Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.902 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.877 Bildern und 2.041 Videos

Blogartikel 'Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019'

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Userbild von Helga Kury


Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 

Die Ringleitung für die Druckluft und Platz für zwei über 500 Liter Becken

Es ist März 2019 geworden. Die Filter der Aquarien laufen momentan noch mit mehreren Membran-Pumpen bzw. habe ich Innen- und Außenfilter (meist von Eheim) laufen. Zukünftig wird die Druckluft für die Lufthebefilter in den Aquarien allerdings von einer Ringleitung, die an der Decke der beiden Räume entlanglaufen wird kommen.

Nun das Besondere der Anlage. Alois hatte in seinem Keller schon damit experimentiert und so manche Dinge ausprobiert, wie ich in den Teilen zuvor schon mal geschildert habe. So hatte er auch eine gute Idee, wie er kostengünstiger und effektiver die Filter mit Druckluft versorgen würde. Und zwar wird die Ringleitung zukünftig über einen Seitenkanalverdichter mit Luft gespeist werden. Was die Schalldämmung betrifft, auch hierfür hat Alois schon einen Plan…

Ein Seitenkanal-Verdichter kostet meist nur ¼ von dem, was eine Membran-Pumpe in der Anschaffung kostet und ist zudem auch noch effektiver. Das einzige, das zu Beginn vielleicht etwas abschrecken könnte, das ist die Lautstärke, die dieses Teil hat. Wer also “nur“ 30 Becken im Keller stehen hat, der wird mit einer Membranpumpe sehr zufrieden sein. Für unseren Keller benötigen wir allerdings mehr Power, also etwas mehr Druck und darum kommt hier diese Variante mit dem Seitenkanal-Verdichter zum Einsatz.

Zwischenzeitlich habe ich mich schon alleine ans Werk begeben und die Ytong-Bausteine bzw. die Ytong-Ziegel mit Klebespachtel-Masse zusammengeklebt. Es werden zwei Becken mit einer Grundfläche von 150x60cm bei einer Höhe von 60cm bzw. knapp 70cm Platz finden. Ein Ytong-Regal, das ich für drei 80x35x40cm Becken plane, wurde ebenfalls in Angriff genommen.

Für den Regal-Bau verwenden wir 22mm Mehrschicht-Platten, auf die die 150er Becken kommen werden.

Ach ja, die Pläne für die Raum- und Becken-Aufteilung im Keller stammen von mir. Ich zeichne gerne und ich denke auch halbwegs gut (meist allerdings nur für mich leserlich) auf meinen karierten Block, da sich bisher alle Berechnungen ausgegangen sind.

Bald werden nun die beiden großen Becken übersiedeln… Und weiter geht es in großen Schritten zu Teil sieben!

Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de

 
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019
 
Blogartikel 'Blog 5316: Bau eines Aquarien-Kellers, Teil SECHS, Frühling 2019' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Helga Kury am 02.04.2019 um 12:00 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: