Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.770 Aquarien mit 153.849 Bildern und 1.879 Videos von 18.256 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Interview mit Martina und Reinhard von Japan KOI Siess

Interview mit Martina und Reinhard von Japan KOI SiessHallo Martina und Reinhard von Japan-KOI und Teichbau Siess. Danke, dass wir Euch interviewen dürfen.
Ihr habt eine wunderschöne Anlage für japanische KOI in Wilder-Mieming und seid über die Grenzen Österreichs hinaus für Eure tollen Tiere bekannt. Der KOI ist ein von Menschen gezüchteter Fisch und erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit weltweit. Was könnt Ihr uns zu der Entstehung der Tiere sagen?

Vor langer Zeit haben japanische Reisbauern Karpfen zur Ernährung in den Bewässerungsgräben der Reisfelder gehalten. Als die Bauern schließlich Farb-Mutationen unter den Tieren feststellten, züchteten sie diese heraus. Im Jahr 1914 brachten sie die schönsten der bunten Karpfen als Geschenk für den damaligen Kronprinzen zur prestigeträchtigen Taisho-Ausstellung nach Tokio. Der Kronprinz war sehr angetan und ab diesem Zeitpunkt gewann der Fisch die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit.

Woher bekommt Ihr Eure Tiere? Kann das jeder machen oder gibt es hierfür bestimmte Auflagen? Soweit bekannt, seid Ihr in Österreich die einzigen, die diese Tiere im Original haben. Ist das richtig?
Martina in JapanWir reisen jedes Jahr nach Japan um unsere Fische persönlich und per Hand zu selektieren. In ganz Europa gibt es lediglich drei Vertriebspartner von Konishi, eine der renommiertesten KOI-Farmen in Japan, von der wir unsere Tiere beziehen. In Österreich sind wir auch der einzige offizielle Anbieter von Konishi KOI.
Des Weiteren sind wir als erster und einziger KOI-Händler aus Österreich Mitglied der Shinkokai. Der Shinkokai ist der Weltverband der KOI Züchter und Händler.

Was könnt Ihr über die Haltung einer KOI-Gruppe sagen und was über das Wesen des KOI? Wie hält man die Tiere am besten und wie groß sollte so ein Teich sein?
KarashiyamabukiDer KOI ist ein Schwarmfisch. Sein Wesen gleicht dem eines Haustieres. Er erkennt seinen Besitzer und schwimmt ihm entgegen. Er frisst aus der Hand und lässt sich streicheln. KOI zeichnen sich durch ein ausgesprochen soziales Wesen aus.
Die Fische sollten in einem ausreichend großen Teich gehalten werden. Die Größe hängt von der eingesetzten Technik ab. Grundsätzlich ist es möglich den KOI Tier- und Art-gerecht in Teichen ab 6000-7000 Liter zu halten.

Bei Euch kann man sich auch informieren, wie man am besten einen Teich anlegt. Ihr habt oft Nachfragen, wo schon bestehende Teiche Eurer Hilfe benötigen, da sie falsch angelegt wurden. Was sind die wichtigsten Kriterien, vor dem Start eines Teichbaus?
HiutsuriInformieren, informieren, informieren…
Das allerwichtigste am Teich-Bau ist eine ausgiebige Planung. Und ganz wichtig, ein Teich ist kein Wasserloch mit Folie. Grundsätzlich sollte ein Teich als System, das aus mehreren Zahnrädern besteht gesehen werden. Wenn alle Zahnräder richtig ineinander greifen wird das System Teich am Ende richtig und auf lange Sicht funktionieren. Wenn man diese Grundregel beachtet kann sich der Besitzer viele Jahre über einen schönen Teich und gesunde Tiere freuen.

Zurück zu den Fischen. Habt Ihr Tiere oder Farbschläge, die Euch besonders gut gefallen? Gibt es Lieblingstiere und wie alt kann ein KOI eigentlich werden?
KohakuGrundsätzlich lieben wir alle Varietäten. Müssten wir einen Favoriten bestimmen, wären es natürlich Karashigoi. Karashigoi kann man nicht erklären, Karashigoi muss man erleben.
Der älteste uns bekannte KOI ist mittlerweile über 50 Jahre alt. Das ist natürlich eine Ausnahme. In der Regel liegt der Durchschnitt bei rund 20 Jahren, die ein KOI erreichen kann.

Was und wie füttert man einen KOI? Und wie sieht es im Winter mit dem Teich und der Fütterung aus? Kann man die Tiere im Teich belassen und was muss hier beachtet werden?
KarashigoiKOI werden mit entsprechendem KOI-Futter in Pellet-Form gefüttert. Da der KOI keinen Magen hat, empfehlen wir den KOI mehrmals täglich in kleinen Mengen zu füttern. Die Menge des Futters und die Anzahl der Fütterungen richtet sich nach der Tier-Anzahl und der Wasser-Temperatur im Teich.
Selbstverständlich kann man KOI im Winter im Teich belassen. Wichtig ist dass die Tiere gesund und gut genährt in den Winter gehen. Die Vorbereitungen für den Winter müssen deshalb schon im Spätsommer mit guter Fütterung beginnen.

Jetzt noch etwas zur Filterung. Man denkt, dass so ein großer Teich auch einen großen Filter benötigt oder gibt es hier vielleicht ein Geheim-Rezept?
KohakuEin Geheimrezept gibt es nicht. Grundsätzlich besteht eine vernünftige Filterung aus drei Teilen. Erstens der mechanische Vorfilter. Dieser holt Feststoffe wie Kot und Blätter zeitnah aus dem System. Zweitens der biologische Filter. Er ist verantwortlich für gute Wasser-Parameter. Wasserwerte wie Nitrat, Nitrit, PH usw. sind für das menschliche Auge nicht sichtbar aber unabdingbar für die Gesundheit der KOI. Drittens UVC Strahler. Dieser sorgt nicht nur für klares Wasser sondern senkt auch den Keim-Druck.
Am Ende ist es wichtig, dass alle Rädchen zueinander passen und ineinander greifen.

Wir sind leider schon an den Schluss des Interviews angelangt. Eine letzte Frage gibt es noch. Was wäre Euch noch wichtig zu sagen oder habt Ihr ein Anliegen, das in Bezug auf die KOI-Haltung wichtig wäre? Und darf man sich bei Euch die Anlage auch ansehen?
Selbstverständlich freuen wir uns jederzeit über interessierte Besucher und Kunden. Wichtig ist uns anzumerken, dass sich jeder bewusst ist, dass es sich bei KOI um Lebewesen handelt und man damit Verantwortung übernimmt.

Vielen Dank für das Interview! Der KOI ist ein wirklich interessanter, tierischer Mitbewohner, wenn man das so sagen kann. Er begleitet einen viele Jahre und bereitet wohl auch viel Freude.
Wer Japan KOI Siess in Tirol besuchen möchte, kann Kontakt zu Martina und Reinhard Siess über die Homepage aufnehmen. Alles Gute Euch und Euren schönen Tieren!
http://www.japan-koi-siess.com


OchibashigureSankeShowa


Helga Kury für Einrichtungsbeispiele.de

Wer sich jetzt noch mehr über die Planung eines Gartenteiches informieren will, kann sich dazu zahlreiche Teichbeispiele ansehen.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Neuestes Aquarium:
Neues Aquarium von Ralf Bercke
50 Liter
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
F1 L046 Zebra pleco
BIETE: F1 L046 Zebra pleco
Preis: 50.00 €
Themen im Forum:
LEDAquaristik von Ottche Letzte Antwort am 23.09.2018 um 14:17 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau