Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.770 Aquarien mit 153.863 Bildern und 1.880 Videos von 18.256 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Das Artaquarium - Grundlagen und Begriffe


Aquarium einrichten

Warum ein Art-Aquarium


Das Artaquarium ist eine spezielle Form des Aquariums. Sie ist dann sinnvoll, wenn eine Zierfischart gehalten werden soll, die mit anderen Arten nur schwierig oder gar nicht vergesellschaftet werden kann. Eine Vergesellschaftung ist dann problematisch, wenn es sich um eine Art handelt, die auf Grund ihres Verhaltens, also z.B. einer ausgeprägten Aggressivität oder Sensibilität gegenüber anderen Zierfischen, ihrer Ansprüche an die Aquarieneinrichtung, Futter oder die Wasserwerte nicht zu anderen Fischen passt oder nur mit schwierigen Kompromissen gehalten werden könnte.

Einrichten eines Art-Aquariums


Ein Aquarium, das nur mit einer einzigen Art besetzt wird, kann leichter gestaltet werden, als zum Beispiel ein Gesellschaftsaquarium, da hier nur die Ansprüche einer einzigen Zierfischart berücksichtigt werden müssen.
Es ist dabei nicht notwendiger Weise so, dass ein Artaquarium genau dem natürlichen Biotop der gehaltenen Gattung entsprechen muss. Es können durchaus Gestaltungselemente aus der Aquaristik verwendet werden, die so in der Natur nicht vorkommen. Entscheidend ist viel mehr, dass hier die Bedürfnisse der Tiere erfüllt werden. So kann z.B. eine Laichröhre aus Ton in einem Wels-Artaquarium die natürlichen Versteckmöglichkeiten perfekt ersetzen.

Ein Art-Aquarium zur Zucht


Viele Aquarianer setzen ihre Zuchttiere für die Zeit der Verpaarung und Brutpflege in ein Artbecken. Auf diese Weise läßt sich nicht nur die Einrichtung des Aquariums auf die Zeit des Ablaichens und die Aufzucht der Jungfische optimieren, sondern auch ausschließen, dass Stress durch Bruträuber den Zuchterfolg stören. Einige Arten benötigen als Anregung zur Zucht auch spezielle Wasserwerte, die in einem Gesellschaftsaquarium schwieriger herzustellen sind, als in einem Artaquarium.
Der Zuchterfolg ist in einem solchen speziell auf die Art abgestimmten Becken mit Sicherheit höher als in einem Aquarium, in dem auch andere Fische leben.

Vorschläge für Art-Aquarien


Ein Art-Aquarium muss auf keinen Fall langweilig sein oder wenig Abwechslung für den Aquarianer bieten. Ganz im Gegenteil! Weit verbreitet ist die Haltung von Diskusfischen im Art-Aquarium, da diese empfindlichen Tiere dann weder Stress durch quirlige Mitbewohner haben. Auch die extremen Wasserwerte (Wärme und saures Milieu) lassen sich so perfekt einstellen.
Auch Pseudotropheus demasoni ist eine Art, die auf Grund ihrer hohen Aggression und ihrer Nahrungsansprüche am besten in einem Artenbecken gehalten wird.

Zurück zu "Die Aquarium-Basics"

Letzte Änderung am 16.02.2017 von
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Neuestes Aquarium:
Neues Aquarium von Ralf Bercke
50 Liter
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
verkaufe
BIETE: verkaufe
Preis: 10.00 €
Themen im Forum:
LEDAquaristik von Ottche Letzte Antwort am 23.09.2018 um 14:17 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau