Die Community mit 19.541 Usern, die 9.190 Aquarien, 35 Teiche und 57 Terrarien mit 166.980 Bildern und 2.556 Videos vorstellen!
Neu
Login

Pethia setnai im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Regenbogenbarbe

Kein Bild vorhanden!

Wissenswertes zu Pethia setnai

Herkunft

Bei Pethia setnai (Regenbogenbarbe) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie Karpfenfische (Cyprinidae), der ursprünglich aus Südasien stammt. Dort ist er in im westlichen Indien zu finden.

Haltung

Um diese bis zu 6,5 cm langen Aquariumfische aus Asien artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von ca. 200 Litern und einer Kantenlänge ab 100 cm geeignet. Die Haltung sollte in Gruppen ab mindestens 10 Exemplaren gehalten werden.

Das Aquarium sollte mit Sand als Bodengrund eingerichtet werden. Eine Randbepflanzung und Verstecke aus Wurzeln und Steinen dürfen nicht fehlen, sollen aber den freien Schwimmraum für diese sehr agilen und schwimmfreudigen Zierfische nicht zu sehr einschränken. Regenbogenbarben sind tagaktiv.

Die bevorzugten Wasserwerte dieser Barben sind ein pH-Wert zwischen 6 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 2 und 15°dGH und eine Temperatur zwischen 20 und 26°C.

In der Natur ernähren sich Pethia setnaivon kleinen Krebstieren, Insekten und Insektenlarven. Entsprechend carnivor sollte auch das Futterangebot gestaltet werden. Die Allesfresser nehmen aber alles gängige Zierfischfutter auf.

Bezeichnungen

Im deutschen Sprachraum ist Pethia setnai als Regenbogenbarbe bekannt.

Synonym: Puntius setnai.

Nachzucht

Um die Laichbereitschaft zu erhöhen, sollten die Männchen und Weibchen für einige Tage getrennt und verstärkt mit Lebendfutter gefüttert werden. Das Wasser im Zuchtbecken sollte leicht sauer und etwa 26°C warm sein. Als Laichsubstrat sollte zum Beispiel Javamoos vorhanden sein.

Da es sich um Laichräuber handelt, müssen die Elterntiere nach dem Ablaichen entfernt werden. Nach etwa 2 Tag schlüpfen die Larven. Nach weiteren 1 bis 2 Tagen schwimmen die Jungfische frei. Die Aufzucht kann zum Beispiel mit Infusorien erfolgen.

Haltungsbedingungen

Um Pethia setnai (Regenbogenbarbe) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 20° bis 26°C
  • pH-Wert: 6.0 bis 7.5
  • Gesamthärte: 2° bis 15° dGH
  • Mindestaquariengröße: 200 Liter