Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.485 Aquarien mit 146.544 Bildern und 1.614 Videos von 17.703 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Der Ratgeber auf dem Weg zum erfolgreichen Aquarianer:

Die Filtertechnik für ein Aquarium

Aquarium einrichten

Warum muss das Aquariumwasser gefiltert werden?


Das Aquarium ist ein Ausschnitt aus einem natürlichen System. Während aber in der Natur das Wasser in Fließgewässern immer wieder austauscht wird und sich Abfallstoffe auch in stehenden Gewässern auf ein wesentlich größeres Volumen viel stärker verteilt werden, bestehen diese Möglichkeiten im Aquarium erst einmal nicht. Die Ausscheidungen der Fische, abgestorbene Pflanzenreste und deren Abbauprodukte, etc. werden sich zunächst im Becken selbst sammeln und anreichern. Neben dem Wasserwechsel hat der Aquarianer vor allem die Möglichkeit, mit Hilfe geeigneter Filtertechnik das Aquarienwasser wieder aufzubereiten.

Reinigung des Wassers


Die Reinigung des Wassers erfolgt auf verschiedenen Arten:

  • Mechanische Filterung
    Dabei werden im Wasser schwebende, feste Partikel mit feinen bis groben Filtermedien aus dem Wasser entfernt und verbleiben im Filter. Die Durchströmung des Filters muss dazu so groß sein, dass das Gewicht des Partikels eingesaugt werden kann.

  • Biologische Filterung
    Durch Mikroorganismen, die sich auf geeigneten Filtermedien ansiedeln, geschieht die sogenannte Stickstoffumwandlung, bei der das giftige Ammoniak in harmloses Nitrat umgewandelt wird. Damit sich möglichst viele dieser nützlichen Bakterien ansammeln können, sollte für die biologische Filterung des Aquariums ein Substrat mit möglichst großer Oberfläche verwendet werden.

  • Chemische Filterung
    Verschiedene Filtermaterialien können die Zusammensetzung des Wassers verändern. Gängige Filtermedien in der Aquaristik sind Torf zur Ansäuerung des Wassers, Kunstharz zur Änderung des Wasserhärte oder Aktivkohle zum Herausfiltern von Medikamenten und anderer chemischer Verbindungen.



Filter für das Aquarium


Als Filtertypen kommen in der Aquaristik verschiedene Modelle zum Einsatz. Am einfachsten lassen sie sich anhand ihrer Installationsmethode in


einteilen.

Zurück zum Aquarium einrichten.
Letzte Änderung am 16.02.2017 von
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
2 Meter AQ - Planung - Erfahrungen ? von Welsfan Letzte Antwort am 20.02.2017 um 20:35 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 17.02.2017 um 22:07 Uhr
Video upload von Blackwater Letzte Antwort am 16.02.2017 um 15:49 Uhr
Infoseite von Scaper Letzte Antwort am 13.02.2017 um 18:44 Uhr
Silikon Schatten im Glas von Der Harzer. Letzte Antwort am 26.01.2017 um 09:25 Uhr
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von ehemaliger User
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.936.622
Heute
13.189
Gestern:
15.563
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.485
User:
17.703
Fotos:
146.544
Videos:
1.614
Aquaristikartikel:
775
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
874