Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.745 Aquarien mit 153.424 Bildern und 1.848 Videos von 18.191 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Interview mit dem Aquascaper Aram Schneider

Interview mit dem Aquascaper Aram SchneiderEinrichtungsbeispiele.de hat mit dem Aquascaper Aram Schneider zum Thema Aquascaping gesprochen:


Du beschäftigst dich sehr stark mit dem Aquascaping. Was macht den Reiz dieser Art der Aquaristik für dich aus?

Mich hat schon immer die Gestaltung sehr interessiert. Durch Aquascaping, das Kreieren von Landschaften unter Wasser, erhält Aquaristik eine sehr künstlerische Betonung und macht aus einem Aquarium eine neue Art von Lifestyle-Objekt. Aquaristik auch als Kunst zu verstehen, macht für mich den besonderen Reiz aus.

Welche ersten Schritte würdest du einem Anfänger beim Aquascaping empfehlen?

Lasse Dich von der Natur inspirieren. Man entdeckt viele schöne Sachen z.B. bei einem Waldspaziergang. Auch im Internet, Büchern und Portalen wie auch einrichtungsbeispiele.de gibt es viele Layouts/Beckenvorstellungen, die sehr anregend sind und zum Mitmachen bewegen.

Viele haben Hemmungen, da Aquascaping angeblich teuer sein muss und nur Highend-Equipment verlangt. Dem ist nicht so und selbst mit einfachen und günstigen Elementen kann man schöne Sachen gestalten.

Du stehst auch bei Live-Events auf der Bühne vor Publikum. Eine ganz neue Herangehensweise in der Aquaristik. Was sind die Hintergründe, dass du an solchen Events teilnimmst?

Nun, da unterscheide ich zwischen Wettbewerben und Workshops. Bei Wettbewerben ist ja klar, worum es geht. Hier will man sich auf maximalem Niveau mit anderen Aquascapern messen und sich und seine Gestaltungsweise voran bringen und präsentieren.

Bei Workshops geht es eher darum, Lerninhalte zu vermitteln und natürlich auch darum, Inspiration zu erzeugen.

Mir macht beides sehr viel Spaß und solche öffentlichen Events sollen ja auch vor allem das Hobby Aquaristik bekannter und beliebter machen.

Welchen persönlichen Weg bist du in der Aquaristik gegangen? Welche Erfahrungen haben dich am meisten geprägt?

Nun, ich habe als Kind ein klassisches Gesellschaftsaquarium besessen. Auch schon damals, hab ich es geliebt, das Becken immer mal wieder umzugestalten. Ich konnte stundenlang davor sitzen und die Tiere beobachten. Leider ließ mein Interesse im Teenageralter nach und dann gab es eine lange Pause. Erst mit über 30 Jahren hat mich das Fieber wieder gepackt, nachdem ich die ersten Nano-Aquarien, Zwergarnelen und Naturaquarien gesehen habe.

Was sind für dich die Trends, die die Aquaristik und das Aquascaping in nächster Zeit beeinflussen werden?

Momentan beschäftige ich mich mit dem Thema Meerwasser, natürlich nicht ohne die Einflüsse Nanoaquaristik und Aquascaping. Insofern steht gerade ein Meerwasser-Nano-Aquascape bei mir zu Hause. Gerade so Fusionen verschiedener Aquaristikthemen finde ich interessant.

Was wird der nächste Trend? Tja, schwer zu sagen. Auf der technischen Seite denke ich wird das Thema Aquariensteuerung vielleicht ja noch weiter entwickelt bzw. die Schnittstelle Aquariumüberwachung und Computer. Viele Sachen kann man ja mittlerweile per WiFi und Cloud fernsteuern. Heraus kommen dabei sehr wartungsarme Systeme. Das ist zur Zeit noch recht kostspielig und eher im Meerwasserbereich zu sehen. Aber vielleicht ja bald auch bei Süßwasseraquarien und bezahlbar?! Fände ich auf jeden Fall interessant.


Wir bedanken uns recht herzlich bei Aram Schneider für die Beantwortung unserer Fragen.


Aram Schneider, 36 Jahre alt, kommt aus der Nähe von Aachen und ist hauptberuflicher Musiker. Er beschäftigt sich seit etwa 7 Jahren mit dem Thema Aquascaping. Zu seinen Erfolgen als Aquascaper zählen:

  • Erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben (u.a. 2. Platz GAPLC 2013)

  • War bereits als Aquascaper für renommierte Firmen wie etwa Eheim, JBL, daytime, Aquael tätig.

  • Wurde von der Zeitschrift „aquaristik“ unter die Top10 der wichtigsten deutschen Aquascaper gewählt.

  • besondere Fachgebiete: Wasserpflanzendüngung und Aquascaping Layouts mit viel Tiefenwirkung


Aram betreibt unter http://www.asx2.blogspot.de/ einen Aquascaping-Blog.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Neuestes Aquarium:
Neues Aquarium von Jemafa
180 Liter
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Blaupunktbuntbarsch Neon Blue - Andinoacara pulcher
BIETE: Blaupunktbuntbarsch Neon Blue - Andinoacara pulcher
Preis: 16.00 €
Themen im Forum:
Weiße Schuppen von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 19.07.2018 um 18:38 Uhr
Besatz für 112 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 16:13 Uhr
Welche fische zu Channa Bleheri (Blehers Schlangenkopffisch) von Marie Exner Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:25 Uhr
Günstige Filtermaterialien von Hannes Klotz Letzte Antwort am 17.07.2018 um 08:16 Uhr
Besatz für 24,5 liter von Marie Exner Letzte Antwort am 16.07.2018 um 19:47 Uhr
kleine Skalare vs Amanogarnele von coachdriver_uwe Letzte Antwort am 15.07.2018 um 17:14 Uhr
Letzte Blogs:
Januar 2018 von ehemaliger User
Dezember 2017 von ehemaliger User
Mehr Blogs
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere