Die Community mit 19.380 Usern, die 9.147 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 165.073 Bildern und 2.480 Videos vorstellen!
Neu
Login

Ilyodon xantusi im Aquarium halten

Einrichtungsbeispiele für Xantus-Kärpflinge

Ilyodon xantusi im Aquarium halten (Einrichtungsbeispiele für Xantus-Kärpflinge)  - Ilyodon-xantusiaquarium
Bildquelle: Das Bild stammt von der freien Enzyklopädie Wikipedia. Lizenzhinweise: Cedricguppy - Loury Cédric, Ilyodon xantusi - AquaPorteDoree 04, CC BY-SA 4.0

Wissenswertes zu Ilyodon xantusi

Herkunft

Bei Ilyodon xantusi (Xantus-Kärpfling) handelt es sich um einen Süßwasserfisch aus der Familie der Hochlandkärpflinge (Goodeidae), der ursprünglich aus Mittelamerika stammt. Dort ist er in Mexikoim Armeria-Coahuayana River zu finden. Er lebt in kleinen Tümpeln und Bächen.

Haltung

Um diese maximal 9 cm langen Aquariumfische aus Mittelamerika artgerecht halten zu können, sind Aquarien ab einem Volumen von mindestens 240 Litern und einer Kantenlänge ab 120 cm geeignet. Die Haltung sollte in einer Gruppe mit mehr Weibchen als Männchen (Harem) in einem Artaquarium erfolgen.

Die Einrichtung des Aquariums erfolgt mit einer dichten Hintergrundbepflanzung und einer Schwimmpflanzendecke. Der Bodengrund sollte dunkel gehalten werden. Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten können mit Wurzeln und Steinen geschaffen werden. Es sollte genügend freier Schwimmraum übrig bleiben.

Die bevorzugten Wasserwerte sind ein pH-Wert zwischen 7 und 8, eine Gesamthärte zwischen 8 und 20°dGH und eine Temperatur zwischen 15 und 20°C. Das Wasser sollte möglichst sauber und klar sein. Empfehlenswert ist deshalb eine gut dimensionierte Filterung und wöchentliche großzügige Wasserwechsel. Es sollte etwas Strömung vorhanden sein.

Die Fütterung sollte in erster Linie mit feinem Lebendfutter wie Artemien oder Cyclops erfolgen. Frostfutter wird ebenso gerne angenommen.

Bezeichnungen

Im englischen Sprachraum ist der Ilyodon xantusi als Limones splitfin bekannt. Seine deutsche Bezeichnung ist Xantus-Kärpfling.

Nachzucht

Über eine erfolgreiche Nachzucht der lebendgebärenden Zahnkärpflinge liegen derzeit kaum Informationen vor. Etwa 55 bis 60 Tage nach der Paarung bringt das Weibchen 10 bis 30 Jungfische zur Welt.

Haltungsbedingungen

Um Ilyodon xantusi (Xantus-Kärpfling) möglichst artgerecht zu halten, empfehlen wir nachfolgende Bedingungen zu schaffen. Vor allem bei der Angabe zur Mindestgröße bitten wir zu beachten, dass die optimalen Verhältnisse unter Umständen erst in wesentlich größeren Aquarien hergestellt werden können.

  • Wassertemperatur: 15° bis 20°C
  • pH-Wert: 7.0 bis 8.0
  • Gesamthärte: 8° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 240 Liter

Verwandte Arten

Änderungen vorschlagen

Du hast nicht alle wichtigen Infos zu Ilyodon xantusi gefunden? Du kannst uns helfen, weitere Details zu ergänzen? Dann schreib uns dein Feedback!