Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.763 Aquarien mit 153.710 Bildern und 1.879 Videos von 18.248 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Mbuna Becken von Taucher Wachs

Userbild von Taucher Wachs
Aquarium Hauptansicht von Mbuna Becken

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
01.07.2017
Grösse:
150x50x50 = 350 Liter
Letztes Update:
10.10.2017
Besonderheiten:
Standardbecken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Aquarium Mbuna Becken
Bei der Gestaltung habe ich mich von Tauchgängen an der Atlantikküste Teneriffas

Dekoration

Bodengrund:
Sand: JBL Sansibar Black. Das ist ein fast schwarzer, natürlicher und sehr feiner Sand. Meine Buntbarsche lieben diesen Sand und es ist herrlich zu beobachten wie die Fische immer wieder Sand ins Maul nehmen, um ihn dann über die Kiemendeckel wieder herauszudrücken.
Aquarienpflanzen:
keine
Weitere Einrichtung: 
Dekor Lava Stein oder auch EBI Combo-Lava genannt. Sehr naturgetreu nachgebildet und innen hohl. Damit können schöne Gesteinslandschaften gebaut werden. Der Vorteil, jede Menge Versteckmöglichkeiten und viel weniger Wasserverdrängung weil ja hohl. Insgesamt habe ich 21 dieser nicht scharfkantigen Module verwendet.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Beleuchtung: einfache, billige, 8W weiß/blau LED Aufsetzleuchte aus der Bucht. Gesteuert wird diese über eine Zeitschaltuhr. 8W reicht völlig aus da ich keine Pflanzen habe. Die Lampe ist nur 60cm lang, dadurch entsteht rechts und links ein schöner Schattenbereich was von den Fischen sehr gerne genutzt wird um sich auszuruhen.
Als Mondlicht habe ich eine blaue LED Leiste ca. 2,5W die ich selbst gebastelt habe. Wird auch gesteuert über eine Zeitschaltuhr.
Filtertechnik:
Filter: rechts, ein 6 Liter JUWEL Bioflow Filter. Einer der besten Innenfilter am Markt wie ich finde. Links habe ich einen HMF installiert, den ich mit Kabelkanal und einer schwarzen Matte PPI 20 selber gebastelt habe. Der HMF würde vermutlich sogar alleine ausreichen. Die Technik und die Filter habe ich hinter den künstlichen Felsen sehr gut verstecken können. Von vorne ist quasi keine Technik zu sehen.
Weitere Technik:
EHEIM reeflexUV Licht 7W im Dauerbetrieb um die Keimbelastung/Keimdruck im Freiwasser zu reduzieren. Ich habe super kristallklares Wasser. Der UV-Klärer ist direkt über dem Becken an der Wand angebracht und wird mit einer separaten sehr kleinen Pumpe ca. 150 L/H betrieben.
Hinter einem der Felsen habe ich einen Söchting Oxydator versteckt. Der Sauerstoffgehalt im Wasser ist dadurch sehr hoch. Ich schwöre ja auf die Dinger und habe die Oxydatoren schon viele Jahre in Betrieb. Der O2 Sauerstoff-Test von Sera zeigt mir 8,0mg/l. Malawi brauchen sehr sauerstoffreiches Wasser, außerdem reduzieren die entstehenden Sauerstoffradikale des Oxydator nochmals den Keimdruck. Aktivierter Sauerstoff oxidiert schädliche Zwischenprodukte wie Nitrit und unterstützt dadurch super die biologische Filterung. Ich benutze jedoch nicht das originale Söchtinger Wasserstoffperoxid (ist mir viel zu teuer) sondern habe eine andere Bezugsquelle wo ich gleich einen 5 Liter Kanister nehme.

