Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.022 Aquarien, 26 Teiche und 29 Terrarien mit 161.011 Bildern und 2.308 Videos
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Mulm absaugen ja oder nein?' von Domi

BlogBeispiel
Ort / Land: 
94034 Passau / Deutschland
Aquarianer seit: 
2007

Mulm absaugen ja oder nein?

Hallo,

Ich habe da mal eine Frage. Soll man den Mulm absaugen oder im Aquarium lassen?

Bei mir treten immer wieder kleine Bestände von Blaualgen auf(ich sauge bei jedem wasserwechsel Mulm und die Blaualgen ab), kann es sein dass diese Bestände verschwinden, wenn die Mulmbakterien eine Konkurrenz zu den Cyanos bilden?

Mfg domi

Blogartikel 'Blog 747: Mulm absaugen ja oder nein?' aus der Kategorie: "Aquariumpflege" zuletzt bearbeitet von Domi am 19.03.2008 um 14:36 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Geschrieben am 19.03.2008 um 19:25 von Silvia
Hallo Domi,

Mulmecken sind normalerweise etwas, was man als algenhemmend ansieht. mulm ist ja an sich sehr positiv und enthält gutartige Bakterien.

Ich würde an Deiner Stelle auf keinem Fall bei jedem Wasserwechsel Mulm absaugen (Blaualgen hingegen schon).

Mulm wird erst dann ein Problem, wenn er in den Bodengrund eindringt und sich Fäulnisherde bilden. Letztendlich ist es aber auch eine Frage der Optik.
Ich habe weißen Sand drin und spüle daher bei den Wasserwechseln sichtbaren Mulm nach hinten und sauge wenn dann nur die sichtbaren Ecken ab.

LG
Silvia
Aquarienkontor
HMFShop.de
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI