Die Community mit 19.402 Usern, die 9.144 Aquarien, 33 Teiche und 50 Terrarien mit 165.536 Bildern und 2.498 Videos vorstellen!
Neu
Login

Buchenblätter von Marina

Ich habe am 31.5.12 ein paar selbstgetrocknete Buchenblätter ins Wasser gelegt. Zuerst schwimmten sie oben, aber die neuen kleinen Skalare nutzten sie gleich als Versteck. Ich hatte zuvor einige, ganz dünne, Zweige frisch abgeschnitten, gründlich abgespült und ca. eine Woche im Halbdunkel hängend trocknen lassen. Es dauert ungefähr 1 Tag bis die getrockneten Zweige/Blätter sinken. Am 9.6.12 neue Buchenzweige zugefügt, die alten Blätter haben sich inzwischen fast ganz aufgelöst. Ich habe keine Veränderung der Wasserwerte durch die Buchenzweige feststellen können, aber es sieht hübsch, natürlich aus, finde ich, und den Fischen scheint es auch zu gefallen, sie verstecken sich zwischen den Blättern, amüsieren sich scheinbar beim zwischendurch schwimmen, die Rüsselbarben und die kleinen Skalare knabbern auch gerne daran (die Dornaugen vielleicht nachts?) Vorläufig werde ich das so beibehalten und regelmässig neue Zweige zufügen.

Blogartikel 'Blog 4525: Buchenblätter' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 10.06.2012 um 13:08 Uhr von Marina

Marina

Marina ist Mitglied von EB und stellt 1 Beispiele vor.

Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!