Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.014 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 160.961 Bildern und 2.305 Videos
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Rotrückenskalare von Ottche

BlogUserinfos
Sieger Wettbewerb September 2020
Userbild von Ottche
Aquarianer seit: 
wieder 2014
Aquarium Hauptansicht von Rotrückenskalare

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Oktober 2018
Grösse:
150x60x60 cm = 450 Liter
Letztes Update:
09.09.2020
Besonderheiten:
Der Unterschrank ist ein Eigenbau des Erstbesitzers aus Kanthölzern, einer Küchenarbeitsplatte und einer Aquarienunterlage von JBL. Die drei Türen die die Technik und viele Utensilien verbergen sind aus Sperrholz, mit handesüblichen Möbelgriffen aus Alu und werden mit Magneten an den Kanthölzern gesichert.Hier hat sich der Erbauer richtig Gedanken gemacht, vielen Dank.
Rote Neon und Rotkopfsalmler
Komplettansicht
Komplettansicht
Aquarium mit Unterschrank
Wurzeln,Erdfresser,Sand und Steinrückwand

Dekoration

Bodengrund:
Nur Sand der selben Firma wie bei den Diskusfischen.
Aquarienpflanzen:
3 x Amazonasschwertpflanze(die genaue Bezeichnung entzieht sich meiner Kenntnis)
3 x Anubien auf Holz aufgebunden die sich prächtig entwickeln
Weitere Einrichtung: 
Jede Menge Morkienwurzeln, Savanenwurzeln.Fingerwurzeln. Dazu immer wieder Erlenzäpfchen, Seemandelbaumblätter und 4 oder 5 große und verschieden farbige Kieselsteine.
Wurzeln und Neon
Wurzeln und Erdfresser
Wurzeln,Rotrückenskalarkopf und Sauerstoffbläschen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED-Beleuchtung der Firma LEDaquaristik mit SUN-Riser2.Ursprünglich war da mal eine T5-Hängeleuchte darüber.Diese habe ich durch eine 150cm lange LED-Aufsatzleuchte ersetzt die von morgens 1100 Uhr bis abends 2330 Uhr mittels einer handelsüblichen Zeitschalzuhr gesteuert wird. Hier die Daten(vom Hersteller zur Verfügung gestellt, creative lights-Licht und Design).
Aufsetzleuchte mit moderner LED Technik.
Sehr sparsam im Stromverbrauch, Sehr lange Lebensdauer der LEDs
Mit ausziehbarer Beckenrand Aufsetz-Halterung
Ganz einfach zu befestigen: Wird einfach auf die Seitenscheibe gelegt
Passend für Aquarien von ca. 150cm - 160cm (weitere Größen sind erhältlich)
112 LED weiß je 0, 5 Watt - 10.000k daylight
8 LED blau je 0, 5 Watt für Mondlicht-Funktion
Lichtleistung 5640 Lumen, damit nochmals 50% heller als das Vorgängermodell.
Lichtfarbe 10.000K Daylight
Slimline Gehäuse: ca.146, 6 x 12, 5 x 2, 3 cm
Alu schwarz mit Klarsicht Kunststoffabdeckung
Absolut sicher durch externen 15Volt Niederspannungs-Trafo
Verbrauch nur 60 Watt
Blaue LEDs sind einzeln schaltbar
Schalterstellung 1: Nur blaues Mondlicht
Schalterstellung 2: Komplett Blau und Weiß
Energieeffizienzklasse: A+ auf einer Skala von A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient)
Gewichteter Energieverbrauch: 60 kWh/1000h
Diese Beleuchtung wurde ersetzt durch eine LED-Beleuchtung von LEDAquaristik mit dazugehörigem SUN-Riser. Dazu gibts nur zu sagen" Ein TRAUM"...
Filtertechnik:
2xJBL Aussenfilter
Weitere Technik:
1 Jäger Heizstab
1 UV-C Klärer von Eheim, reeflex 800

Besatz

1 Paar Rotrückenskalare
15 x Orangenflossenpanzerwels
1 x Brauner Antennenwels
Rotrückenskalare und Rote Neon
verschiedene Salmler
Rotrückenskalare
Geophagus Sveni
Rotrückenskalare
Rotrückenskalar
Rotkopfsalmler
Rotrückenskalar,Rote Neon
Rotrückenskalar
Rotrückenskalar Nahaufnahme
Fische Südamerika
Geophagus Sveni
Rotrückenskalare und Erdfresser
Rotrückenskalare
Orangenflossen Panzerwels,Corydoras Sterbai
Rotrückenskalar
Sterbai
Sterbai und Albinopanzerwels
Sterbai
Sterbai und Roter Neon
Geophagus Sveni
Harmonie :-)
Nahportrait Rotrückenskalar
Rotrückenskalare + Geophagus
Geophagus Svenii
Rotrückenskalar Paar,in der Aquarium Ecke haben sie abgelaicht.
Fast Gesamtübersicht😅
Morgenstunden

Wasserwerte

Temperatur ca. 27-28 Grad
PH-Wert 6
GH-Wert 10

Futter

Alles mögliche der Marken JBL, Gefrierfutter ( Weisse und schwarze Mückenlarven, Tubifex, Krill, Muschelfleisch, Wasserflöhe), Söll Organix Power Flakes das sie wie verrückt fressen.
Tetra Cory ShrimpWafers














Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen


































































Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen































































Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Sonstiges

Es leben noch ungezählte Turmdeckelschnecken im Aquarium, ich überlege ob ich diese nicht durch Raubschnecken reduzieren sollte da sie wenn die Dämmerung anfängt überall an den Scheiben zu sehen sind..Das Wasserwechselsystem in und out befindet sich zudem noch in meinem Besitz. Ein tolles Gerät und jeden Cent wert.

Infos zu den Updates

Das Becken hat schon seit letzten Jahr im Oktober wieder einmal die Bewohner gewechselt, habe mir einfach nicht die Zeit genommen das hier kund zu tun :-(
Ich hoffe das ich mich jetzt öfter wieder an den PC setzen werde und aktuell berichte was in meinem Aquarium passiert.Der Wechsel hin zu Skalaren und Erdfressern schiebe ich ein wenig meiner besseren Hälfte hin, ihr waren die Diskus einfach zu langweilig..
06.10.2019
Gelege der Skalare ist verschwunden, dieses Mal schon im Eistadium.Manchmal bekommen die Gelege durch bis zum Freischwimmen der Jungtiere, dann nimmt das Schicksal seinen Lauf.
29.10.2019
Gestern Abend sind bei Einbruch der Dämmerung zwei rote Hexenwelse und 14 rote Neon ins Aquarium eingezogen. Die Geophagus hatten inzwischen ein Gelege, dieses war jedoch bereits nach einem Tag wieder verschwunden.Ich habe letzte Woche einen UV-Klärer von Eheim angeschlossen, im Gegensatz zu vielen Meinungen und Berichten kann ich keine großartige Veränderung feststellen, mit viel Wohlwollen könnte ich behaupten das die Fische etwas agiler sind..
13.11.2019
Habe jetzt einige freischwimmende Larven der Rotrücken, ich bin mal gespannt wie lange sie diese beschützen können.Ich stelle ernsthafte Überlegungen an mir ein neues Aquarium zuzulegen, etwa in der Größenordnung 1000 Liter.
Hallo ihr Lieben, die Erdfresser und Hexenwelse haben das Becken wieder in Richtung Dortmund verlassen.Ich habe irgendwie ein wenig den Faden verloren unter anderem durch diesen verflixten Virus.. Ich überlege ernsthaft einmal in in einer ganz andere Richtung zu gehen, mir schwebt da etwas mit Barschen aus dem Malawisee im Kopf herum.
So, ich habe jetzt komplett auf 1 Paar Rotrücken reduziert, ist zwar etwas mager, dafür kann ich jetzt viel besser ihre Brutpflege beobachten, das war vorher mit den Neon und Rotkopfsalmlern nicht möglich.Leider verschwinden die Jungfische ca.2 Tage nach dem Freischwimmen immer noch, ich konnte bis jetzt nicht beobachten das die Elterntiere die Jungfische auffressen und weiß daher nicht so recht wohin die Tiere verschwinden. Könnte der Antenenwels dafür verantwortlich sein?? Seit vorgestern sitzen wieder ca.100 Larve auf einer Wurzel, mal schauen, vielleicht kommen dieses Mal ein paar durch.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Tom am 01.10.2020 um 11:29 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im September 2020!
Grüße, Tom.
der Steirer am 09.09.2020 um 09:41 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Otto,
schön, dass du wieder mehr Updates hierlässt! Dein Becken hat sich fantastisch entwickelt- etwas leer was den Besatz betrifft, aber das macht ja nix. Ich teile fix deine Vermutung, was den Ancistrus betrifft. Meine Segler haben auch immer nur für maximal 2 Tage den Laich und dann ist alles weg. Gut, ich hab ja die Salmler auch drinnen. Aber wenn du die Rotrücken nachziehen willst, wirst du den Laich separieren müssen. Wünsche dir viel Glück!
Lg
Matthias
mikeschchaos am 14.06.2020 um 16:02 Uhr
Hallo!
Das Becken sieht toll aus. Schön naturnah. Bleib ruhig dabei! ;)
Beim Besatz, vorallem wenn du auf Nachwuchs hoffst, ist, meiner Erfahrung nach, weniger mehr.
Bin gespannt auf die Entwicklung.
Viele Grüße, Maike
Andi-aus-OWL am 10.06.2020 um 09:55 Uhr
Hallo,
dein Becken gefällt mir sehr gut.
Viele Pflanzen im Aquarium ist auch nicht sehr naturnah.....
Ich denke, das ich dich ein wenig im Auge behalten werde und mein Becken ähnlich gestalten werde ....
Allerdings werden es bei mir Perualtum und G. surinamensis
Thomas S-H am 04.10.2019 um 20:39 Uhr
Hi Otto!
Bin gespannt wie sich das Ganze entwickelt!
Wie groß sind den die Sveni?
Werden schon richtige Brummer > hoffentlich reicht das das Becken!
MfG
Thomas
< 1 2 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Ottche das Aquarium 'Rotrückenskalare' mit der Nummer 40781 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Rotrückenskalare' mit der ID 40781 liegt ausschließlich beim User Ottche. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 04.10.2019
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquarienkontor
Aquaristik CSI