Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.971 Aquarien, 25 Teiche und 27 Terrarien mit 159.842 Bildern und 2.255 Videos

Interview mit Wolfgang Dörfler - Junglist

Interview mit Wolfgang Dörfler - JunglistWolfgang Dörfler alias "Junglist" stellt auf Einrichtungsbeispiele.de mehrere aussergewöhnliche Beispiele für Aquarien, Terrarien und Teiche vor. Kürzlich hat er auch in einem Interview für die DATZ gezeigt, welche tollen Biotope ergestaltet. Wir freuen uns, dass er sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen zu beantworten.

Hallo Wolfgang, du zeigst auf EB eine tolle Vielfalt an Aquarien, Terrarien und Teichen und kombinierst die Formen auch zum Beispiel als Aquaterrarium. Ist das deine private Leidenschaft oder hast du da Verbindungen zu deinem Beruf?

Tatsächlich beides. Ich bin gelernter Landschaftsgärtner und Gärtnermeister Fachrichtung Baumschule. Dadurch hab ich auch in meinem Beruf sehr viel mit Pflanzen zu tun.

Was begeistert dich an deinem Hobby?

Interview Wolfgang Dörfler JunglistDie Faszination sehe ich in meinem Hobby darin, funktionierende, kleine Ökosysteme zu schaffen und vielen Pflanzenarten einen Lebensraum auf kleinstem Raum zu bieten. Auch ist es interessant zu sehen, wie sich das System über Jahre hinweg entwickelt, welche Pflanzen dominieren, welchen man auf die Sprünge helfen muss, dass sie nicht von dominanteren Arten verdrängt werden. Mit der Zeit bekommt man dafür ein Händchen.

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil selbst beschreiben? Wie holst du dir Ideen für deine Projekt?

Interview Wolfgang Dörfler JunglistIch versuche möglichst auf Naturmaterialien zurück zu greifen und Plastik zu vermeiden. Auch pflanze ich die Becken nicht von Anfang an voll, sondern versuche den Pflanzen möglichst viel Spielraum zu lassen, um sich richtig entwickeln zu können. Natürlichkeit und gesunde Pflanze sind mir wichtig. Ideen hierfür hole ich mir übers Internet, Fachzeitschriften, japanischen Gärten und in der Natur selbst.

Du hast ein ausführliches Interview für die DATZ gegeben. Wie ist es dazu gekommen? Was war für dich dabei wichtig?

Interview Wolfgang Dörfler JunglistMich hat ein Redakteur der DATZ über email angeschrieben (so wie Du eben auch^^), ob ich Interesse hätte ein Artikel zu veröffentlichen. Er hat über Eure Seite Einrichtungsbeispiele und über meine Facebookseite TheJunglist über meine Projekte erfahren. Wichtig war mir möglichst authentisch rüber zu kommen und auch dem wissenschaftlichen Anspruch der Zeitung gerecht zu werden. Ist schliesslich eine der renomiertesten Fachzeitschriften in Bezug auf Aquaristik und Terraristik deutschlandweit.

Was wären dein wichtigster Ratschlag für einen Neueinsteiger?

Interview Wolfgang Dörfler JunglistIch kann Einsteigern empfehlen , eher klein anzufangen, denn falls einmal bei Einrichtung und Bepflanzung etwas nachgebessert werden muss, ist das weniger aufwendig als bei einem Becken in den Dimensionen eines Wohnzimmerschrankes. Auch kleinere Becken lassen sich ansehnlich gestalten und bieten die Chance, ein Gespür für die Wuchsgeschwindigkeit diverser Pflanzen zu entwickeln- auch der grüne Daumen eines Vivarianers entsteht nicht von heute auf morgen.

Informiert Euch vorher über Medien wie Zeitschriften und holt Euch Anregungen auch übers Internet. Kauft Euch die aktuelle DATZ. Da steht ein guter Bericht drin.

Danke für das Interview und wir freuen uns, wenn du weiterhin deine tollen Projekte auf EB vorstellst.

Interview Wolfgang Dörfler JunglistAuf Facebook gibt Wolle viele Tipps auf seiner Seite The Junglist

Seine Einrichtungsbeispiele unter dem Pseudonym Junglist.
Titel: Interview mit Wolfgang Dörfler - Junglist
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Tumblr
Pinterest
LinkedIn
XING
WhatsApp
Telegram
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: