Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.883 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.131 Bildern und 2.012 Videos

Blogartikel 'Aufstellen eines Beckens (Holzdielen)' von Falk

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Aufstellen eines Beckens (Holzdielen)

 
Hi Leute

Es wurden schon mehrmals Bedenken für das Aufstellen eines Beckens im Altbau oder auch älteren Mietwohnungen geäußert.
Man sollte das Gestell, oder Schrank etc. so aufstellen, das die Senkrechtstützen oder Senkrechtwände eines Schranks etc. genau auf denStützbohlen der Dielen aufgestellt sind. Je nach Möglichkeit sollte man das Gestell so bauen , auch richtet sich das nach Beckenlänge, das mehrere Senkrechtstützen-oder wände der Belatung wegen verwendet werden.
Wenn man sich unsicher ist, kann man an hand von zu sehenden Nägelköpfen, Dübeln etc. die genauere Position der Stützbohlen erkennen.
Ich habe eine kleine Skizze dazu beigefügt.
bei Holzdecken liegt die ungefähre Belastung zwischen 1, 5 und 3kg/cm²
Dies bedeutet, das auch ein 300liter Becken ohne Probleme aufgestellt werden kann.
Ich muß allerdings zufügen---vorher den Zustand des"Gebälgs "unbedingt prüfen!!

Gruß Falk
 
Aufstellen eines Beckens (Holzdielen)
 
Blogartikel 'Blog 1107: Aufstellen eines Beckens (Holzdielen)' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Falk am 20.07.2008 um 14:57 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 22.07.2008 um 11:54 von Falk
@Babs

Eine Schrankwand vollgestopft mit Büchern ist sehr schwer,aber auch wesentlich länger ...in der Regel---ich spreche von 3m Länge ,aberauch mehr ...

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 20.07.2008 um 16:14 von Falk
@ Thomas

Diese Decke ist eine Trägerdecke und ist mit Festdruckblähtonsteinen auf Stahlbetonträgern ausgelegt und auf Deckenstärke aufbetoniert. Kurz Stahlbetonträgerdecke.
Die heutigen Decken sind in der Regel Filigrandecken oder Hohlkörperdecken,bei uns im Werk auch unter der Bezeichnung DX -Decke.
Da gehen die Belastungen auf einen qm bei ca.800 kg los und da ist die Problematik vom Tisch.
Aber gut,das Du diese Art Decke mal ansprichst.

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 20.07.2008 um 15:50 von Falk
Hi Thomas

Das stimmt und ich möchte allerdings darauf hinweisen,das ab Beckenlänge 1,5 und länger versicherungs technisch ein Statiker verlangt wird,welches sich natürlich auf den Beitrag auswirkt.
Die Siebdruckplatte ist auch eine sehr gute Wahl,finde ich besser als MDF ,da besser belastbar.

Grüßchen Falk
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: