Die Community mit 19.352 Usern, die 9.133 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.564 Bildern und 2.464 Videos vorstellen!
Neu
Login

Alfaro cultratus im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Messerschwanzkärpflinge

Direkt zu den Einrichtungsbeispielen
Alfaro cultratus im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Messerschwanzkärpflinge)  - Alfaro-cultratusaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Haplochromis, Alfaro cultratus, CC BY-SA 3.0

Wissenswertes zu Alfaro cultratus

Herkunft

Bei Alfaro cultratus (Messerschwanzkärpfling) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Lebendgebärenden Zahnkarpfen (Poeciliidae), der ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Dort ist er von Nicaragua und Costa Rica bis nach Panama zu finden. Er lebt in klaren Fließgewässern.

Haltung

Um die maximal 8 cm langen Aquariumfische aus Mittelamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von 160 Litern und einer Kantenlänge ab 100 cm geeignet. Die Haltung sollte in Gruppen ab 5 Exemplaren erfolgen.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 6.5 und 7.5, eine Gesamthärte zwischen 5 und 20°dGH und eine Wassertemperatur zwischen 22 und 28°C.

Die Einrichtung des Beckens sollte mit einer dichten Hintergrundbepflanzung erfolgen, die zahlreiche Rückzugsmöglichekeiten und Verstecke bietet. Es sollte aber ausreichend Schwimmraum im Vordergrund übrig bleiben.

Die Fütterung ist etwas heikel, denn sie muss mit Nahrung erfolgen, die an der Oberfläche schwimmt. Messerschwanzkärpflinge nehmen kein Futter vom Boden auf. Geeignet sind Trockenfutter und Insektenlarven.

Bezeichnungen

Im englischen Sprachraum ist Alfaro cultratus als Knife-edgded LiveBearer bekannt. Seine deutschen Bezeichnungen sind Messerschwanzkärpfling oder Amazonenkärpfling.

Nachzucht

Es handelt sich um Lebendgebärende. Nach der Paarung bringt das Messerschwanzkärpflingsweibchen nach etwa 24 Tagen zwischen 10 und 30 Jungfische zur Welt, die bereits bis zu 1 cm lang sein können. Die Jungfische können mit Staubfutter aufgezogen werden, das nicht zu Boden sinkt.

Haltungsbedingungen

Um Alfaro cultratus (Messerschwanzkärpfling) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 22° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 7.5
  • Gesamthärte: 5° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 160 Liter

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Alfaro cultratus gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!