Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 9.020 Aquarien, 27 Teiche und 29 Terrarien mit 161.021 Bildern und 2.306 Videos
Wir werden unterstützt von:
Artikel / Beiträge

von

Warum sind Vergesellschaftungen zwischen Mbuna und Non-Mbuna problematisch?

Hallo Leute,

eines vorne weg, es sind nicht alleine die Futteransprüche

die eine Vergesellschaftung zwischen Mbuna und

Non Mbuna so problematisch macht, es ist das

Aggressionspotential der Mbuna.

Beispiel mein eigenes Becken, wenn mein Yellow Bock

durchs Becken schwimmt, kuschen auch die Fryeri

und die Dimidiochromis compressiceps, warum ?

Sind doch fast gleich groß ?

Fischjäger wie die compressiceps, die kleinen Mbunas

nachjagen, verschwenden keine Energie für Streitigkeiten

ebenso die Fryeri. Mbunas als Aufwuchsfresser können es sich

nicht leisten Ihr Revier abweiden zu lassen, denn dann müssen

Sie verhungern, daher die Aggression.

Ein carnivorer Fisch wird da Auseinandersetzungen lieber

aus dem Weg gehen. Es bringt keinen Vorteil für Ihn.

Zum Thema Labidochromis Yellow und Non Mbunas ist

zu sagen, das diese Fische zu den wenigen im Malawisee

gehören die sehr gut erforscht sind, im Bezug auf Ernährung

Verhalten usw. Es gibt Populationen die sich fast ausschließlich von

Schnecken ernähren. Diese vertragen nachgewiesen sehr proteinhaltiges Futter.

Ihr Aggressionspotential ist für einen Mbuna sehr gering.

Noch vor ca. 6 Jahren waren sich die Ichtyologen und Biologen uneins,

bei verschiedenen Labidochromisarten ob diese Aufwuchs oder

eher doch Insekten, Larven und dergleichen Getier als Nahrung

bevorzugen. Bei vielen dieser Arten ist es bis heute nicht eindeutig geklärt,

wie diese richtig zu ernähren sind.

Fakt ist aber, das diese Labidochromisarten rein herbivor ernährt, überleben,

zu proteinhaltig aber, sehr schnell verfetten können, wenn wir Menschen es

zu gut meinen mit unseren Lieblingen.

Die Schäden die wir dadurch unseren Fischen des Malawisees zu fügen, sind nicht

sofort sichtbar und auch nicht nach ein paar Monaten, aber später, wenn es meistens zu spät ist

Gruß Georg

Titel: Warum sind Vergesellschaftungen zwischen Mbuna und Non-Mbuna problematisch? (Artikel 2328)
HMFShop.de
Aquarienkontor
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI