sind unmittelbar zu behandeln.

Fütterung fortsetzen

Während der Abwesenheit müssen die Fische ausreichend mit Futter versorgt sein. Abhilfe schafft ein Futterautomat, der die Fütterung der Teichbewohner übernimmt. Moderne Automaten bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Programmierung. Sie sind so einstellbar, dass sie jeden Tag zur gewohnten Zeit Futter freigeben. Der Rhythmus der Tiere kommt somit nicht durcheinander.

Der Vorrat an Futter im Automaten sollte aus bekanntem Futter bestehen. Für Teichfische gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Futtersorten. Mehr Informationen bietet die Auswahl bei Fuetternundfit. In jedem Fall ist der Automat wasserdicht zu platzieren. Das Futter darf keinesfalls nass werden. Vor dem Abflug in den Urlaub ist das Gerät auf seine Funktionsfähigkeit zu prüfen.

Überhitzung vermeiden

Ein Risiko ist beim Sommerurlaub besonders groß – die Gefahr von Überhitzung. Unter der prallen Sonne kann die Wassertemperatur deutlich steigen. Für die Teichfische stellt das ein Gesundheitsrisiko dar. Während der Abwesenheit sollte für ausreichend Schatten gesorgt sein.

Eine dichte Bepflanzung mit Teichpflanzen spendet Schatten und verhindert steigende Wassertemperaturen. Alternativ dazu kann der Teich während der heißen Sommermonate mit einem Sonnenschirm aus dem Baumarkt geschützt werden. Die Nutzung eines Sonnensegels ist als dauerhafte Lösung beliebt. Mehr Schatten im Teich bedeutet auch weniger Algen im Wasser. Das Wasser wird nicht so schnell grün und die Algenproduktion sinkt bei niedrigeren Wassertemperaturen.

Wasserwerte stabil halten

Neben der Fütterung ist die Aufrechterhaltung der Wasserqualität ohnehin das größte Problem bei Tieren in einem Teich. Während der Abwesenheit ist Sorge zu tragen, das ausreichend Sauerstoff in das Wasser gelangt. Mit einer leistungsstarken Pumpe, die verschiedene Wasserschichten miteinander vermischt, ist die Sauerstoffversorgung sichergestellt.

Der pH-Wert eines gesunden Gartenteiches mit Fischen befindet sich bei einem Wert zwischen 6, 5 und 8, 5 im Idealbereich. Zugleich sollte der Kalkgehalt bei einem Wert zwischen 6 bis 8° dKH liegen. Schnelltester für den Teich offenbaren binnen weniger Sekunden die Qualität des Wassers. Mit einer Vertrauensperson, die während der eigenen Abwesenheit in regelmäßigen Abständen nach dem Teich schaut, ist jeder Besitzer eines Gartenteichs auch im Urlaub auf der sicheren Seite.

Bildquelle: Pixabay. Lizenz: Pixabay.

Titel: Wohin mit den Fischen? Versorgung von Teichfischen während des Urlaubs (Artikel 5418)
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI