Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.878 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.084 Bildern und 2.011 Videos
Artikel / Beiträge

von

"Fangbox"

"Fangbox"

Hi Leute

"Fangbox" An dieser Stelle möchte ich von meiner selbstgebauten Fischfalle berichten.

Die Idee da zu erhielt ich von einem Aquarianer aus diesem Forum.

"Fangbox" Problem:

Das Fangen flinker, einzelner Beckenbewohner per Käscher ist für alle ein großer Stress (einschließlich dem Jäger)... Und gelingt auch nicht immer. (mir jedenfalls nicht)

Lösung:

In die Fanbox schwimmen die Fische freiwillig hinein. Dort betrachten sie sich in dem an der Rückwand angebrachten Spiegel. Oder laben sich an dem ausgelegten Futter.

....Und schwupp.. ist die Falltür zu und der betreffende Fisch und meist auch einige Unbeteiligte sind im Kasten.

Jetzt den ganzen Kasten in einen Eimer und den Fang sortieren.

Stressfrei und schnell.

Bau meiner Fanbox:

Material: Klarsichtkunststoffplatte 2, 5mm , Tube Uhu allplast, (Baumarkt) Aquariumsilicon klar( kl. Rest reicht), ein paar Meter Angelschnur. Glasscheibe für die Falltür, Spiegel für die Rückwand (kein Spass, bringt´s echt!)

Maße meiner Fangbox: Höhe 16cm , Breite 11cm , Länge 22, 5cm

Herstellung der Fangbox: Zuschnitt der einzelnen Kastenelemente, Führungen für die Glasfalltür, Kunststoffsteifen mit Bohrung für die Angelschnur. Wird oben an die Kante der Glasfalltür geklebt. (Wer Glas bohren kann, kann auch gleich ein Loch in die Falltür bohren)

In den oberen Bereich der Seitenwände u. in die Oberabdeckung habe ich kl. Löcher eingebracht. So entweichen Lufteinschlüsse beim absenken in´s Becken besser. Ein ca. 2cm große Loch, welches ich mit einem Stöpsel verschließen kann habe ich in der Oberseite am Kastenende eingebracht. Es dient der Futtereingabe.

Nun die Kastenelement zusammenfügen und z.B. mit Tesa-Krepp fixieren.

Jetzt mit Uhu-allplast den Innenkanten entlang die Verklebung vor nehmen.

Führungen für die Glasfalltür nicht vergessen.

Spiegel an die Kastenrückwand kleben.

Den gebohrten Kunststoffstreifen oben an die Glasfalltür kleben (Aquariumsilicon, Sekundenleber geht auch. Ich weiß aber nicht ob der nicht irgendwie giftig ist?)

Angelschnur anbinden und ab in´s Becken.

Natürlich erst nach dem der Kleber ausgehärtet ist (ca. 30 Minuten) und der Kasten gründlich entgratet und gesäubert wurde.

Doch dann ....H a l l a l i e !!! (oder so?)

Ach so.. Da fällt mir noch eine Sache ein.

Es ist ganz sinnvoll eine niedrige Blende im unteren Bereich des Falleneinlasses vor der Glasfalltür an zu bringen. Das verhindert das Eindringen von Kies in den Kasten. Würde die Glasscheibe beim aufsetzen unglücklich auf einen Stein treffen..... Wäre das nicht gut!

Glasscheibe muß aber. Wegen der Fallgeschwindigkeit.

Viel Spass beim basteln...

Ich würde mich über mich über Eure Erfahrungsberichte mit der, oder ähnlichen Fischfallen freuen.

Tschüss...Andreas

Titel: "Fangbox"
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: