Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.469 Aquarien mit 146.221 Bildern und 1.612 Videos von 17.656 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter


Kellerausbau und Beckenplanung...

 
Also, erstmal ein großes Lob an diese Seite, hier sind so schöne Becken abgebildet und hab mir jede Menge Ideen sammeln können, ich freu mich schon darauf euch in spätestens 3-4 Monaten meine Aquarien zeigen zu können...

Ich habe vor Axolotl zu halten, davon träume ich schon seit 15 Jahren (die Hälfte meines Lebens ;-)

Früher hatte ich ein 80x35x40 Gesellschaftsbecken das ich leider wegen Umzug und Ausbildung aufgeben musste, ich habe damals alle meine Fische und Welse in gute Hände geben können, nun, knapp 10 Jahre später möchte ich mich wieder an die Aquaristik wagen...

Geplant sind ein 60x30x30 Gesellschaftsbecken mit 10 Kardinalfische und 5 Corydoras paleatus (marmorierter Panzerwels), das Becken wird mit HMF betrieben und keine Heizung bekommen (Wassertemperatur wird ca. 19 Grad haben), es kommt kein Dünger oder Wasseraufbereiter hinein...

Mein zukünftiges Axolotl-Becken ist 120x50x50 groß und wie oben mit HMF, ohne Heizer und ohne Aufbereiter sein, wenn das Becken fertig ist werden erstmal 2 Axolotl einziehen und wenn man das Geschlecht erkennen kann wird auf 5-6 Axolotl aufgestockt...es werden voraussichtlich auch 5-10 Endler-Guppys in dieses Becken einziehen...

Das ganze kann ich aber erst verwirklichen wenn mein Hobbykeller ausgebaut ist, was leider noch ein paar Wochen dauern kann, dafür hab ich jede Menge Zeit mich darauf vor zu bereiten und die Hälfte des Zubehörs hab ich schon im Dachgeschoss zwischengelagert... :-D

Also, bis bald

Helen
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 09.11.2008 um 19:48 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 12.11.2008 um 12:38 von Falk
Hi Helen

danke für die Errinnerung...das "leider" gehört natürlich weiter hinten in den Satz...

Also ,ich wollte nicht gesagt haben,das die Endlers nicht reinsollen,aber wie gesagt muß man den Stoffwechsel auch betrachten ,egal wie das becken besetzt wird.
die Tiefsttemperaturen,die meistens angegeben sind ,stellen ja das Minimum dar... und der mittelwert,der wäre immer die bessere Wahl,kommt der Lebenserwartung sehr zu Gute.
Es ist dein Geschmack,der Dich führt,da rede ich nicht rein.
ich würde die Aquarien so lassen ,wie Du es wolltest und
mich auf Papageienplatys oder Banderolenkärpfinge festlegen,zu den Azels
Alle beiden Arten brauchen eh zur hälfte oder mehr planzliche Kost und Aufwuchs,von daher optimal.
Bei 19°c sind beide gut zu halten...
der Unterschied ist halt nur ,das bei den Eisens der Schwimmraum größer sein sollte und bei Platys eher dichtere Bepflanzung vorherrschen sollte.
Allerdings auch die Eisens mehr Durchlüftung bräuchten.

Ach und die Corys werden eher mit niedrigen Werten auskommen ,bedeutet, die Härte und die neutralität im weichen und sauerem Bereich zu regeln wären.

die endler natürlich mit mehr Härte und Neutralpunkt.

Na ja ,soll halt nur ein Tipp sein,mehr kann ich nicht tun...

Gruß falk

P.S. die neuen Unterwasserfotos vom Urlaub sind jetzt in der nächsten Zeit auf meiner Seite zu "bewundern"
 
 
Geschrieben am 12.11.2008 um 00:25 von Falk
Hi

War leider beim Tauchurlaub in Ägypten und kann erst jetzt
etwas dazu sagen...
Die Endler,glaube ich ,werden die 19° nur bedingt aushalten,ich würde von knapp über 20° ausgehen,die dauerhaft vertragen werden....überlege es Dir nochmal
Die Axolotl vertragen natürlich auch keine Temperaturen über 20°C nicht unbedingt dauerhaft, wie auch bei z.Bsp. Kardinälen der stoffwechsel enorm ansteigen wird,obwohl es ja keine "Fische" sind....

Gruß falk
 
 
Geschrieben am 10.11.2008 um 11:16 von Kerstin Bake
Hallo Helen,

ich würde einen kleiner bleibenden Panzerwels nehmen, z.B hastatus, garbei, gossei oder simulatus. Durch den HMF verlierst du zusätzliches Beckenvolumen, also hast du keine 54 Liter mehr zur Verfügung. Auch die aspidoras Arten würden passen.
Grüße Kerstin
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 18.01.2017 um 14:03 Uhr
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von ehemaliger User
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.575.606
Heute
1.490
Gestern:
13.210
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.469
User:
17.656
Fotos:
146.221
Videos:
1.612
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843