Besatz

Besatz:
6 elongatus Mpanga Yellow Tail
6 pseudotropheus OB
4 Lodotropheus Sprengeri
6 Pseudotropheus rot/rot

Wasserwerte

Wasserwerte,
PH: 7,6-7,8
GH: 3
KH: 6 (durch Zugabe von Natriumbicarbonat bei jedem Wasserwechsel da PH aus der Leitung nur knapp 7,2 )
O2: 8,0mg/l vermutlich sogar mehr aber der Test geht nur bis 8
Nitrit natürlich nicht, sollte in einem eingelaufenen Becken auch nicht vorkommen.
NO3: 15-20
ist durch die Efeutute immer konstant. Die Pflanze ist extrem hungrig da keine anderen Nährstoffe zur Verfügung stehen. Ich war im Mai 3,5 Wochen in den USA somit fast 4 Wochen kein Wasserwechsel. Hatte schon ein schlechtes Gewissen aber was soll ich sagen, die Wasserwerte waren top und das Nitrat immer noch bei 20. Kann es jeden nur empfehlen mal auszuprobieren mit der Efeutute. Ich habe die hinter dem HMF. Die Wurzeln sind in einem Filtersäckchen mit etwas Kies damit die Wurzeln nicht ins Becken wachsen.

Futter

Futter: ausschließlich Flockenfutter (Futtermischung vom Züchter) gelegentlich auch Lebendfutter in Form von Wasserflöhen und/oder Artemia.

Sonstiges

Habe lange gesucht nach einem Becken, da ich nur max 350 Liter haben darf (Klausel im Mietvertrag bzw. Versicherung) Wichtig war mir eine ordentliche Kantenlänge von mind. 1,50m welches ich auch gefunden habe ohne über die 350l zu kommen.
Einrichtung: Ich bevorzuge künstliches Gestein. Dekor Lava Stein oder auch EBI Combo-Lava genannt. Sehr naturgetreu nachgebildet und innen hohl. Damit können schöne Gesteinslandschaften gebaut werden. Der Vorteil, jede Menge Versteckmöglichkeiten und viel weniger Wasserverdrängung weil ja hohl. Die Steine habe ich sehr günstig bei einem Ausverkauf bekommen. Insgesamt habe ich 21 Module verwendet. Was nützen 350 Liter, wenn ich am Ende durch einen Arsch voll natürlicher großer Steine nur noch 150 Liter zur Verfügung habe? Etliche der Module habe ich einfach von oben reingehängt und an flexiblen Querstreben aus Edelstahl (ist ein Bild dabei) befestigt. Die anderen stehen punktuell auf der Sandfläche, dadurch steht meinen Fischen fast die gesamte Sandfläche zur Verfügung. Die Felsen stehen ca 3-15 cm vor der Rückscheibe, dadurch ist alles hinterschwimbar und bietet unzählige Versteckmöglichkeiten. Abzüglich Sand und Felsen komme ich auf genau 280 Liter die ich tatsächlich zu Verfügung habe. Hätte ich gar nicht gedacht dass die Felsen doch so wenig Wasser verdrängen.
Um eine optisch schöne Tiefe zu erzielen, habe ich hinten an der Scheibe und zur Hälfte an den Seiten eine schwarze Folie angebracht. Durch die schwarze matte Folie entsteht hinter den Felsen ein schöner dunkler Bereich.
Sand: JBL Sansibar Black. Das ist ein fast schwarzer, natürlicher und sehr feiner Sand. Meine Buntbarsche lieben diesen Sand und es ist herrlich zu beobachten wie die Fische immer wieder Sand ins Maul nehmen, um ihn dann über die Kiemendeckel wieder herauszudrücken.
Um die Sandfläche optisch aufzulockern, habe ich noch ca 10 kg kleines Basalt Bruchstein verstreut.
Einrichtung ist bekanntlich Geschmackssache und die Felsen erinnern jetzt nicht wirklich an den Malawisee, aber meinen Jungs und Mädels dürfte es egal sein, Hauptsache genügend Höhlen und Verstecke. Bei der Gestaltung habe ich mich von Tauchgängen an der Atlantikküste Teneriffas inspirieren lassen. Schon beim ersten Tauchgang wusste ich, genauso zerklüftet wirst du dein Malawi Becken gestalten.
Technik,
Filter: rechts, ein 6 Liter JUWEL Bioflow Filter. Einer der besten Innenfilter am Markt wie ich finde. Links habe ich einen HMF installiert, den ich mit Kabelkanal und einer schwarzen Matte PPI 20 selber gebastelt habe. Der HMF würde vermutlich sogar alleine ausreichen. Die Technik und die Filter habe ich hinter den künstlichen Felsen sehr gut verstecken können. Von vorne ist quasi keine Technik zu sehen.
EHEIM reeflexUV Licht 7W im Dauerbetrieb um die Keimbelastung/Keimdruck im Freiwasser zu reduzieren. Ich habe super kristallklares Wasser. Der UV-Klärer ist direkt über dem Becken an der Wand angebracht und wird mit einer separaten sehr kleinen Pumpe ca. 150 L/H betrieben.
Hinter einem der Felsen habe ich einen Söchting Oxydator versteckt. Der Sauerstoffgehalt im Wasser ist dadurch sehr hoch. Ich schwöre ja auf die Dinger und habe die Oxydatoren schon viele Jahre in Betrieb. Der O2 Sauerstoff-Test von Sera zeigt mir 8,0mg/l. Malawi brauchen sehr sauerstoffreiches Wasser, außerdem reduzieren die entstehenden Sauerstoffradikale des Oxydator nochmals den Keimdruck. Aktivierter Sauerstoff oxidiert schädliche Zwischenprodukte wie Nitrit und unterstützt dadurch super die biologische Filterung. Ich benutze jedoch nicht das originale Söchtinger Wasserstoffperoxid (ist mir viel zu teuer) sondern habe eine andere Bezugsquelle wo ich gleich einen 5 Liter Kanister nehme.
Heizstab: brauche ich nicht. Das Becken steht in der Stube und ich habe immer so um die 23-24 Grad da ich es selber gerne warm mag.
Strömungspumpe: EHEIM streamON5000 gesteuert über Zeitschaltuhr. Nachts ist die Strömungspumpe aus.
Beleuchtung: einfache, billige, 8W weiß/blau LED Aufsetzleuchte aus der Bucht. Gesteuert wird diese über eine Zeitschaltuhr. 8W reicht völlig aus da ich keine Pflanzen habe. Die Lampe ist nur 60cm lang, dadurch entsteht rechts und links ein schöner Schattenbereich was von den Fischen sehr gerne genutzt wird um sich auszuruhen.
Als Mondlicht habe ich eine blaue LED Leiste ca. 2,5W die ich selbst gebastelt habe. Wird auch gesteuert über eine Zeitschaltuhr.
Strömungspumpe, die Filter, UV-Klärer und Licht haben gesamt 36 W und komme somit ich auf ca 4 Euro Stromkosten im Monat. Ein Aquarium muss nicht teuer sein im Unterhalt.

User-Kommentare

Lippi am 28.10.2017 um 15:34 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
ich muß sagen, ein sehr schönes Becken hast Du da gestaltet und das ist ja auch ein bisschen Geschmackssache. Natürich ist es dem Malawisee nicht nachempfunden aber Dir muß es ja gefallen und es ist kein scharfes Lochgestein!
Viel Spaß und Erfolg.
LG
Peter
Tom am 10.10.2017 um 00:58 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Über Lochgestein kann man sich ja lange streiten und es hat sicher auch seine guten Seiten. Ganz genau so hatte ich auch lange meine Malawibecken eingerichtet und es hat sehr gut funktioniert.
Dein Becken hat rechnerisch 375 Liter oder hat das irgendwelche Panorama-Ecken?
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Taucher Wachs das Aquarium 'Mbuna Becken' mit der Nummer 34112 vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 05.10.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Taucher Wachs. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2266
von Jochen Steger
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 26811
von Anboy
350 Liter Malawi
Aquarium
THE FIRST TANK WITH MALAWIS
von Malawi-Guru.de
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11876
von Andreas Gorr
350 Liter Malawi
Aquarium
Fluval Venezia 350 Eckaquarium
von Steffen und Felix
350 Liter Malawi
Aquarium
Berlin Mbuna 350
von Fishes4Life
350 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1648
von Kai Kielczynski
350 Liter Malawi
Aquarium
Fluval Venezia Eckaquarium
von Malawi0611
350 Liter Malawi
Aquarium
Rocky Cliffs
von pa.Trick
350 Liter Malawi
Aquarium
Porphyr Rocks
von Slay
350 Liter Malawi
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Flösselaale Flösselhechte Arowana Piranhas Spatelwelse
BIETE: Flösselaale Flösselhechte Arowana Piranhas Spatelwelse
Preis: 30.00 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter