Die Community mit 19.197 Usern, die 9.113 Aquarien, 29 Teiche und 25 Terrarien mit 162.887 Bildern und 2.395 Videos vorstellen!
Neu
Login
30.12.2008 von schmitzkatze

T8 Hängelampe selbst gemacht

Hallo zusammen,

Ich bin ganz schön lange mit dem Gedanken schwanger gelaufen, mich von meinem HQI Licht zu verabschieden.Naja, weil ich das AQ wegen der Prachtschmerlen abdecken muß, hatte es sich auch ziemlich ausgekringelt, was die Lichtreflexe betraf.Der Pfanzenwuchs war sehr dürftig und so dachte ich darüber nach, auf Leuchtstoffröhren umzustellen.Die Giesemann Nova I fand über ebay flott einen neuen Besitzer und ich kramte die alten Fassungen wieder hervor.

Damit begann auch schon das Problem.Es waren 36 Watt Fassungen, also 120 cm lange Teile.Mein AQ ist aber nur an einer Stelle 120 cm breit, dann wird es schmaler (Sechseck).

Das Triton Licht war aber herrlich und die Pflanzen schoben neue Triebe aus.

Eine Abdeckung wollte ich genauso wenig bauen, wie eine neue, schmalere Hängelampe kaufen, für die ich dann auch noch neue Röhren haben müßte.

So kam mir die Idee, mittels Ringmuttern und Gewindestangen und den Seilen der 12 Volt Hängeleuchten Periode etwas selber zu kreieren.

Das Resultat seht ihr in meinem Einrichtungsbeispiel.

Es ist heller als 150 Watt HQI und ich kann es in zwei Gruppen schalten.

Der Invest belief sich auf knapp 10 Euro, denn Fassungen, Röhren und Reflektoren hatte ich ja noch.

Das zur Anregung, wenn das Geld knapp ist, aber flott etwas anderes herbei muß.

viele Grüße vom Niederrhein, Michael

schmitzkatze

Userbild von schmitzkatzeschmitzkatze ist Mitglied von EB und stellt 13 Beispiele vor.

Titel: T8 Hängelampe selbst gemacht (Artikel 1404)