Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.467 Aquarien mit 146.187 Bildern und 1.610 Videos von 17.653 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Westafrika und seine Garnelen,ja es gibt sie wirklich !

Hallo Liebe Gemeinde,



Der schwarze Kontinent birgt so manches Wunder, in zahlreichen Flüssen und Seen gibt es so manche Schönheit zu bewundern,und nicht nur welche die Kiemen und Flossen ihr Eigen nennen.


Es gibt sie tatsächlich, die Schönheiten mit 6 Beinen und ihrem schützenden Panzer auch bekannt als Garnelen.


Eine Vielzahl dieser Tiere sind in den küstennahen Gebieten Westafrikas Zuhause,einige davon möchte Ich euch heute ein wenig näher vorstellen.


Die schwebenden Elfen Nigerias

Die nigerianische Schwebegarnele - Desmocaris trispinosa ist eine bis zu 3,5 cm groß werdende Süßwassergarnele die sich Elfengleich schwimmend durch ein Aqua mit nicht zu starker Strömung ausgestattet fortbewegt.

Diese unkomplizierte Garnele sollte am besten in einem Artbecken bei folgenden Wasserwerten gehalten werden, der PH sollte bei 6,5 - 7,2 der KH bei bis zu 8 und der GH darf sich bis zu 12 liegen,die Wassertemperatur sollte sich 22° und 28° bewegen.

An das Futter stellt sie keine besonderen Ansprüche,sie ist ein absoluter Allesfresser.




Große Arme für den Westen Afrikas


Die Afrikanische Flussgarnele - Macrobrachium vollenhovenii ist eine Großarmgarnele die bis zu 18 cm groß wird und in den Flüssen Westafrikas vom Senegal bis Angola vorkommt .

Ihr vorkommen beschränkt sich nicht nur auf die Süßwasserregionen sondern auch im Brackwasser und sogar im nahen und salzigen Mündungsgebiet ist sie vereinzelt anzutreffen.

Sie ist eine Räuberin und sollte daher in einem großen Aquarium ohne Fischbesatz nur paarweise gepflegt werden da die Männchen untereinander sehr unverträglich sind.



Das Nahrungsspecktrum dieser großen und sehr schönen Tiere umfasst in der freien Natur ,kleine Wirbellose unter anderem Würmer,Insektenlarven und auch Wasserschnecken,auch ein toter Fisch wird nicht verschmäht,im Aquarium werden auch Muschelfleisch und Pellets angenommen.


Ich,hoffe das Euch dieser kleine Beitrag etwas Freude bereitet hat



Liebe Grüße Jürgen Vetter
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 18.01.2017 um 14:03 Uhr
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von Christian Manthey
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.522.068
Heute
2.926
Gestern:
12.154
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.467
User:
17.653
Fotos:
146.189
Videos:
1.610
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843