Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.899 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.683 Bildern und 2.040 Videos
Artikel / Beiträge

von

Unterschied Red-Bee’s und Crystal Red’s – gibt es einen?

Hallo @ all,

ich wurde mal von einem Mitglied gefragt, was nun der Unterschied zwischen Red-Bee’s und Crystal Red’s ist, oder ob es überhaupt einen Unterschied gibt.

Gerade für Bienengarnelen-Einsteiger ist das ein ziemliches Verwirrspiel. Auch ich habe am Anfang nicht wirklich durchgeblickt.

Um es erst mal kurz zu machen:

„Red Bee‘s“ und „Crystal Red‘s“ sind im Grunde ein und dieselbe Art, die – lateinischer Name: Caridina cf. Cantonensis!

Nur ist es so, dass „Crystal Red“ ein „Markenname“ aus Japan ist!

Dort hat sich der Züchter Hisayasu Suzuki den Begriff „Crystal Red“ schützen lassen. Darum darf auch in Japan kein anderer Züchter diesen Begriff für seine Red Bees verwenden. Dieser Schutz des Markennamens gilt in Deutschland nicht! Deshalb herrscht hier ja auch so ein Kuddel-Muddel. Die Einen nennen ihre Garnelen „Crystal Red“, die Anderen „Red Bee“.

Auch ein weiterer historisch bedingter Faktor ist mit hinzu gekommen, um heute die Verwirrung komplett zu machen:

Als die Bienengarnelen in Deutschland neu eingeführt wurden und mit ihnen der Name „Crystal Red“, war halt noch bei den meisten Garnelen ein sehr hoher Rotanteil vorhanden und sehr wenig weiß. Erst später wurde immer mehr weiß eingezüchtet. Diese kamen dann auch von anderen japanischen Züchtern, die den Namen „Crystal Red“ nicht benutzen durften.

Wobei es noch einen weiteren Namen gibt: „New Bees“.

Hier gehen die Diskussionen erneut los, ob das nur eine Weiterzüchtung der Red Bee ist, oder ob hier auch noch Einzüchtungen mit anderen Art gegeben hat oder nur die Züchtung eines hohen Weißanteils bei der Art – lateinischer Name: Caridina cf. Cantonensis innerartlich erfolgt sind bzw. erzeugen. Diese Diskussionen sind aber in meinen Augen noch vollkommen diffus, sodass ich mir diese erst gar nicht antue.

Auch kann es sein, dass es weitere „Red Bee“-Garnelen aus Japan (eigentlich nur sehr hochgradige Tiere) gibt, die unter dem Namen des jeweiligen japanischen Züchters laufen. Hier gibt es z.B. Namen wie:

- Ebi-Ten

- Ebi-Ishi

- Tomotaka Ueno (ich pflege z.B. selbst welche)

Jedoch werden die meisten Mitglieder vermutlich nie mit diesen Tieren in Berührung kommen, da man teilweise bei diesen Züchtungen im zwei- bis dreistelligen Euro-Bereich liegt. Und zwar pro Tier!!!!

Ich jedenfalls bevorzuge den Namen „Red Bee“, wenn es nicht gerade der lateinische Name ist. Ich benutze den Namen „Crystal Red“ nur im Zusammenhang mit dem Namen „Red Bee“, um gerade verwirrten Aquarianern zu erklären, dass es sich hier um dieselbe Art handelt. Ansonsten werde ich diese Garnelen immer „Red Bee“ nennen!

Übrigens hat mich hier ein ziemlich gutes Buch von den Logemann-Brüdern und Chris Lukhaup aufgeklärt, auch was die einzelnen Grade und Namen für die Zeichnungen der Garnelen angeht.

Das Buch heißt:

Faszination Bienengarnelen

Von Carsten und Frank Logemann / Chris Lukhaup

Erschienen im Dähne Verlag

ISBN 978-3-935175-47-0

Falls der Eine oder auch der Andere Interesse hat???

Aber diese Verwirrung ist ja auch im Fischbereich zu finden. Wie oft ändern sich denn dort die nicht-Lateinischen-Namen, weil ein Zoohändler entweder beim Ausschildern keine Ahnung hat oder seinen Tieren einen besonders blumigen Namen geben will, um sie besser verkaufen zu können.

Ich hoffe, mit meinen Ausführungen etwas Aufklärung betrieben zu haben.

Viele Grüße

Micha

Titel: Unterschied Red-Bee’s und Crystal Red’s – gibt es einen?
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: