Die Community mit 19.356 Usern, die 9.135 Aquarien, 32 Teiche und 44 Terrarien mit 164.578 Bildern und 2.464 Videos vorstellen!
Neu
Login
24.06.2012 von ehemaliger User

Die Amano , verkannte Schönheit Asiens

Die Amano , verkannte Schönheit Asiens

Hallo liebe Gemeinde,

Heute möchte Ich euch eine Zwerggarnele etwas näher vorstellen die ihren Namen dem allseits bekannten wie berühmten Fotografen und Aquariengestalter Takashi Amano verdankt , durch ihn gelangte die ``Amano `` zu Weltruhm als effektive ""Algenpolizei`"

Die Amano , verkannte Schönheit AsiensFast jeder von uns hat schon von ihr gehört und viele von uns pflegen diese unscheinbaren bei genauerer Betrachtung aber doch auch sehr schönen und vor allem interessanten Tiere.

Die Caridina japonica ( multidendata ) kann eine Größe von bis zu 5, 5 cm erreichen wobei die Männchen deutlich kleiner bleiben.

Die Amano , verkannte Schönheit AsiensWenn man sich diese nützlichen Tiere nach Hause holt sollte man bedenken das die Amanos eine deutlich höhere Lebenserwartung gegenüber einer z.b. Fire- Garnele haben, sie können vorausgesetzt die Beckenbedingungen sind dementsprechend ein Alter von 5 Jahren und auch mehr erreichen.

Zu den Haltungsbedingungen bleibt anzumerken das aufgrund der zu erwartenden Größe der Garnelen Becken ab 54 Liter als ideal angesehen werden, auch sollten die Tiere immer in größeren Gruppen von mindestens 5 - 10 Tieren gepflegt werden.

In einem 60 cm Standardbecken können ohne weiteres bis zu 20 dieser Tiere gepflegt werden eine dementsprechende Strukturierung vorausgesetzt.

Die Amano , verkannte Schönheit AsiensEine Vergesellschaftung mit nicht zu aufdringlichen Fischen ist durchaus möglich, auch eine gemeinsame Pflege mit anderen Zwerggarnelenarten steht nichts im Wege da sie sich mit den meisten Arten z.b. Crystal red, Red Fire, Yellow Fire , Grüne babaulti , Blaue Tiger um hier nur einige zu nennen nicht kreuzt.

An die Wasserwerte werden keine großen Ansprüche gestellt, da sie ursprünglich aus küstennahen Flüssen Japans und Taiwans stammt liebt sie sauerstoffreiches Wasser das eine Temperatur von 16° - 27° haben darf, der PH darf sich zwischen 6 und 8 bewegen und die dgH sogar bis 20.

Das Aquarium für die Caridina japonica sollte neben schnellwachsenden Pflanzen z.b. Vallisnerien, Wasserpest auch Moose zum abweiden beinhalten, auch Wurzelholz und nicht kalkhaltiges Gestein ist als Einrichtung geeignet , zudem sollte in keinem Becken Herbstlaub ( Eiche, Buche) fehlen das den Tieren als Nahrung dient und zusätzlich eine antibakterielle und antiseptische Wirkung hat. Zum Futterangebot bleibt anzumerken das die Amano ein Allesfresser ist d.h. neben Algen und Aufwuchs werden Flocken/Granulate ebenso genommen wie Gemüse z.b. Gurke, Zucchini und auch hin und wieder Frostfutter , auch ein toter Fisch oder Artgenosse wird nicht verschmäht. Die Amano Garnele gehört dem primitiven Fortpflanzungtypus an d.h. nach einer Tragzeit von 4 Wochen werden bis zu 1000 kleine 1, 5 mm große Larven und keine fertigen Junggarnelen ins Wasser entlassen und ins Meer gespült wo sie in den nächsten 5 Wochen mehrere Larvenstadien durchleben und sich überwiegend von Plankton ernähren um schließlich als fertige Garnele wieder in die Flüsse zurückzukehren , wo der Kreislauf von neuem beginnt.

Die Amano , verkannte Schönheit AsiensIch, hoffe das Euch dieser kleine Beitrag ein wenig Freude bereitet und die eine oder andere Frage beantwortet .

Liebe Grüße

Jürgen

Die Amano , verkannte Schönheit AsiensDie Amano , verkannte Schönheit Asiens
Titel: Die Amano , verkannte Schönheit Asiens (Artikel 2900)