Die Community mit 19.091 Usern, die 9.077 Aquarien, 27 Teiche und 35 Terrarien mit 162.395 Bildern und 2.339 Videos vorstellen!

Aquarium Roter Horizont von Léon

Userinfos
Aquarianer seit: 
2008
Aquarium Hauptansicht von Roter Horizont

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
20.12.2020
Größe:
45 *30 *36 = 40 Liter
Letztes Update:
31.01.2021
Besonderheiten:

-Bei dem Aquarium handelt es sich um ein ADA 45p in Weißglas. Das Aquarium selbst hatte ich bereits für verschiedene kleine Scapes genutzt, seit einigen Monaten stand es nun (wieder) ungenutzt im Keller, da ich vorher die Algenprobleme nicht in den Griff bekam. Nachdem Abschluss meiner Bachelorarbeit habe ich wieder mehr Zeit- was zur Folge hatte, dass ich das Scape neu in Betrieb nahm. Alles an Technik und Hardscape stammt ebenfalls aus dem Kellerinventar. Pflanzen und Bodengrund wurden vor einigen Wochen neu bestellt.

Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont
Aquarium Roter Horizont

Dekoration

Bodengrund:

- Als unterste Schicht JBL Volcano Mineral für optimale Bodenzirkulation. Lavagranulit aus dem Baumarkt hätte es auch getan, hätte aber erst noch zerkleinert werden müssen für das kleine Scape und den Aufwand wollte ich mir diesmal nicht machen :-).

-Darüber liegen mehrere Liter Naturesoil von Aquadeco.

Aquarienpflanzen:

Folgende Pflanzen befinden sich im Aquarium:

-Hemianthus callitrichoides

-Alternanthera reineckii 'Mini'

-Ludwigia sp. Super Red - Super Rot

Bewusst befinden sich nur ganz wenige Pflanzentypen im Becken. Die Auswahl erschafft einen starken Kontrast, da sich intensives grün und rot abwechseln (mehr zur Struktur des Aquariums unter Einrichtung).

-

Weitere Einrichtung: 

Die Einrichtung sollte diesmal möglichst anspruchsvoll sein. Obwohl ich sonst ein großer Fan von naturnahen Scapes/Biotopen bin, sollte diesmal eine Phantasielandschaft entstehen, die nichts mit einem realen Vorbild gemein hat.

Idee war es, eine schwebende Brücke aus Steinen zu bauen, die eine Höhle überführt. An den Seiten entsteht ein Abhang aus Steinen, der bis kurz unter dem höchsten Bereich des Aquariums führt. Auf der gleichen Höhe befindet sich die Brücke. Die Steine, verwendet wurden noch vorhandende Loa Rocks, wurden mit Watte und Spezialkleber verklebt, was mehrere Stunden Zeit in Anspruch nahm. Zwischen den Steinen befindet sich immer wieder Soil, zugleich liegen unter Ihnen Styropor Platten, um die Last besser zu verteilen. Bepflanzt wurden die Loa Rocks mit Kuba Perlkraut und einigen Moosen, welche im Laufe der Monate die Steine überwuchern sollten, bestenfalls entsteht so eine grüne Steinlandschaft. Ergänzt wird diese durch knallrote Pflanzen am seitlichen Hang und über die Brücke hinweg. Einige Stängel wachsen auch vor der Unterführung und bilden kleine rote Bäume nach.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

-Chihiros RGB in 45cm

In Summe ist die Beleuchtung angenehm hell und betont die wunderschönen roten Farben der Pflanzen. All diese sind relativ anspruchsvoll, auch die geplante Düngemethode Estimative Index erfordert viel Licht. In Summe sollte das erzeugte Licht den Ansprüchen genügen.

Filtertechnik:

Eden 501 mit Glasware. Steht hinter dem Scape, Ein- und Auslauf nicht prägnant sichtbar.

Weitere Technik:

Außer einer Co2 Flasche mit Oxygen Doppelkammer Druckminderer und Neo Co2 Diffusor nichts weiter. Blasenzahl liegt bei ca. 70 pro Minute, um dem hohen Co2 Anspruch gerecht zu werden. Co2 Gehalt liegt bei 25-30 mlg, gemessen mit Dauertest, wurde mittlerweile wieder abgenommen.

Besatz

-noch kein Besatz, es soll aufjedenfall noch eine (anspruchsvolle) Garnelenart einziehen. Vielleicht Bienengarnelen?

Wasserwerte

Soweit nicht gemessen, verwendet wird zu 2/3 Osmoswasser, zu 1/3 Leitungswasser (könnte möglicherweise für Bienengarnelen geeignet sein, muss ich nochmal explizit messen)

Sonstiges

Gedüngt wird mit Estimative Index, aktuell aber noch nicht in hoher Dosierung. In den ersten Wochen reichen die Nährstoffe des Soil eigentlich aus, eine starke Düngung würde hier nur zu einer Algenexplosion führen.

Wasser wird wöchentlich zu 50% gewechselt.

Infos zu den Updates

31.01.2020: Neues Hauptbild. Pflanzen wachsen mit Düngung gut. Das neue Bild zeigt den künstlichen Sonnenaufgang mit der kleinen LED, die durch die Milchglasfolie strahlt.

25.01.2020: Alle Updates und Bilder gelöscht, das Scape wurde neu in Betrieb genommen. Läuft jetzt schon einige Wochen und scheint stabil zu sein.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Mr.Shrimp am 26.01.2021 um 12:45 Uhr
Bewertung: 10

Hi Leon

Kann mich eigentlich bei dir immer nur wiederholen , auch wieder ein unglaublich schönes Becken . Wenn du das Becken noch einige Zeit laufen hast , wird das rot durch deine Düngung noch sehr viel intensiver werden .

Hättest du die grünen Pflanzen nicht im Becken , hätte ich gesagt , das ist der typische Danish Style , bedeutet , ein Becken nur mit roten Pflanzen ...

Lg Sven

Tom am 15.05.2020 um 22:41 Uhr

Hallo,

wirklich sehr gelungen. Kaum zu glauben, dass das Aquarium gerade frisch eingerichtet ist.

Grüße, Tom.

Mr.Shrimp am 14.05.2020 um 18:11 Uhr
Bewertung: 10

Hi Leon

Wieder einmal ein sehr schönes Scape , das du da gebastelt hast ...

Bin gespannt , wie sich das optisch verändert , wenn die roten Rotalas im Hintergrund bis zur Oberfläche gewachsen sind und in voller Farbe da stehen ...

Hast du da eigentlich einen speziellen Endler Guppy im Becken oder ist das eine einfache Zuchtform ?

Lg Sven

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Léon das Aquarium 'Roter Horizont' mit der Nummer 42560 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Roter Horizont' mit der ID 42560 liegt ausschließlich beim User Léon. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 13.05.2020